Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie Rock
Konzert
Mo 29. Oktober 2018
Konzert
Mourn
Support: Mary Anne's Polar Rig

Genre: Indie Rock

Das katalonische Quartett MOURN stürmte die Szene im Jahre 2014 mit ihrem schlicht „Mourn“ betitelten Debüt-Album – kantiger 90es-Indie-Rock, mit einem Selbstbewusstsein vorgetragen, der nicht dem Alter der Musiker entsprach: Die Bandmitglieder waren zwischen 15 und 18 Jahren jung! Ende 2015 sollte der Nachfolger „Ha, Ha, He“ erscheinen, der aber aufgrund eines Rechtsstreit mit ihrem spanischen Management und Tourneeveranstalter erst mit vielen Monaten Verspätung erschien. Getourt sind sie mit dem Album aus o.g. Gründen gar nicht.

Jetzt, wo die rechtlichen Zwänge endlich überwunden sind, kehren MOURN mit voller Kraft zurück und präsentieren ihr drittes Album ,Sorpresa Familia“ (deutsch: Überraschungsfamilie). Es ist ein Album voller Wut und Leidenschaft geworden. Bis zum Bersten gefüllt mit Anspannung und zurückgehaltener Frustration fügt sich ,Sorpresa Familia“ exakt in den Katalog der Band ein. Und dennoch fühlt es sich anders an: Kultivierter. Absichtsvoller. MOURN lassen vom Stapel gegen gierige Konzerne, Ausbeutung, falsche Freunde, unehrliche Autoritätspersonen, die komplexe Weltpolitik.

Die Band selbst sagt: “Everything you live builds you as a person, and we think it builds your art as well. We use songs as a way to express ourselves, to organize our ideas, and understand our own thoughts in order to grow emotionally. This album sums up everything we’ve lived during the past two years. It wasn’t easy to open up, but we did it anyway, without fear. Every frustration, disappointment, delusion…we got everything out. We liberated ourselves, and now we’re ready for anything that comes up. The lyrics are all very literal; they are our raw experiences, without makeup. Our animalistic side, reduced to our most intense and visceral emotions. Of all our recent experiences, we keep what was learned, all the mistakes and successes. Now we know that life is SORPRESA (a surprise), but above all, it is FAMILIA (family).”

Örtlicher Veranstalter: Puschen