News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.

Auf Grund der Verordnung des Berliner Senats, müssen auf Grund der Corona Virus Krise auch alle Clubs und Konzertstätten ab Samstag, den 14.März 2020 bis einschließlich 19.April 2020 schließen. Es ist für alle eine schwierige Zeit und wir sind sehr traurig über dass, was gerade passiert. Trotzdem sind wir voller Zuversicht und hoffen, dass wir euch, sobald diese schwierige Zeit überstanden ist, wieder bei uns im Privatclub bei tollen Konzerten und Parties begrüßen dürfen.

Wir wünschen Euch solange allen viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Alternative / Dark Wave / Indie / Electro
Konzert
Fr 6. März 2020
Konzert
The Death of Blake Day
Album Release/Funeral | Support: Death Ingloria

Genre: Alternative / Dark Wave / Indie / Electro

**German version below**

The Death of Blake Day:
Record release concert / Funeral

“Around 7 years ago, I invented an artistic alter ego called Blake Day. And the last 3 years, I’ve been working on my first full-length album, featuring vocals, piano, cello, violin, double bass, synthesizers, and percussion. I don’t think in genres – but for your guidance: it’s like neo classical electronic alternative rock experimental dark wave emotional neo art goth. Something for everyone.

When I invented Blake Day, this alter ego was a necessity to be able to publish and perform my music and words. But as I have evolved and changed over the years, I have outgrown my alter ego. So now I as Blake Day must die.

Together with my band, I will be holding a one-off Blake Day funeral concert on Friday, the 6th of March 2020, at Privatclub in Berlin, where we will also release the forthcoming and only Blake Day album called “Axolotl – The Death of Blake Day”. We will make the funeral release concert into both a live music album and a live concert film, so that the grandchildren won’t miss out.
The concert will be free as it wouldn’t feel right to charge entry to a funeral. But donations are welcome.

Death is never the end. Life is an ongoing process of death and transformation and rebirth. So what happens after the death of Blake Day? Come to the funeral concert and find out.

This special and one-off concert night is about artistic evolution, and a celebration of and for every artist – and everyone, in fact – that has ever felt the need to change in order to stay or become true to themselves. It’s about death, transformation, and rebirth – in a metaphysical, existential sense. Feel free to dress accordingly, and stay for the New Wave & Postpunk/Indie party at Privatclub after the show for free!

I would be pleased to see all of you at the concert, one last time, in order to together lay Blake Day to rest in style.”
(Blake Day)

############################################################

Deutsche Version:

Der Tod des Blake Day:
Albumveröffentlichungskonzert / Begräbnisfeier

“Vor etwa sieben Jahren erschuf ich mein künstlerisches Alter Ego „Blake Day“. Und in den letzten drei Jahren habe ich an meinem ersten Musikalbum gearbeitet, welches Gesang, Klavier, Cello, Geige, Kontrabass, Synthesizer und Percussion vereint. Ich denke nicht in Genres, aber zur Orientierung: Es ist eine Art Neo Classical Electronic Alternative Rock Experimental Dark Wave Emotional Neo Art Goth. Für jeden was dabei.

Als ich Blake Day erschuf war dieses Alter Ego notwendig, um meine Musik und Worte veröffentlichen und darbieten zu können. Aber über die Jahre hinweg habe ich mich verändert und entwickelt und bin meinem Alter Ego entwachsen. Deshalb muss ich als Blake Day nun sterben.

Zusammen mit meiner Band werde ich am Freitag, den 6. März 2020 ein Begräbnis-Konzert im Privatclub in Berlin abhalten, wo wir auch das bevorstehende und einzige Blake Day-Musikalbum mit dem Namen „Axolotl – The Death of Blake Day“ veröffentlichen werden. Das gibt es einmal und nie wieder. Wir werden aus dem Begräbnis-/Veröffentlichungskonzert sowohl ein Live-Album als auch einen Live-Konzertfilm machen, damit auch die Enkelkinder noch was davon haben.
Der Eintritt ist frei, denn es würde sich nicht richtig anfühlen, Eintritt zu einem Begräbnis zu verlangen. Aber Spenden sind gern gesehen.

Ein Tod ist niemals ein Ende. Das Leben ist ein fortwährender Vorgang bestehend aus Tod, Transformation und Neugeburt. Was passiert also nach dem Tod von Blake Day? Das wird am Abend des Begräbniskonzerts enthüllt.

Dieser besondere und einmalige Konzertabend dreht sich um künstlerische Evolution und ist eine Zelebrierung von und für jede(n) Künstler/-in – sowie jeden einzelnen Menschen –, der bzw. die schon einmal eine Veränderung vollziehen musste, um sich treu zu bleiben bzw. um sich selbst zu finden. Der Abend geht um Tod, Transformation und Neugeburt – im metaphysischen, existenziellen Sinne. Wählt eure Abendgarderobe gerne entsprechend aus, wenn ihr wollt, und bleibt umsonst zur anschließenden New Wave & Postpunk/Indie-Party im Privatclub nach dem Konzert.

Ich würde mich über euer zahlreiches Erscheinen bei diesem Konzert freuen, ein letztes Mal, um zusammen Blake Day feierlich zu Grabe tragen.“
(Blake Day)

Support: Death Ingloria (London, UK)

Death Ingloria explores Humanity’s depths, its heights, and its inevitable conclusions through rock music, comic art and animation.
Death Ingloria brings a taste of their larger stage production to Berlin for the first time with an intimate and moving solo piano performance in support of their most recent release Silver Informer.

############################################################

Death Ingloria erkundet die Höhen und Tiefen der Menschheit, zusammen mit ihren dadurch geebneten Bahnen, durch Rockmusik, Comic-Kunst und Animation.
Death Ingloria gibt an diesem Abend – zum ersten Mal in Berlin – mit einer intimen und bewegenden Solo-Performance am Piano einen Vorgeschmack auf ihre größere Bühnenproduktion vor dem Hintergrund ihrer jüngsten Veröffentlichung „Silver Informer”.