Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie
Konzert
Di 4. Februar 2020
Konzert
Bruno Major
Europe 2020 / Support: Eloise
Ausverkauft
sold out
präsentiert von Live Nation

Nach Erfolg mit Debütalbum „A Song for Every Moon“ kommt der Brite im Februar 2020 mit neuem Album nach Berlin

Genre: Indie

Schon lange hat man nichts mehr derart Berührendes und zugleich Reduziertes gehört, wie die Songs, die der Londoner Sänger, Gitarrist, Pianist und Songwriter Bruno Major im Verlauf des Jahres 2017 Monat für Monat online veröffentlichte und am Ende als Album, unter dem Titel „A Song for Every Moon“, herausbrachte. Nach erfolgreichen Tourneen durch Europa, die USA und Asien steht nun der nächste Schritt an: Anfang 2020 soll das zweite Album kommen, mit „Old Fashioned“ und „Nothing“ erschienen bereits zwei Vorboten. Rund um den neuen Longplayer wird Bruno Major am 4. und 5. Februar zwei Deutschlandkonzerte in Berlin und Köln geben.

Wie ganz früher, als selbstkopierte Kassetten die Runde machten, ist Bruno Major durch reine Mundpropaganda zu einem vielbeachteten Nachwuchskünstler aufgestiegen, der aus wenigen Akkorden, enorm berührenden Lyrics und einer unvergleichlich seelenvollen und vielseitigen Stimme Songs von großer Faszination formt. Bereits im Alter von 16 Jahren beherrschte er das Gitarrenspiel dermaßen brillant, dass er von seinen Jobs als Session-Gitarrist für andere Künstler leben konnte.

Motiviert durch seinen Bruder, mit dem Bruno Major in Camden ein Appartement teilte und der unter dem Künstlernamen Dot als Teil des Trios London Grammar auf dem Weg zu einer internationalen Indie-Sensation war, nahm Bruno sein Songwriting immer ernster. Er setzte sich zum Ziel, ein Jahr lang jeden Monat einen neuen Song fertigzustellen und hochzuladen. Von Anbeginn legte er dabei größten Wert auf maximale Reduktion – Die meisten seiner Songs bestehen tatsächlich nur aus einem Pianolauf oder ein paar Gitarrenakkorden plus seiner Stimme, die er anschließend durch dezente Rhythmus-Patterns aus dem Computer ergänzt.

Bis heute ist dem jungen, bescheidenen Talent nach eigener Aussage nicht wirklich klar, wie es zu derart großer Begeisterung auf seine Veröffentlichungen kommen konnte. Dabei muss man sich nur seine irrsinnig variable und gefühlvolle Stimme voller Soul anhören, um seinen Songs unmittelbar zu verfallen. Dies geschieht erneut bei seinen beiden aktuellen Singles „Old Fashioned“ und „Nothing“, und kann ebenso live erlebt werden, wenn Bruno Major am 4. Februar 2020 in den Privatclub, Berlin und einen Tag darauf, am 5. Februar, ins Yuca, Köln kommt.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH