Halt’s Maul und lies!

DIE ÄRZTE lesen für Berliner Liveclubs aus FILs „Didi & Stulle“

Berliner Liveclubs veranstalten gemeinsam eine Lesung mit der Berliner Band die ärzte (ohne Rod). Bela & Farin lesen (ohne Rod und ohne Live-Publikum) im legendären Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem Meisterwerk des formidablen Berliner Comic-Tausendsassas Fil. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen renommierten Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und um ihre Existenz kämpfen.

die ärzte lesen aus „Didi & Stulle“:

https://www.betterplace.me/dieaerztelesenfil

FAQ zur Lesung: https://www.bademeister.com/dieaerztelesenfaq

 

Hintergrund:

die ärzte sind Die Beste Band der Welt, kommen aus Berlin (aus Berlin!) und bestehen aus Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González.Fil ist Der Lustigste Mensch des Universums, Comiczeichner und -autor, Sänger, Entertainer, Genie und Wahnsinn und kommt aus Berlin.Didi & Stulle sind die berühmtesten Comicfiguren von Fil, hatten ihren ersten Aufritt Mitte der 80er-Jahre im Berliner Stadtmagazin Zitty, wo sie ab 1997 regelmäßig erschienen, und kommen aus Berlin.Das SO36 ist einer der bekanntesten Konzertclubs des Landes und existiert in dieser Form seit 1978. In Berlin.

Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Pop / Rock / Funk
Konzert
Do 31. August 2017
Konzert
She’s A Woman

Mein Ziel ist, es mit meiner Musik bei Menschen das zu erreichen, was Musik mit mir macht.

Genre: Pop / Rock / Funk

She’s A Woman, eine Frau, die weiß, wohin sie will…Ein bisschen Funk, ein bisschen Rock, ein bisschen Pop. Der Sound ihrer Gitarre ähnelt dabei Vorbildern wie Jack White, Lenny Kravitz und KT Tunstall. Das Gitarrenspiel ist geprägt von Melodien, die einen nicht mehr loslassen, gepaart mit einer verruchten Stimme, die etwas Besonderes hat.She’s a Woman ist selbstbewusst und ihre Bewegungen sind filigran und weiblich. Sie liebt die Bühne und die Bühne liebt sie.Als sie mit fünf Jahren zum ersten Mal einen Auftritt von Tina Turner im Fernsehen sah, entstand ihr Wunsch Rockstar zu werden. Sie fing an Gitarre zu spielen und gründete mit 15 Jahren ihre erste eigene Band. Sie zog nach Berlin.Als Gitarristin von „Luna Simao“ und „Bollmer“ konnte sie in den letzten Jahren schon auf sich aufmerksam machen, sie spielte vor mehr als 300.000 Leuten und konnte so einiges an Live-Erfahrung sammeln. Jetzt geht sie ihren Weg als Solokünstlerin. Mit ihrer Debüt – Single „I Can Dance Like Beyoncé“ war sie schon bei Radio Fritz zu Besuch. In dem Song macht sie auf gewohnt ironische Weise auf den Überdruss der Casting Shows im TV aufmerksam. Ihr erstes Album erscheint im Herbst. Alles handgemacht, allesselbstgemacht. ECHT She’s a Woman.