Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Rock
Konzert
Fr 20. September 2019
Konzert
Radare
"Der Endless Dream" | Support: Ghost Bag

Genre: Rock

Nach vier Jahren akribischen Songwritings stellen Radare mit Der Endless Dream ihr viertes Album vor. Im Gegensatz zum in Eigenregie produzierten Vorgänger Im Argen, nahm die in Wiesbaden und Leipzig beheimatete Band dieses Mal gemeinsam mit Lari Eiden im Lunar City Studio in Darmstadt auf. Resultat dieser Kollaboration ist ein Klangbild verschiedenster Grauschattierungen, geprägt von synthetischen Drones, sanften Bläsern und hypnotischen Western- Gitarren.

Der Endless Dream ergründet die Irrungen und Wirrungen jugendlicher Sehnsüchte in einer Abfolge szenischer Ausschnitte und dient in der Tradition vergangener Alben der Band als Soundtrack für einen Mystery-Film im Kopfkino des Hörers.

Wurde das 2010 erschienene Debüt Infinite Regress noch von einer ungestümen Heaviness und Rohheit dominiert – ein Sound, den die Band bereits auf dem 2011 veröffentlichten Hyrule hinter sich ließ –, verwirklichte das 2015 erschienene Album Im Argen (ebenfalls auf Golden Antenna) durch Rhodes Piano und mit Besen gespielten Drums eine reflektierte, in sich ruhende Klangästhetik. Beeinflusst von den repetitiven Kompositionen von Slint, der bleiernen Melancholie von Bohren & Der Club of Gore und dem sehnsuchtsvollen Spätwerk von Talk Talk, kreieren Radare auf Der Endless Dream einen durch experimentelle Gitarren und Synthesizer weiterentwickelten Sound. Das Line-up um Fabian Bremer (Gitarren, Synthesizer), Henrik Eichmann (Schlagzeug, Klarinette) und Jobst M. Feit (Gitarren, Synthesizer) wird dabei von Dominik Fink komplettiert, welcher Ende 2017 das langjährige Bandmitglied Matthias Jurisch am Bass ersetzte und mit seinem Tenorsaxophon zusätzlich eine neue Klangfarbe zum Gesamtbild hinzufügt.

Der Endless Dream wurde von Henrik Eichmann gemischt, Harris Newman ( Timber Timbre, Arcade Fire) war – wie bereits bei Im Argen – für das Mastering verantwortlich. Grafik und Packaging wurden von Fabian Bremer realisiert. Das Album wurde bereits am 29. März 2019 als CD, Vinyl und im digitalen Format auf Golden Antenna Records veröffentlicht.

Örtlicher Veranstalter: Landstreicher Konzerte GmbH