Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop
Konzert
So 26. Januar 2020
Konzert
Alexandra Janzen
"Erinnerung an die Zukunft" Tour 2020

Genre: Pop

Was muss passieren, wenn man schon vor 30.000 Menschen in der Türkei oder 20.000 Menschen in Peking auf der Bühne stand, die Frontfrau einer Rockband mit Plattenvertrag war und dann plötzlich beschließt, ein feinsinniges, deutschsprachiges Liedermacher-Album aufzunehmen. In Eigenregie. Alles auf Null zu setzen und wieder von ganz vorne zu beginnen?

ALEXANDRA JANZEN kann es erzählen: Die junge Wahl-Berlinerin wählte diesen ungewöhnlichen Weg und bricht auf ihrem Solo Debütalbum „Erinnerung an die Zukunft“ eine Lanze für alle, die seit Jahren in ihrem Alltag gefangen sind, aber eigentlich mal große Träume hatten. Alexandra Janzen erfüllte sich in den vergangenen Monaten einige ihrer Träume direkt:

Playlisten Platzierung in der größten deutschen Spotify-Liste „New Music Friday“, Fernsehauftritte mit ihrer Single „Mauern“, über 10.000 Instagram-Follower in kürzester Zeit, Finalistin des Thüringen Grammy und ein ganz eigener Kopf in der sonst so gleichen deutschsprachigen Frauen oder soll man eher sagen Mädchen-Popschlager-Welt: Hier kommt eine Frau, ganz bei sich, mit Ecken und Kanten und dem Wunsch, anderen die Motivation zur Veränderung an die Hand zu geben, die die 37-Jährige selbst veranlasst hat, ihre komplette Karriere auf links zu drehen, der eigenen Stimme zu folgen. Und dieser Stimme kann man nur folgen: klar, verrucht, ehrlich, ungebügelt. Hier kommt sie dann doch wieder durch, die einstige Rockröhre.

Die Berliner Popmusikerin und Liedermacherin spielt auf ihrer ersten Deutschlandtour die Songs ihres deutschsprachigen Solodebütalbums „Erinnerung an die Zukunft“ am Piano. Begleitet wird sie durch René Flächsenhaar (Bassist) und Clemens Koch (Gitarrist).

Örtlicher Veranstalter: Heimat PR