Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie-Rock
Konzert
Fr 20. Dezember 2019
Konzert
Poets
Special Guests: Elias H. Adjeus + Kalon

Genre: Indie-Rock

Die Berliner Band „Poets“ ist vom Sound vergangener Tage inspiriert, den sie spielerisch als ihren eigenen klingen lässt. Rock, Wave und Folk steht auf den Fläschchen im Apothekerschrank, die gegen die Einsamkeit der Großstadt helfen sollen. Hoffnungsvolle Melancholie und zermürbender Trübsinn werden von rockigen Gitarren, wolkigen Synthesizern und energetischen Drums getragen.
Für ihre EP „And They Sleep On The Wind“ hat sich die Band in ein Haus auf dem Land zurückgezogen, hat dort Ideen gesammelt und sechs Songs aufgenommen. Von Producing, Recording über das Artwork und die Videos – DIY ist das Prinzip, nach dem die Band verfährt. Und so entsteht ein eigenes Konzept, in dem die Musik von „Poets“ Raum findet, sich zu entfalten. Verschiedene Musikstile von Rock, Indie, Wave und Folk greifen ganz natürlich ineinander und bilden so den Sound von „Poets“.