Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Edits / Reworks / Philly Soul / Post-Disco / Boogie / Discofunk
Party
Sa 5. November 2016
Party
Disco League
A special club night series for the secret history of Disco

Genre: Edits / Reworks / Philly Soul / Post-Disco / Boogie / Discofunk

A special club night series for the secret history of Disco
w/
First Touch [Omega Supreme Records]

about FIRST TOUCH
First Touch is a Band, DJ Team and Music Production Group from Germany. They are best known for their Boogie, Funk and House Productions.

During the 1990’s the guys shared their musical and cultural interest and later managed to esthablish the monthly Soul Delicious club night at Soho. From there, they built a portfolio of strategic music productions that stood out. Bundling upon the energy of their surroundings, they co-founded Highsteppin‘ Records, and later branched off to become First Touch.

Their self-titled album released in 2009 is considered a funk sure shot. It was followed by diverse remixes, features, radio shows, releases and lately appearances on Hot Shot Sounds, Born to Shine and Portland’s own Omega Supreme Records.

about DISCO LEAGUE
The DISCO LEAGUE is a special monthly club night series for the secret history and future of Disco. We support modern artists and DJs who still believe in positive vibes. Often you will hear fresh club sounds based on Philly Soul, Discofunk, Boogie, Salsoul and Post-Disco but we also play classy originals and deep tracks for diggers. We promise: At our events you can explore „The Real Disco Motion“ beyond clichées – while being together with Berlins alternative and multisexual dance scene.

DISCO LEAGUE in german media
„Mit der neuen Partyreihe ‚Disco League‘ setzt der Privatclub einen schönen Kontrapunkt zum sonstigen Elektroprogramm Berlins.“
– Mitvergnügen Berlin

„Wer die ‚Horse Meat Disco‘ vermisst, der kann aufatmen. Disco ist zurück im dicken B.“
– BLU

„Die neue Partyreihe im Kreuzberger Privatclub holt das authentische Disco Feeling der goldenen Jahre zurück aufs Parkett.“
– Berlin.de

„Im Mai startete diese multisexuelle Party und huldigt nun einmal im Monat dem Glanz und Gloria des originalen Disco-Sounds: über Boogie bis Philly Soul ganz im Stil des legendären Studio 54.“
– Siegessäule