Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop
Konzert
Mo 26. März 2018
Konzert
Wyvern Lingo
Support: Maxim Vaga

Genre: Pop

Saoirse Duane, Karen Cowley und Caoimhe Barry sind Wyvern Lingo. Wahrscheinlich müsste man an dieser Stelle erklären, was ein Wyvern ist, aber das Trio aus der irischen Badestadt Bray ist ohnehin eher zufällig auf dieses Lindwurm-ähnliche Wappentier gekommen. Die Musik hat mit dem Drachen sowieso so wenig zu tun, wie der Sound von Wyvern Lingo mit traditioneller keltischer Folklore. Auch wenn die drei Frauen, die sich seit früher Jugend kennen, immer betonen, dass sie gerne Thin Lizzy, Led Zeppelin, Joni Mitchell, Fleetwood Mac, Fleet Foxes und Simon & Garfunkel hören – ihre songs lehnen sich doch deutlich bei Destiny’s Child oder TLC an.

Wyvern Lingo haben die Pubertät gemeinsam durchgemacht, die ersten Küsse, die ersten schweren Kater, all die guten und schlimmen Erfahrungen geteilt. Dabei war Musik für sie schon immer die perfekte Verbindung. Nach der Bandgründung ging dann alles ganz schnell: Duane übernahm die Gitarre, Cowley Bass und Keyboards und Barry das Schlagzeug. Singen tun alle drei, und wie! Der ausgefuchste und wohlarrangierte Harmoniegesang ist vom Feinsten, und ihr R’n’B muss keine Vergleiche mit amerikanischen Superstars scheuen. Insbesondere ihre bereits erwähnten vielfältigen Einflüsse machen den Sound von Wyvern Lingo unabhängig und tatsächlich auch neu, und trotz der poppigen Haltung in der Musik scheuen die Frauen nicht vor politischen Themen in ihren Lyrics zurück. In ihren Zwanzigern haben Wyvern Lingo genug Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten gesammelt, dass sie wissen, wie man große Songs schreibt und gesellschaftliche oder persönliche Erfahrungen in tolle Texte packt.

Im Februar erscheint endlich das selbstbetitelte Debütalbum, im März kommen Wyvern Lingo zu uns auf Tour.

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts