Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
deep african disco, funky boogie & rare grooves 1976 -‘86
Party
Fr 29. September 2023
Party
Afri Disco
DJ King Dynamite

Genre: deep african disco, funky boogie & rare grooves 1976 -‘86

Am 29.09.23 findet unsere erste Afri Disco im wunderschönen Kreuzberger Privatclub statt! Deep african Disco, funky boogie & rare grooves vorallem aus Westafrika kommen auf den Plattenteller!

Dj King Dynamite steht seit 2005 an den Turntables der erfolgreichen Soul Explosion und sammelt schon lange immer wieder afrikanische original Schallplatten. Mit amerikanischen Disco Scheiben wurde er nie richtig warm, aber insbesondere die nigerianischen Disco und Boogie Platten, die zwischen 1976 – 1986 aufgenommen haben ihn dann ziemlich begeistert. Nach der Pandemie (in der man ja viel Zeit zum Platten hören hatte) wurde es dann Zeit aus diesen Meisterstücken ein Set und eine Party zu machen.

Speziell in der nigerianischen Weltstadt Lagos hatte sich Mitte/Ende der 70er eine spannende, eigenständige und organische Disco und Boogie Scene gebildet. Neben dem international vielgelobten Fela Kuti und der Afrobeat Bewegung gab es super Musiker, die sich mit der Fortsetzung von funk beschäftigten und daraus folgend ein musikalisch harter Style mit funky Einschlag sorgten für eine veritable Disco und Boogie Scene. Nicht nur aus Nigeria, auch von der Elfenbeinküste oder Kamerun, fast aus jedem westafrikanischen Land gibt es spannende und tolle Stücke!

Ofege mit „Burning Jungle“ , Blo , Xtasy mit „Isale Eko (Let’s Dance)“ von 1984, Bayo Damazio „Listen to the Music“ oder Pasteur Lappé (Kameroon) „the Sekele Movement“ , Robo Arigo „Get up stand up oder girls reservation“ oder Tee Mac mit „Listen to me“ , nicht zu vergessen Kiki Gyan um nur ganz wenige zu nennen, hauen echt rein und landen garantiert am 29.09.23 auf den Plattentellern der Afri Disco! Wir freuen uns auf eine super Premiere Party im Privatclub!