Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie
Konzert
Sa 31. Oktober 19:00
Konzert
The Bland

Genre: Indie

Axel hängt kopfüber mit den Füßen zur Bassdrum gerichtet. Die gelbe Farbe, mit der das Publikum während der Show sein Gesicht bemalt hat, läuft ihm in die Augen, als er singt „let’s melt into the night together.“ Am Ende ihres Konzertes angelangt, haben The Bland und das Publikum eine neue Ebene erreicht. Es fühlt sich an, als hätten sie ein gemeinsames Leben hinter sich.

Die Energieausbrüche, Rituale und Experimentierfreudigkeit in der Indie-Pop-Performance von The Bland lassen an Arcade Fire, The Doors und The Rolling Stones erinnern. Die Band macht sich einen Ruf für ihre exzentrische, fast psychotische Bühnenpräsenz.

„Purer Musikrausch. Ein hingerissenes Publikum, mehr geht nicht.“ – Kieler Nachrichten
„Reviving the rock genre.“ – Nothing But Hope and Passion
„…etwas Offenes, Ungeniertes, Neugieriges…“ – Rolling Stone Magazine

Trotz der jüngsten Erfolge – dem ständigen Touren durch ganz Europa mit über hundert Shows in den letzten zwei Jahren, über eine Million Spotify-Streams und einer Menge Radioplays – bleiben die fünf Freunde hinter The Bland beständig und neugierig. Sie wollen etwas Neues schaffen, visuell und musikalisch und das jedes Mal, wenn sie eine Bühne betreten.

Die aus Schweden stammenden Musiker um The Bland trafen sich als Teenager zufällig beim Reisen in Neuseeland. Nachdem sie sich musikalisch ineinander verliebt hatten, beschlossen die Freunde, gemeinsam die Straßen der Welt zu bereisen. Als sich ihre Musik weiterentwickelte, sich Menschenmengen auf den Straßen versammelten und bewaffnete Polizisten eines Nachts eine Tanzmenge in Italien auflösen mussten, beschlossen The Bland nach Stockholm zurückzukehren. Sie kauften sich eine rote Holzhütte im Süden der Stadt, um ihre Geschichten aufzunehmen.

Das Ergebnis war „Beautiful Distance“ – ihr neues Album (August 2019), ein entstehender Dokumentarfilm und die größte Tour, die The Bland bisher gespielt hatten – und obwohl sie sich noch am Anfang ihrer Reise sehen, behaupten sie, es hätte ihr gesamtes Leben verändert. Wenn man die Gelegenheit hat, The Bland live zu sehen, sich von der poetischen Tiefe und den euphorischen Emotionen mittragen lässt, kann man die Band erst so recht begreifen.

Örtlicher Veranstalter: All Rooms UG