Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Blues / Folk / Rock
Konzert
Mo 12. März 2018
Konzert
Jesper Munk
First Peek Tour 2018 | Support: Tristan Brusch
Ausverkauft
sold out

Genre: Blues / Folk / Rock

2018 ist es soweit – das neue Album von Jesper Munk steht nach drei Jahren Schaffensphase kurz vor der Veröffentlichung.
Es hat sich einiges verändert im Klang, beim Schreiben und Aufnehmen. Das neue Album lebt in einer anderen, eigenständigen Welt. Geprägt von einer neuen Ästhetik, verweben sich mehrere Genres zu einem roten Faden, der sich filterlos und leidenschaftlich durch das gesamte Album zieht. Wenngleich das Repertoire von Einflüssen wie Roxy Music, Scott Walker, Marvin Gaye oder Al Green beflügelt ist, bleibt das Album aber doch ganz in der Gegenwart verankert und zeigt sich als absolut modernes Werk: Abseits des Kommerziellen, stellenweise süß wie Zuckerwatte bis hin zum Trüb-Melancholischen. In der Kunst seiner Verarbeitung macht das Album vieles hörbar, eines aber sticht besonders hervor: Es wurde sich im Kontext einer schnelllebigen und gezwungenermaßen abgestumpften Ära viel Zeit für Reflexion genommen, die eine ganz eigene und stellenweise durchaus eigenartige Theatralik erschafft.

Vor dem anstehenden Album Release präsentiert sich Jesper Munk mit seiner neuen 4-köpfigen Band, bestehend aus Knox Chandler (Gitarre), Robbie Moore (Keys), Michael Fromme (Drums) und Taylor Savvy (Bass) in vier ausgewählten Städten in Deutschland, bevor er dann im Sommer mit gleichem Line Up auf nationalen Festivals in Österreich, Deutschland und der Schweiz zu sehen ist. Auf dieser „First Peek“-Tour eröffnet sich vorab die besondere Gelegenheit, Jespers musikalische Entwicklung aus nächster Nähe zu verfolgen. In kleinen Venues, intim und ganz nah dran, nimmt er uns mit – in dieses unberührte Universum.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music