News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.
Auf  Verordnung des Berliner Senat’s, zur Eindämmung des Corona Virus, bleibt auch der Privatclub weiterhin geschlossen.
Wir hoffen Euch nach der Krise wieder bei uns bei Konzerten und Partys, so wie sie einmal waren begrüßen zu dürfen.
Wir wünschen Euch allen solange viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Dear guests.
By order of the Berlin Senate to contain the Corona Virus, the private club also remains closed.
After the crisis we hope to see you again at concerts and parties as they once were.
We wish you all the best of luck, courage and, above all, health. Your Privatclub team.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Trip Hop / Post Dubstep
Konzert
Di 21. Februar 2017
Konzert
FUTURE DUB ORCHESTRA
"Invasion" Tour 2017

Genre: Trip Hop / Post Dubstep

Bristol ist eine quirlige Stadt im Südwesten Englands – auf dem Sprung nach Wales. Anfang der 90er entstand hier ein Mix aus Dub, Hip Hop, Soul und Jazz – auch Trip Hop genannt. Und die KünstlerInnen, die diesen Sound hervorbrachten hießen Massive Attack, Tricky, Neneh Cherry, Smith&Mighty, Nellee Hooper und natürlich Portishead sowie das Wild Bunch KünstlerInnenkollektiv. Parallel eroberten Bristols Drum&Bass Produzentinnen und DJs wie z.b. DJ Krust, Roni Size die Dancefloors mit ihren „Bristol-Breaks“.

Ohne sich explizit auf Vorläufergenerationen des Bristol-Sounds zu beziehen, ist auch der aktuelle Post-Dubstep oder Post Trip Hop in Bristol von Offenheit, Konnektivität und einem genreübergreifenden Musikverständnis geprägt. Im Zentrum des Geschehens stehen soundsystemartige Kollektive wie das Future Dub Orchestra. Nach erfolgreicher Tour im Juni 2016 kommt das Soundsystem um Producer J.T. Clarke auf „Invasion Tour 2017“. Im Rahmen der Tour präsentiert die Band ihr erstes Album „Echos“, produziert und geschrieben von Theo (J.T.Clarke) und gemastert von Jacob Bright (Bath Road Studios, Bristol).

Future Dub Orchestra wird die sehr talentierte Singer/ Songwriterin Tenisha Edwards LIVE auf Tour mit dabei haben. Inspiriert durch alte Soul-Platten und andere Genres hat sie auf vielen Shows und Festivals gespielt. LIVE erwartet euch eine aufregende Future Dub Orchestra Show mit einem spannenden Sound System Vibe. FDO nimmt dich mit auf eine musikalische Reise durch das Erbe des Bristol Sounds – ein Mix aus karibischen Bässen mit kühlen elektronischen Klängen zwischen Soul, Dub, Funk, Hip-Hop, Dubstep und Drum&Bass. Future Live Orchestra spielten bisher als Support für Roni Size, Sub Motion Orchestra, Nightmares On Wax, Red Snapper sowie auf dem legendären Glastonbury Festival und One Love Secret Garden Festival.
(VelocitySounds Rec.)

Örtlicher Veranstalter: Popmonitor