Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Singer-Songwriter
Konzert
Mi 12. Februar 2020
Konzert
Minor Pieces
Support: Poppy Rose
präsentiert von GreyZone Concerts & Promotion, Cabin Artists

Genre: Singer-Songwriter

MINOR PIECES aus Vancouver sind eine atemberaubende und neue Singer-Songwriter-Partnerschaft, die sich aus dem gefeierten Sänger/Komponisten Ian William Craig und der Newcomerin Missy Donaldson, einer Sängerin und Multiinstrumentalistin, zusammensetzt.

Das Duo behält das strukturelle Spiel und den Zerfall von Ians Solomaterial bei, kanalisiert es aber direkt in den Bereich des greifbaren Songwritings. Dabei nutzen Sie Gitarre, modifizierte Kassettendecks, Bass und Synths, um emotionale Songs mit wunderschön abgestimmten Vocals zu kreieren. Beeinflusst und inspiriert von Portishead, Cowboy Junkies, Cat Power, Bjork, My Bloody Valentine und Talk Talk Talk, klingt das Duo sofort vertraut und auf Augenhöhe mit diesen Kollegen, schmiedet aber etwas Einzigartiges das weit über diese Grenzen hinausgeht. Zweifellos ist dies ein wirklich anspruchsvoller Akt.