Musik Clubs müssen laut Infektionsschutzverordung SARS-CoV-2 des Berliner Senats weiterhin geschlossen bleiben.
According to the SARS-CoV-2 Infection Protection Ordinance of the Berlin Senate, music clubs must remain closed.

Zur DIE ÄRZTE Spendenaktion für Berliner Live Clubs.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie Pop
Konzert
Sa 1. April 2017
Konzert
NICK YUME
Special Guest: Thom And The Wolves
Für dieses Konzert können Tickets ohne VVK-Gebühren auch im Privatclub Office erworben werden: Mo. - Fr. von 11 bis 16 Uhr, Skalitzer Str. 85-86, Toreinfahrt links, Aufgang A.

Nick Yume 2017 erstmals auf Deutschland-Tour

Genre: Indie Pop

Kaum in der Szene aufgeschlagen und schon als Rihannas Voract vor 30.000 Zuschauern in Bukarest gespielt: Der Newcomer Nick Yume begeistert mit seiner einzigartigen Melange aus Soul-durchtränktem Future-Indie-Pop. Im März 2017 ist er mit seiner Debüt-EP „Prison“ erstmals auf Tour unterwegs.

Der gebürtige Brite wuchs in Deutschland auf, an seiner Musik arbeitet er allerdings wieder von London aus. Bereits seine Debütsingle „Allein allein“, ein Cover von Polarkreis 18, erschien im Sommer beim Major-Label Sony Music und wurde im ersten Monat nach Veröffentlichung allein bei Spotify mehr als 210.000 Mal gestreamt. Der Song „On Your Own“, den er gemeinsam mit Y.V.E. 48 aufnahm, mischte ebenfalls die Underground-Szene auf und wurde schon über 150.000 Mal bei YouTube angehört.

Es folgten Auftritte u.a. bei den Zwillingsfestivals „Puls Festival“ des Bayerischen Rundfunks in München und Erlangen, dem Münchner „Tollwood Festival“ und dem Augsburger „Modular Festival“. Nachdem er nun auch den ersten Preis beim „Newcomer Contest Bayern“ für sich entschieden hat, macht sich Nick Yume auf, den Rest der Republik zu erobern.

Inspiriert ist Nick Yumes Musik von einer Vielfalt musikalischer Genres: vom Rock der 50er über den Hip-Hop der 90er, Indie-Rock und Singer-Songwriter – eingetaucht in kühle Elektro-Beats. „Zeitgemäßer kann Popmusik derzeit kaum klingen“, schreibt auch die Süddeutsche Zeitung, die Nick Yume zu ihrer „Band der Woche“ machte. Lyrisch taucht der Multiinstrumentalist – er spielt Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Bass – gerne in Traumwelten ab und schlägt eine Brücke zwischen Realität und Fantasie. Daher auch sein Namen: Yume, japanisch für Traum.

Mit „Prison“ hat der Musiker nun auch seine erste EP vorgelegt. Der Titelsong schafft den Balance-Akt zwischen Melancholie und Optimismus und trifft damit den Nerv der Zeit. Die gleichnamige Tournee startet Nick Yume Ende März in München. Jetzt Tickets für die „Prison“-Tour 2017 sichern!

THOM AND THE WOLVES

Thom started his career as guitarist for Ronald Bood (Mando Diao, The Kooks) produced Indie Rock band Mr Brown. After the band’s break up, Thom decided to go traveling.
Whilst being in the U.S. Thom wrote his first EP „Midnight Sessions“, later came back to Berlin, started a life and recorded his latest „(Don’t) Give It Up“, which has recently been featured on Tom Robinson’s BBC Introducing Show.
Thom is currently recording his debut album with multi-instrumentalist and friend Dirk Homuth (Almost Charlie).

Örtlicher Veranstalter: Milchmädchen Musikkultur GmbH