Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Alternative-World Music
Konzert
Di 2. Mai 2017
Konzert
Out of Nations

Aftershow with DJ Kivi

Genre: Alternative-World Music

Out of Nations lädt die Zuschauer ein auf eine Reise durch ein Zauberland der Alternative-World Music im Privatclub Kreuzberg, dargeboten von Musikern von fünf Kontinenten die funkige Grooves inspiriert von Arabischen und Lateinamerikanischen Rhythmen, mit Rock, Jazz-Fusion und Pop-Musik vereinen.

Zum Anlass der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums im Sommer 2017, spielt die Band Stücke inspiriert von der Geschichte von Lety, einer Amerikanischen Musikerin mit Ägyptischen und Mexikanischen Wurzeln. Die Show wird zusammen mit visuellen und musikalischen Künstlern gestaltet, mit denen Lety in ihrer Zeit in den USA, Europa und dem Nahen Osten, wo sie unmittelbar nach dem Arabischen Frühling lebte, zusammengearbeitet hat.

Die Musik und das Band-Konzept sind vom Eindruck der Nachwirkungen des Arabischen Frühlings in den USA, Europa und dem Nahen Osten inspiriert – dem Erlebnis von globalen Wellen des Fremdenhasses, erhöhter Grenzsicherheit und Gewalt, dass den revolutionären Geist geschwächt hat, mit dem viele auf „Brot, Würde und soziale Gerechtigkeit“ gehofft hatten. Unsere Musik repräsentiert Hoffnung für eine zukünftige Welt, jenseits von Nationen, in der Menschen nicht in Grenzen eingeschlossen sind die das Reisen und die Kommunikation erschweren.

english:

Out of Nations invites audiences on a trip through an Alternative-World Music dreamland at Kreuzberg’s Privatclub, with musicians from five continents playing funky grooves inspired by Arab, Latin, Rock, Jazz Fusion, and Pop music.

Due to release their debut album Summer 2017, the band plays music inspired by the story of Lety, an American musician born to Egyptian & Mexican parents. The live show features visual and musical collaborators she’s met and worked with while living in the US, Europe, and the Middle East in the aftermath of the Arab Spring.

The music and band concept are inspired by the experience of living through the aftermath of the Arab Spring in the US, Europe and Middle East – witnessing the global waves of xenophobia, increased border security and violence that dampened the revolutionary spirit many hoped would bring “bread, dignity, and social justice.” Our music represents hope for a future world, out of nations, where people aren’t bound by the borders that have made it more complicated to travel and communicate.

Lineup :
Reeds / Lety ElNaggar
Keys / Jonas Cambien
E. Guitar / Charis Karantzas
E. Bass / Thomas Stieger
Percussion / Muhammad Ra’fat
Drums / Christian Tschuggnall