Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop / Rock
Konzert
Mi 15. März 2017
Konzert
Parachutes
A Tribute To Coldplay's First Album
Abgesagt
canceled
Veranstaltung wurde abgesagt / Event has been canceled

„Leider muss das Konzert aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Wir hoffen, den Termin bald nachzuholen zu können.“

Genre: Pop / Rock

Dieser Abend soll eine musikalische Verneigung vor einem außergewöhnlichem Debutalbum sein, das vor 17 Jahren mit Songs wie Yellow oder Trouble die ganze Musikwelt scheinbar über Nacht erobert und vor der Bedeutungslosigkeit bewahrt hat.

Vier Freunde und Musiker aus Berlin, für die PARACHUTES auf ihrem musikalischen Weg eine ebenso prägende Rolle gespielt hat, haben es sich zur Aufgabe gemacht, das ganze Album einmal komplett, vom ersten bis zum letzten Song, am 15.03 im Privatclub Berlin aufzuführen.

Nicht, um eine Coldplay Cover Band zu werden oder die 4 Jungs aus dem UK zu imitieren, sondern einfach nur, um dieses richtungsweisende Stück Musikgeschichte in seiner ergreifenden Schlichtheit zu würdigen und gemeinsam mit dem Publikum für einen Abend wieder aufleben zu lassen.
Ohne große Extras, ohne Feuerwerk, auch ohne Chris Martin, dafür aber mit etwas, das man auf Coldplay Shows heute nicht mehr so oft bekommt:

Einer Band in einem kleinen Club, die einfach nur grandiose Songs von einem grandiosen Album spielt und versucht, allein die Musik sprechen zu lassen und nicht größer als U2 zu sein.
Gerade jetzt, 17 Jahre nach dem Release, wo der Popkosmos erneut überwiegend aus kurzlebigen Singlehits und DJ Tracks zu bestehen scheint, könnte der Zeitpunkt dafür nicht besser sein.

..everything’s not lost!