Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Klezmer Punk
Konzert
Di 12. März 2019
Konzert
Jewish Monkeys

Jewish Monkeys auf Tour mit neuer Single

Genre: Klezmer Punk

Die Jewish Monkeys veröffentlichen im Herbst ihr neues Album „Catastrophic Life“. Eine erste Single, „All the Great Things“ erscheint am 8. März pünktlich zu einer kleinen Frühjahrstour. Im Sommer stehen Festivals an und im Herbst/Winter dann eine große Releasetour. Dabei präsentiert sich die Band mit einem neuen Line-up: Ihr alter Wegbegleiter Ran Bagno (Akkordeon) konzentriert sich wieder auf Filmsoundtracks, Ballett- und Theatermusik. Eylon Tushiner (Saxophon) stieß zu Yaron Ouzana (Posaune). Beide bilden einen explosiven Bläsersatz, der von Funk und Afrobeat befeuert ist. Neben satirischen Songs und jiddischen Gassenhauern aus ihrem Repertoire stellt die Band einige ihrer neuen Songs vor.

Die Jewish Monkeys entspringen der aufregenden und kosmopolitischen Szene der Mittelmeermetropole Tel Aviv. Der Sound der Band ist eine einzigartige Fusion aus energetischem Rock’n’Roll, Surf-Gitarren und einer explosiven Rhythmusgruppe kombiniert mit einem Bläsersatz, angeführt von zwei charismatischen Sängern, die das Publikum auf den Füßen hält. Seit 2014 tourt die Band durch die ganze Welt und spielte einige der wichtigsten Festivals wie Sziget (zweimal hintereinander 2017 und 2018), das Wiener Donauinselfestival, Marseilles Babelmed, große Festivals und Clubs in Kanada, London und in ganz Europa und war Gast von Shantel & Bucovina Club Orkestar auf ihrer Tournee durch Deutschland, Österreich und Holland.