News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.
Auf  Verordnung des Berliner Senat’s, zur Eindämmung des Corona Virus, bleibt auch der Privatclub weiterhin geschlossen.
Wir hoffen Euch nach der Krise wieder bei uns bei Konzerten und Partys, so wie sie einmal waren begrüßen zu dürfen.
Wir wünschen Euch allen solange viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Dear guests.
By order of the Berlin Senate to contain the Corona Virus, the private club also remains closed.
After the crisis we hope to see you again at concerts and parties as they once were.
We wish you all the best of luck, courage and, above all, health. Your Privatclub team.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Electronic Pop
Konzert
So 16. Juli 2017
Konzert
MIO

Genre: Electronic Pop

Guten Tag, Transformation! Zuletzt vier erfolgreiche Jahre lang war der Berliner Sänger und Multiinstrumentalist Fabrice Richter-Reichhelm Frontmann und Kopf der Electronic-Pop-Formation The Emma Project. Nun meldet er sich als Solokünstler unter dem neuen Namen MIO zurück – mit weniger Band, etwas mehr Elektronik und noch mehr Emotion.

Ein Singer/Songwriter über pulsierenden Rhythmen – MIOs neuer Stil vereint beide Leidenschaften zu einem ganz eigenen Sound. Man spürt, dass diese Verbindung in der deutschen Musiklandschaft etwas Besonderes ist. MIOs prägnante Stimme als ästhetisches Zentrum des Klangbilds, eingerahmt von dynamischen Beats und atmosphärischen Synthiesounds. Seine Kompositionen entstehen oft minimalistisch am Klavier oder an der Gitarre, bevor MIO sie in fanta- sievolle Produktionen und ebenso maßgeschneiderte wie überra- schende Gewänder kleidet. Elektronik in Handarbeit: MIO produziert seine Songs und spielt alle Instrumente selbst. Beim Hören entstehen beiläufig Assoziationen – ein wenig Depeche Mode, Matt Berninger, ein Funken Coldplay, Bon Iver und sogar Kraftwerk.

Entgegen seiner bisherigen Gewohnheit und erklärter Vorliebe für englischsprachige Musik textet MIO seine neuen Werke erstmals auf deutsch. Durch die Wiederentdeckung seiner eigentlichen Mutter- sprache findet man in seinen Zeilen keine abgedroschenen Phrasen und spürt die Authentizität seiner Wortwahl. Frei von Konventionen baut MIO dem Hörer eine ganz eigene Welt – leichtfüßige Poesie, gepaart mit der puren Realität und den Geschichten eines jungen Künstlers. Musik voller Euphorie und mit einem Hauch Melancholie. Musik zum Tanzen, Träumen und Abheben. Guten Tag, Transforma- tion – guten Tag, MIO!

Örtlicher Veranstalter: Mahoni Music