Musik Clubs müssen laut Infektionsschutzverordung SARS-CoV-2 des Berliner Senats weiterhin geschlossen bleiben.
According to the SARS-CoV-2 Infection Protection Ordinance of the Berlin Senate, music clubs must remain closed.

Zur DIE ÄRZTE Spendenaktion für Berliner Live Clubs.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Alternative / Indie
Konzert
Fr 15. Dezember 2017
Konzert
Please Madame
Abgesagt
canceled
präsentiert von QIEZ / MUSIKMUSSMIT
Veranstaltung wurde abgesagt / Event has been canceled

„Schweren Herzens müssen wir die kommenden drei Konzerte in Hamburg, Berlin und Hannover absagen: Dominik und Laurenz haben sich letzte Woche einen grippalen Infekt eingefangen und liegen seit dem Wochenende flach. Wie ihr wisst, stehen wir für unser Leben gerne auf der Bühne und es ist normalerweise nicht unsere Art Konzerte abzusagen, aber unter diesen Umständen bleibt uns leider nichts anderes über. Wir hätten uns schon sehr auf drei wundervolle Abende gefreut! Vielen Dank für eure Mühen und hoffentlich bis sehr bald!“ – eure kränkelnde Madames

Genre: Alternative / Indie

So erobern die vier Salzburger von PLEASE MADAME die großen Bühnen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Das jazzige, äußere Auftreten – Camouflage, denn spätestens nach den ersten Takten merkt man, dass hinter dem Stil von PLEASE MADAME viel mehr steckt: Kraftvoller Rock, der die Reihen springen lässt, eingängige Indie-Melodien, die die Mädchenherzen zum Schmelzen bringen sowie eine Prise moderner Hip-Hop, der die Körper zum Bouncen verführt.

Eine einmalige Gelegenheit, um aus dem Nest des Alltags auszubrechen und sich in eine ganz neue Atmosphäre fallen zu lassen.

Mit insgesamt über 100.000 Klicks auf Youtube, Airplay auf österreichischen, deutschen und vietnamesischen Radiostationen, zahlreichen Interviews in diversen Medien, einem Auftritt bei der deutschen Kultshow „Circus Halligalli“ und dem Gewinn des „Austrian Newcomer Awards“ sorgten PLEASE MADAME für einige musikalische Schlagzeilen im letzten Jahr.

Nach den bereits veröffentlichen Singles „2020“ und „Be My Ending“ folgte diesen Sommer „Ship A Dollar To Europe“ und stürmt seither die regionalen Radiosender. Außerdem feierte der Song einen Einstieg in die iTunes-Charts auf Platz 20. Mit „Into the Wild“ wartet das nächste Küken schon darauf das Nest zu verlassen.

Nun folgt der nächste Schritt: Am 13. November erschien das bereits lang erwartete Debutalbum. Die musikalische Entfaltung im Dschungel der Musikwelt erfolgt auf 13 Songs, die sich stilistisch immer wieder übertreffen und doch als Einheit eine klare Message transportieren: Der Ausbruch aus dem häuslichen Leben, der Schritt ins Ungewisse, das Sprengen der Ketten, um dann seine Flügel auszubreiten… Watch out for „Escape the Nest“!

Örtlicher Veranstalter: Pon't Danic Music