Musik Clubs müssen laut Infektionsschutzverordung SARS-CoV-2 des Berliner Senats weiterhin geschlossen bleiben.
According to the SARS-CoV-2 Infection Protection Ordinance of the Berlin Senate, music clubs must remain closed.

Zur DIE ÄRZTE Spendenaktion für Berliner Live Clubs.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Indie / Singer Songwriter
Konzert
Do 1. Dezember 2016
Konzert
COUCOU
Support: Mieke Miami
Für dieses Konzert können Tickets ohne VVK-Gebühren auch im Privatclub Office erworben werden: Mo. - Fr. von 11 bis 16 Uhr, Skalitzer Str. 85-86, Toreinfahrt links, Aufgang A.

Genre: Indie / Singer Songwriter

Coucou ist ein ungewöhnliches Trio. Mit zwei Stimmen, einer Gitarre und einem Koffer voll kleiner Instrumente, kreieren die drei Frauen aus Berlin und Leipzig einen ganz eigenen Sound – irgendwo zwischen Pop, Jazz und Folk. Die Musik, die dabei entsteht, ist eigenwillig, feinsinnig und wirkt manchmal fast zerbrechlich.

Ihre Songs erzählen von persönlichen Momenten und schaffen eine intime Atmosphäre in die der Zuhörer regelrecht hineingesogen wird. In ihren Arrangements verbinden sich akustische Elemente mit den elektrischen Klängen der Gitarre. Kraftvolle Riffs, Loops und dichte Soundwolken schaffen das Fundament für die beiden Stimmen und ihre melancholisch-schönen Melodien.

Am 12. Februar 2016 erschien das Debütalbum „Paperskin“ bei KICK THE FLAME (Leipzig). Der Namensgeber des Erstlings ist ein Song, der gleichzeitig auch als eine Art Metapher für den Sound des Trios dient. Paperskin erzählt die Geschichte eines Jungen, der so sensibel ist, dass man meint, seine Haut sei aus Papier. Diese Empfindsamkeit und Transparenz begleitet den Zuhörer durch alle 11 Songs der Platte.

MIEKE MIAMI

Mit den drei bezaubernden, melancholisch-sehnsuchtsvollen Songs ihrer EP „Break Of Dawn“ machte die Berliner Musikerin Mieke Miami bereits im Herbst 2015 Appetit auf mehr. Und dieser Hunger wurde mit dem Debütalbum „In The Old Forest“ zum Frühlingsbeginn 2016 mehr als gestillt. Die CD, die wie auch die EP bei Sonar Kollektiv erschien, startet mit dem majestätisch-schwebenden Guten-Morgen-Ständchen „Break Of Dawn“ und Miekes zuckersüßer Stimme. Danach nimmt der Titeltrack den Hörer an die Hand und führt in einen wundersamen, alten Wald, der viele Geschichten zu erzählen hat. Zum Beispiel von einen Mann ohne Schuhe („UFO“), einer Freundschaft mit einem Baum („The Owl“) und einem Spaziergang am Meer voller Erinnerungen („Bantry Bay“), aber vor allem immer wieder von diesem Gefühl namens Sommer („August“ und „Summer“). Unterm Strich beinhaltet das Album elf versöhnlich-gelassene Songs, die auch bei etwas düsterer Orchestrierung sanft und optimistisch ausfallen. Die Band um Mieke Miami – Carolina Bigge an den Drums, Thomas Stieger am Bass und an der Gitarre sowie Johannes Saal an den Keys und ebenfalls an der Gitarre – haben zusammen einen Sound kreiert, der Miekes Songwriting nicht nur untermalt, sondern geradezu beflügelt. Macht glücklich!

Örtlicher Veranstalter: Milchmädchen Musikkultur GmbH