Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Blues
Konzert
Mi 9. August 2017
Konzert
Little Hurricane
präsentiert von Classic Rock / Piranha

Genre: Blues

Am kommenden Samstag sind Little Hurricane für ein exklusives und restlos ausverkauftes Konzert im Kölner Studio 672 zu Gast, im August kommt das Duo für drei ausgewählte Shows zurück nach Deutschland.

Little Hurricane sind Celeste „CC” Spina und Anthony „Tone” Catalano aus San Diego. Eine Schlagzeugerin und Sängerin, ein Gitarrist und Sänger – mehr bedarf es nicht für ihren ganz eigenen Mix aus Lo-Fi-Indierock und bisweilen minimalistisch anmutendem Bluesrock. Beschrieben wurden die beiden bisher häufig als eine Art Reinkarnation der White Stripes, auch die Black Keys gelten immer wieder als Referenz. Nach ihren beiden bisherigen Alben „Homewrecker” (2011) und „Gold Fever” (2014) erschien mit „Same Sun Same Moon” Mitte April ihr drittes Studioalbum.

Entgegen dem Bandnamen gleicht der Sound, den das kalifornische Ehepaar seit einigen Jahren auf seinen Platten und vor allem auch auf der Bühne zu entfesseln vermag, eher einem „Wirbelsturm”, von „klein” kann da keine Rede sein. Überzeugen kann man sich davon bei den drei Konzerten in München, Berlin und auf dem Haldern Pop Festival im August.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music