News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.

Auf Grund der Verordnung des Berliner Senats, müssen auf Grund der Corona Virus Krise auch alle Clubs und Konzertstätten ab Samstag, den 14.März 2020 bis einschließlich 19.April 2020 schließen. Es ist für alle eine schwierige Zeit und wir sind sehr traurig über dass, was gerade passiert. Trotzdem sind wir voller Zuversicht und hoffen, dass wir euch, sobald diese schwierige Zeit überstanden ist, wieder bei uns im Privatclub bei tollen Konzerten und Parties begrüßen dürfen.

Wir wünschen Euch solange allen viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Funk
Konzert
Sa 30. Dezember 2017
Konzert
Funkverband
„TANZ ON THE DANCEFLOOR!“ RECORD-RELEASE-PARTY

Genre: Funk

Die Idee hinter Funkverband beschreiben die 5 Berliner so: „Wir sind Musikfans, die Spaß daran haben, alles zusammenzuwerfen, was jeden von uns geprägt hat: Von James Brown über 
Red-Hot-Chili-Peppers bis zu Colt Seavers.“ Den Funk habe man gleich in den eigenen Namen gepackt, denn das sei der Ausgangspunkt, von dem man sich alle möglichen musikalischen 
Ausflüge gönne. Zum Funk kehre man aber irgendwie immer wieder zurück. Soviel zur Theorie.

Praktisch sieht das dann so aus, dass Funkverband tatsächlich einen Heidenspaß daran haben, längst 
tot geglaubte Slapbasslines wiederzubeleben, 70er-Wah-Gitarren auf 60er-Hammondorgel-Borduns abgehen zu lassen und dann wieder gemeinsam in 90er Crossover überzugehen.
Funkverband haben eine Vorliebe fürs Direkte, sie vermeiden das Hintergründige. Klischees und Posen sind dabei nicht tabu. Sie werden immer wieder mit viel Liebe und – ganz wichtig – mit viel Selbstironie umarmt. Die deutschen Texte reihen sich hier nicht nur ein. Sie geben den Songs ihr eigentliches, geradlinig unterhaltsames Gepräge. 

Nach einigen gemeinsamen Jahren auf den Live-Bühnen der Stadt veröffentlichen Funkverband am 30.12.2017 nun ihr Debut-Album „F“ als „fett entspannte, super freaky, megaheiße, affengeile, basisdemokratische, pädagogisch unverwertbare, Rassisten und Faschisten verachtende, sexistenhassende, große, ultimative, sehr gut gewordene, nie dagewesene Platte“. Die Record-Release-Party findet im Privatclub statt. Ein unterhaltsamer Abend ist garantiert.

Oder mit den Worten aus dem Song „Abgetanzt“: „Tanz on the dancefloor!“