Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop
Konzert
Sa 5. November 2016
Konzert
Peter Pux
Support: Lotte

Mit der „Stadtland“-EP sind Peter Pux flügge geworden

Genre: Pop

Lyrische Beobachtungsgabe. Prosaisches „Auf-den-Punkt-bringen“. Eingängige Melodien. Peter Pux. Die vierköpfige Band vom Bodensee hat inzwischen auf über 300 Konzerten bewiesen, warum die Popakademie Mannheim sie in Ihren „Bandpool“ aufgenommen hat. Aus erlauchtem Kreise der Geförderten entstammen Karrieren, wie die von OK KID, Revolverheld oder Frida Gold, um nur ein paar zu nennen. Knapp zwei Jahre nach der Aufnahme haben die Mannen von und um Peter Pux hinsichtlich Themen, wie Business, Partnerschaften und auch in puncto Professionalität so viel gelernt, dass die Zeit gekommen ist, den Unterstützern „Danke“ zu sagen und das behagliche Nest in aller Freundschaft zu verlassen: Mit dem Release der „Stadtland“-EP sind Peter Pux flügge geworden!

Bereits auf ihrem Debütalbum „Nackt bis auf die Haut“ war die lyrische und thematische Bandbreite der Band herauszuhören. Die Songs erzählen von Beziehungsbrüchen und Enttäuschungen aber auch von
Freiheit, Sommertagen und Schwerelosigkeit. Da beobachtet ein junger Mensch sehr aufmerksam was in seinem Umfeld und auf unserer Welt passiert und ist gleichzeitig in der Lage die Komplexität des Erspähten auf beeindruckende Weise in seinen Liedtexten auf den Punkt zu bringen. Zeitgemäße Lyrik eben. Neben der Stimme Ihres Sängers und dem blinden musikalischem Verständnis untereinander, zeichnet Peter Pux eben auch eine Besonnenheit aus, die für das Alter der Musiker nicht selbstverständlich ist.

Hektik und Hype sind Ihres nicht – lieber zweimal nachdenken und dann etwas Beständiges sagen – untypisch für die Jungend von heute oder? Beständigkeit also. Ist Ihnen auf „Stadtland“ gelungen. Und so abgedroschen der Satz auch klingt: Man darf gespannt sein, was da in Zukunft noch von Peter Pux kommen mag! Aber für das Hier und Jetzt haben uns Peter, Florian, Steffen und Thilo mit „Stadtland“ erst einmal eine Songsammlung mit Bestand dagelassen. Noch vor Kurzem als offizieller Supportact der Band „Luxuslärm“ hoch gepriesen und gefeiert, begeben sich Peter Pux nun auf die Reise ihrer eigenen Clubtour durch die Republik – Mit „Stadtland“ ist nicht nur das aktuelle Werk der vier betitelt, sondern idealerweise auch die bevorstehende Tour.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music