Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Singer-Songwriter
Konzert
Mo 1. April 19:00
Konzert
Yuna
Support: VVAVES
Foto: Pitch & Smith

Genre: Singer-Songwriter

Als einzige Sängerin aus Malaysia, die es weltweit zu Starruhm gebracht hat, ist es YUNA gewöhnt, Erwartungen zu übertreffen. Die junge Sängerin und Songschreiberin wird zwar oft mit Norah Jones, Feist, Ellie Goulding und Adele verglichen, hat mit ihrer Musik aber längst eine eigene Spur gefunden. Das zeigte sich schon 2012, als sie ihr erstes internationales Album “YUNA” herausbrachte, das den von Pharrell Williams produzierten Hit “Live Your Life” enthielt. Mit dem zweiten Album “Nocturnal” folgte der nächste Hit “Falling”, den sie gemeinsam mit dem Produzenten Robin Hannibal (Rhye, Kendrick Lamar, Cee Lo Green, Chairlift) schrieb. Mit ihrem jüngsten Album “Chapters” ließ sie ihre Einflüsse Folk, Jazz und Pop hinter sich und prägte einen eigenen Stil. Hip-Hop und R’n’B der 90er vereinen sich auf dem Album ebenso wie DJ Premier, Usher oder die Neo-Soul-Sängerin Jhené Aiko. Produziert wurde vom Grammy nominierten Duo Fisticuffs und einer Legende der Zunft, David Foster (Whitney Houston, Michael Jackson, Madonna, Beyoncé). Die Zusammenarbeit mit diesem Kreativ-Team zählt zu den Erfolgen ihres langen Weges, der sie von Malaysia in die USA und dort in die Top-Liga der Studio-Szene führte.

YUNA begann ihre Karriere als Sängerin mit 14 Jahren auf den Bühnen der Jazzcafés und Kaffeehäusern von Kuala Lumpur. Sie war noch ein Teenager, als sie mithilfe von sozialen Medien zu einem nationalen Superstar aufstieg. Übergesiedelt nach L.A. erregte sie mit ihren Alben und einer Coverversion des Beatles-Songs “Here Comes The Sun” u.a. Oliver Stones Aufmerksamkeit, der den Song in seinem Film “Savages” einsetzte. Während sich ihre Musik über H&M-Werbekampagnen verbreitet, bereitet YUNA emsig ein neues Album vor. Die Arbeiten daran verzögern ihre für diesen Herbst angesetzte Release-Tour.

Der für November geplante Termin in Berlin verschiebt sich daher auf den 1. April 2019. Die Tickets für die ursprünglich auf den 20.11.2018 terminierte Show im Berliner LIDO behalten keine Gültigkeit und müssen zurückgegeben werden. Tickets für die in den Privatclub verschobene Show im April gibt es an unten genannten VVK-Stellen.

Foto: Felix Wittich

Die 22-jährige Sängerin, Songwriterin und Produzentin Emma Sophia Rosen, aka VVAVES, wurde schon von Geburt an einem musikalischen Umfeld ausgesetzt. Ob singend am Klavier mit ihrem Vater, 60er und 70er-Jahre-CD’s der Eltern hörend im Kinderzimmer oder während Tanz- und Musikstunden in der Schule: die gebürtige Kanadiern lebt und atmet Musik. Im Alter von 10 Jahren begann sie, sich das Songwriting selbst beizubringen und fing an, ihre eigene Musik zu produzieren und aufzunehmen. Nebenbei erlernte sie, Instrumente wie Gitarre und Klavier zu spielen, um ihre Lieblingssongs zu covern und auf Youtube hochzuladen.

Im Rahmen eines Schulaustauschs kam sie 2011 nach Hamburg, Deutschland, wo sich ihr Drang nach musikalischer Selbstverwirklichung verstärkte. So kam es, dass sie sich nach Abschluss der Schule in Kanada wieder auf den Weg nach Deutschland machte und anfing, als selbstständige Studiosängerin und Songwriterin zu arbeiten.

Ihr Traum, irgendwann mit eigenen Songs selbst auf der Bühne zu stehen, wurde durch ihre Arbeit mit Produzent Phil Speiser, mit dem sie VVAVES erschuf, in die Tat umgesetzt. VVAVES verbindet Emmas & Phils musikalischen Hintergrund mit internationalem Pop- Sound und Emmas fröhlicher und authentischer Art, ihr Gesang bringt ihre Liebe zur Bühne zum Vorschein.

Mit „Fall Apart“ veröffentlichte VVAVES 2016 ihren ersten Song, der auf Spotify und Soundcloud schnell Aufmerksamkeit generierte – 2017 unterschrieb sie einen Künstlervertrag bei der Universal Music Group.

Ihr erster Majorrelease „Alive“ im Jahr 2018 lenkte den internationalen Fokus auf VVAVES und sie trieb ihre Karriere, durch ihr Mitwirken an der Felix Jaehn „I Live Tour 2018“, wo sie auf der Bühne neben den Felix Jaehn Hits auch ihre eigene Single performte, auf das nächste Level.
Wir sind gespannt was als nächstes kommt!

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music