News zur aktuellen Lage

Liebe Gäste.

Auf Grund der Verordnung des Berliner Senats, müssen auf Grund der Corona Virus Krise auch alle Clubs und Konzertstätten ab Samstag, den 14.März 2020 bis einschließlich 19.April 2020 schließen. Es ist für alle eine schwierige Zeit und wir sind sehr traurig über dass, was gerade passiert. Trotzdem sind wir voller Zuversicht und hoffen, dass wir euch, sobald diese schwierige Zeit überstanden ist, wieder bei uns im Privatclub bei tollen Konzerten und Parties begrüßen dürfen.

Wir wünschen Euch solange allen viel Glück, Mut und vor allem Gesundheit. Euer Privatclub Team

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop
Konzert
Mo 3. April 2017
Konzert
Vérité
Verlegt
relocated
Veranstaltung wurde verlegt / Event has been relocated

Weibliche Pop-Newcomer VÉRITÉ (USA) & SKOTT (SWE) am 3. April live im Auster Club

Ursprünglich als Einzelkonzerte erdacht, haben sich nun die amerikanische Pop-Sängerin Verité und die schwedische Musikerin SKOTT zusammengetan und werden gemeinsam im Auster Club auftreten.

Bereits gekaufte Tickets für das ursprünglich im Privatclub angesetzte Konzert von Vérité behalten für den Auster Club Gültigkeit.

Genre: Pop

Nach ausverkauften US Headliner-Shows und Supportshows für MS MR oder Tove Lo und fast 50 Millionen Spotify-Plays für ihr The 1975-Cover „Somebody Else“ ist es endlich Zeit für das Deutschlanddebüt der jungen Brooklynerin: Vérité. Am 3. April 2017 gibt die amerikanische Pop Sängerin ihr Live-Debüt im Privatclub in Berlin.

2014 tauchte Vérité erstmals auf dem Radar der Musikwelt auf und begeisterte nicht nur quer durch die Blogs, sondern auch entlang Spotify und Soundcloud mit ihrer faszinierenden neuen Herangehensweise an die Erwartbarkeiten des Pop. Klassische musikalische winwin-Elemente verbindet sie mit gewaltigen Melodien und erfand das Genre nach ihrem eigenen Bild und mit einer nahbaren wie angstfreien Individualität neu. Große, nachklingende Melodien scheint sie mühelos zu fertigen und so ist auch die neueste Single „Underdressed“ eine weitere Alt-Pop-Hymne, gespickt mit mutigem lyrischen Charme.

Innerhalb der letzten zwei Jahre verfeinerte die in Brooklyn lebende Singer-Songwriterin ihr beispielloses Level an Konsistenz mit ihren drei bisherigen in Eigenregie veröffentlichen EPs inklusive der Hitsingles „Weekend“ und „Wasteland“. Mit über 70 Millionen Spotify-Plays, mehreren #1-Platzierungen bei Hypemachine und zahlreichen Lobpreisungen vom Time über Interview bis zum SPIN Magazine und schaffte somit das solide Firmament für ihr Deutschlanddebüt mit „Underdressed“ (10 Mio. Spotify-Plays).

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music