News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.

Auf Grund der Verordnung des Berliner Senats, müssen auf Grund der Corona Virus Krise auch alle Clubs und Konzertstätten ab Samstag, den 14.März 2020 bis einschließlich 19.April 2020 schließen. Es ist für alle eine schwierige Zeit und wir sind sehr traurig über dass, was gerade passiert. Trotzdem sind wir voller Zuversicht und hoffen, dass wir euch, sobald diese schwierige Zeit überstanden ist, wieder bei uns im Privatclub bei tollen Konzerten und Parties begrüßen dürfen.

Wir wünschen Euch solange allen viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie
Konzert
Do 28. Dezember 2017
Konzert
Some Poetries

Für dieses Konzert sind Tickets nur an der Abendkasse erhältlich

Genre: Indie

Fünf junge Musiker aus Berlin mit einem gemeinsamen Nenner: die Leidenschaft zur Musik und der immerwährende Drang, alles zu geben. Das beschreibt „Some Poetries“ am besten. Die fünf Berliner kombinieren ihre Ideen mit verschiedenen Einflüssen aus Folk, Indie und Rock, um so eingängige Songs mit dem Gespür für die richtige Dosis Emotion zu erschaffen. Der Vergleich mit international erfolgreichen Acts wie „Mumford and Sons“ oder den „Mighty Oaks“ liegt nahe, doch schon allein die Tatsache, dass ein Cellist fester Bestandteil dieser Combo ist, lässt erahnen, dass es sich hier nicht nur um eine weitere Standard-Folkband handelt. Mit dieser Mischung konnte das Quintett auch Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz für sich begeistern und platzierten ihre erste Single „Change“ (VÖ: 25.02.2016) im Kinohit „Der geilste Tag“. Danach gingen Some Poetries mit dem Stuttgarter Tiemo Hauer im März 2016 auf Deutschlandtour. Hauers Label Green Elephant Records veröffentlichte am 8. September 2017 Some Poetries Erstlingswerk „Change. Verve. Banality.“.