Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Reggae
Konzert
Di 5. Juli 19:00
Konzert
Katchafire
Support: Guacayo

Das Konzert wurde vom 06.07.2020 bzw. 05.07.2021 nun auf den 05.07.2022 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Reggae

KATCHAFIRE have created a universal vibe, crafting their sound from the foundations of classic roots reggae with an R’n’B and funk rub, fusing modern dancehall and with slinky pop, cool grooves and uplifting vibes.

They released their highly anticipated 5th studio album ‚LEGACY‘ (Universal NZ / Zojak Worldwide) on 1st June 2018, and within hours hit No.1 on the New Zealand iTunes album chart and No.1 on the USA iTune Reggae chart. The ‚LEGACY‘ album also impacted iTunes charts around the world… No.1 in Fiji, No.8 in Poland, No.24 in Australia, No.56 in Lichtenstein and Ivory Coast, No.57 in USA, Bangladesh, Cameroon, Ethiopia, Maldives, Myanmar, Palestine and Libyan Arab Jamahiriya!!
The ‚LEGACY‘ album has spawned 5 singles & videos – ‚Addicted‘, ‚Way Beyond‘, ‚Love Today‘, ‚100‘, and ‚Fyah In The Trenches‘.

The ‘LEGACY’ album is exciting and fresh with messages of love, hope, togetherness, and family, featuring 12 brand new songs that the boys worked on between their extremely busy touring schedule, bringing you vibes, sounds and harmonies you expect from the brothers of the ‘Fire with some brand new feels and flavours sprinkled in the recipe.

Hailing from Kirikiriroa in Aotearoa (Hamilton in New Zealand) KATCHAFIRE have become a global roots reggae phenomenon. The all Maori reggae band bring their pure classic sound to music lovers worldwide delivering one of the most authentic Reggae shows around today. They didn’t come from privilege, they didnt have famous parents; they were ruff n tumble youths who had their lives changed by reggae music who have grown into humble husbands and fathers still finding joy spreading the love all over the world.

With their previous four successful studio albums, multiple awards, platinum sales, high-selling singles and a massive fanbase selling out shows around the world, the band have been celebrating 20 years of existence on their Legacy Tour.
KATCHAFIRE were nominated for Group Of The Year at the Island Music Awards in Hawaii in June, and were also nominated for Best Roots Artist & Best Maori Artist at the 2018 New Zealand Music Awards (Nov 2018).

Built on a family movement, former lead guitarist Grenville Bell, father of lead singer Logan Bell & drummer / singer Jordan Bell, moved into and utilized a retired 2nd floor apartment office block in hte heart of Kirikiriroa which acted as the central hub where a handful of musicians along with his then teenage sons could make music all night long… the rest is history. After countless jams and sold out concerts, they swelled to an 8-piece collective of multi-talented songwriters and musicians and have become a staple on the Californian, European and Pacific Roots scenes.

Speaking about the ‚LEGACY‘ album Logan Bell said “The brothers are excited to bring new music to our Fire family… We have been working hard to bring some new fire. It’s sounding great to our ears and we can’t wait to share the music with everybody.”

Brother Jordan Bell said “The way this came together is the epitome of the legacy kaupapa (theme). Katchafire is such a huge family – not only the core members but local and international members, to join us on and off stage. You have been extremely import to us on this journey. We have always been grateful and this is why we always give back by bringing as many of our brothers colleagues and pairs on this journey to share these great experiences and to share the goodness and opportunities. You have all played a part. A true family effort and labour of love”.

Recent line-up changes have added new fuel to the ‘Fire and the singles from the LEGACY album – ‘Addicted’, ‘Way Beyond’, ‚Love Today‘, ‚100‘ and ‚Fyah In The Trenches‘ – have been picking up airplay on roots reggae radio & playlists around the world, with ‚Love Today‘ hitting the Top 20 on the Global Reggae Chart. Latest release ‚100‘ is a fan favourite and hit the NZ Hot Singles chart weeks before being released as a single!

The 12 songs on this album were recorded in numerous studios around the world, from New Zealand & Australia to LA & Hawaii to Jamaica, featuring collaborations with some of reggae’s finest.

Along with the core members of KATCHAFIRE – Logan Bell (Vocals, Guitars, Bass), Jordan Bell (Vocals, Drums), Leon Davey (Vocals, Guitars, Drums, Percussion), Tere Ngarua (Bass, Guitar) & Wiremu Barriball (Guitar, Talkbox) – a host of guest musicians featured on the album including Tony Peebles (USA), Dean Fraser (JA), Stephen “Dubklaat” Maxwell (JA) , Johnny Chong Nee (NZ), Kirk “Kirkledove” Bennett (JA), Dallas Taukiri (NZ), Danny Donovan (JA), Conrad Scarlett (JA), Thabani Gapara (NZ/SA), Roy Kaiki (NZ), Rafael Postel (USA), Dwight Richard (USA), Lamont „Monty“ Savory (JA), Garth „Duckie“ Forester (JA), Te Whenua Te Wiata (NZ), Dean Fraser (JA), Sioeli Tameifuna (NZ), Beau Jeffries (NZ), Yotam Levy (NZ), Emily Campbell (NZ), Rachel Twyman(NZ), Matt Sadgrove (NZ), Anuhea Jenkins (Hawaii USA), Joel Latimer, Rio Panapa, Jason Arthur Welsh & Wayne “Unga” Thompson.

‘LEGACY’ was produced by KATCHAFIRE members and Johnny Chong Nee (NZ), Colin “Bulby York” (JA), Clive Hunt (JA), Brad Morgan (NZ), Stephen „Dubklaat“ Maxwell (JA), Clarence Jey (USA) & Josef Benjamin (USA).
The album was mixed and engineered by James „Bonzai“ Caruso (USA), Matt Sadgrove (NZ), Lance Kingi (NZ), Cameron Bartolini (USA), Hasani Snysh Willams (JA), Mike Ridder (NZ), Michael „Box Lunch“ Howell (JA) and Stephen “Dubklaat” Maxwell (JA); and was mastered by Rohan Dwyer (JA).

The album artwork was created by KATCHAFIRE’s lead guitarist/vocalist Wiremu Barriball & singer Logan Bell, with the cover featuring an historic painting by revered Hawaiian artist Herb Kane which was part of his study of Polynesian voyaging canoes.

KATCHAFIRE’s popularity and critical acclaim has seen them on lineups with just about every reggae artist worldwide from Marley brothers, Steel Pulse, UB40, The Wailers and many more. They’ve garnered respect from the likes of Don Letts (acclaimed documentary maker and Clash tour DJ), music journalist David Katz, and have been championed on the airwaves by radio legends such as Steve Barker (BBC), Charlie Gillet (BBC) and David Rodigan (Kiss FM and others) to name a few of a very long list.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg GmbH
Heavy Metal
Konzert
Fr 8. Juli 19:00
Konzert
Eyes Set To Kill
The #Manifest Tour
Abgesagt
canceled
Veranstaltung wurde abgesagt / Event has been canceled

Leider muss die Show ersatzlos abgesagt werden. Es wird keine Nachholtermine geben. Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Genre: Heavy Metal

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Alternative, Indie
Konzert
Fr 8. Juli 19:00
Konzert
Smile And Burn
Alle Verlieren Tour 2022 | Support: Shellycoat
präsentiert von Diffus, FUZE, Plus 1

Hinweis: Dies ist der Nachholtermin für das Konzert vom 25.02.2022 im Frannz Club. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Das Konzert wird in den Privatclub verlegt.

Genre: Alternative, Indie

„Kleingarten, Kleingeister, Schubladendenken“: Selten haben Smile And Burn mit so einer direkten Ansage klargestellt, wo sie ihre musikalischen und politischen Wurzeln sehen. Viele haben sich dieses unverklausulierte Statement von der Band gewünscht und nach einem Jahr, in dem mehr über gefälschte Lebensläufe und Tempolimit diskutiert wurde, als über Hippies, die zusammen mit Nazis zum Reichstagsgebäude gezogen sind, scheint es auch bitternötig, einmal unmissverständlich zu sein: „Leck mich am Arsch mit eurem Stolz“. Der Satz zeigt einmal mehr, was passiert, wenn man als Punkband zusammen im Proberaum steht, die Amps anwirft, auf Aufnahme drückt und dem Ärger kurz Luft macht. Hier scheppert alles im Punkrock-Gewand, wie die Band es selbst als 17- jähriges-Ichgefeiert hätte und über welches Repertoire Smile And Burn ursprünglich zu ihrem Handwerk gefunden haben. Und damit klingt es für die Band auch frischer denn je.

„In vielen Farben“ ist die zweite Smile And Burn Single im Jahr 2022 nach dem mitreißenden Jahresauftakt „Dieses Stück Hoffnung“ – und endlich darf man es sagen: Smile And Burn werden 2022 ein neues Album veröffentlichen! „Besser sein als jetzt“ wird es heißen, am 13. Mai 2022 erscheinen und befolgt im Kern vor allem eine Aufgabe, die Smile And Burn an die Anfänge ihrer Band zurückführt: „Wir schenken uns ein Album, dass wir damals als 17-Jährige nicht mehr aus dem Discman genommen hätten, das uns in seiner ungestümen Rohheit im Herzen getroffen hätte“, so die Band über ihr inzwischen fünften Longplayer. Dazu gehört natürlich, Alles selber zu machen, die Mikrofone einfach in den Proberaum zu werfen und Aufnahme zu drücken, ohne jemanden nach seiner Meinung zu fragen, ohne die ganze Detailverliebtheit eines Musikstudios – man durfte ja auch lange Zeit eh nur in Kleingruppen abhängen die letzten Jahre. Diese unbekümmerte Rohheit, die Energie und unbändige Spielfreude spiegelt sich bereits in der neuen Single „In vielen Farben“ wider und wird auch über den Album-Release hinaus spürbar sein, wenn Smile And Burn im Sommer ihre mehrfach verschobene „Alle verlieren“-Tour endlich spielen.

Örtlicher Veranstalter: Landtreicher Konzerte
Rock, Alternative, Indie, Pop
Konzert
Sa 9. Juli 17:30
Konzert
SPH Music Masters
Vorrunde

Genre: Rock, Alternative, Indie, Pop

Du hast Bock auf neue Musik? Du möchtest wissen, wer in deiner Stadt die neuen Local Heroes werden und vielleicht sogar die Stars von morgen entdecken? Du möchtest mitentscheiden, wer in die nächste Runde kommt?

Dann erlebe bei uns die besten Musiker des Landes!

Dich erwartet ein spannender Abend voller Live-Musik und sehenswerten Bands, die um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

STARRING:

TANKSTELLENCOWBOYZ
WOO SYRAH
YUCCA YUCCA

ÜBER DIE SPH MUSIC MASTERS:
Die SPH Music Masters sind der größte Wettbewerb für Musiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unseren Künstlern winken Preise im Gesamtwert von 250.000€, z. B. Musikvideos, CD-Produktionen, Tourneen, Festivalauftritte, Workshops und Sachpreise unserer namhaften Partner (u. a. Shure, Thomann, Spinnup, Musikmesse, Gravity, LD Systems und Palmer) sowie Best Artist Awards, bis zu 250€ Cash pro Show (Bandkassenbooster), ein Förderpaket im Wert von 500€ und vieles mehr!

Schenke den besten Acts des Abends deine Stimme und entscheide selbst, welche Künstler Du in der nächsten Runde wiedersehen willst. Das Gesamtergebnis setzt sich dabei aus 50% Jury- und 50% Publikumsstimmen zusammen.

Unter dem oben genannten Link erfährst Du alle Details zu den auftretenden Acts, dem Jugendschutz/Einlass und den Eintrittspreisen. Dort findest Du auch den Konzertflyer in Hoch- und Querformat sowie den Konzertbericht („Review“) nach der Show.

Örtlicher Veranstalter: SPH Music Masters
Superheavy Funky Soul & Boogaloo
Party
Sa 9. Juli 23:00
Party
Soul Explosion
DJ King Dynamite

Genre: Superheavy Funky Soul & Boogaloo

Seit 2000 jagte die Soul Explosion wie ein Tornado aus Vinyl Schallplatten durch die Clubs der Stadt…… bis Corona die Soul Explosion für zwei Jahre in den Pandemieschlaf schickte. Nach zwei tollen Veranstaltungen im Herbst geht es jetzt endlich wieder im Privatclub weiter! Wir freuen uns wie verrückt! Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfenund mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfen und mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Soul Explosion wurde im Jahr 2000 von Frank (Dj Soulpusher) in Berlin gegründet. Die Party entwickelte sich schnell zur größten Soul und funky soul Party im Club Pavillon und fand bald 2 Mal monatlich statt. 2005 zog Frank nach Guinea (Africa) und übergab die Party seinem alten Freund Mark. In den nächsten Jahren entwickelte Mark (Dj King Dynamite) die Party weiter und veranstaltete sie in Stuttgart Hamburg und in weiteren unregelmäßigen Abständen in kleineren deutschen Städten. Der Erfolg war vorallem in Stuttgart enorm. In 2010 zog die Party in Berlin um in den größeren Festsaal Kreuzberg und bis zu 1000 Gäste tanzten wie die Verrückten zum rauhen, aber frischen funky soul und Boogaloo Sound der Jahre 1966 – 74. Der Festsaal Kreuzberg erlag 3 Jahre später einem Feuer und die Soul Explosion war gezwungen weiter zu ziehen. Heute findet die Party in wechselnden Locations statt. Ab 1. September 2018 jeden ersten Samstag im Monat im Privatclub.

Dj King Dynamite begann im Jahre 1998 Vinyl Platten zu sammeln und spezialisierte sich schnell auf funky soul, deep funk und boogaloo. Die Idee von Soul Explosion ist die Party so original wie möglich zu machen, eine Reise in die späten 60er und frühen 70er. King Dynamite legt ausschließlich originale Platten, fast ausschließlich 45s (Singles) der Jahre 1966 – 74 auf und JEDER einzelne Song muss 100% sein und natürlich muss jede Scheibe die Tanzfläche unter Feuer setzen.

„Funk“ oder funky Soul entwickelte sich mitte der 60er Jahre aus Jazz, R & B und Soul und wurde nicht nur von den damaligen Scene grössen wie James Brown oder Rufus Thomas gespielt. Vielmehr entwickelte sich in nahezu jeder amerikanischen Großstadt mit einem afroamerikanischem Bevölkerungsanteil eine sehr vitale und virtuose lokale Scene. Wenige wurden überregional bekannt und oft spielten die Bands in den Jazzclubs der Städte oder einfach auf der Strasse. So lässt sich erklären, dass es von vielen Bands nur wenige Aufnahmen bzw. Veröffentlichungen gibt und einige nur 2-3 Singles in Kleinstpressungen veröffentlichen konnten. Boogaloo entstand aus einer Kreuzung des Soul/Funk und traditionell karibischer Musik und wurde von der steigenden Zahl lateinamerikanischer Einwanderer hauptsächlich in New York gespielt.

Natürlich graben wir immer wieder „neue“ und selbstverständlich die besten und seltensten Platten aus und präsentieren sie auf der Soul Explosion dem dankbaren Publikum. Seit 18 Jahren findet die Soul Explosion in Berlin statt und bildet somit ein Clubphänomen abseits aller kurzlebigen Trends! Hier bleibt garantiert kein Tanzbein still und kein Hemdchen trocken !!!

Pop
Konzert
Mo 11. Juli 19:00
Konzert
EM BEIHOLD & Stephen Sanchez
Europa 2022

Genre: Pop

Als würde man die Vorhänge zuziehen, um einen dunklen Raum mit natürlichem Licht zu durchfluten, streut die in Los Angeles lebende Sängerin, Songwriterin, Multiinstrumentalistin und All-American-Fechtmeisterin Em Beihold sonnige Melodien über Traurigkeit und sät damit die Saat für nachdenklichen und kraftvollen Pop. Sie verwandelt Momente der Angst, des Zweifels und all die Ungewissheiten des Erwachsenwerdens in nachvollziehbare und vitale Hymnen, die durch verletzliche Darbietungen und himmelstürmende Gesangsdynamik getragen werden. Geboren und aufgewachsen in Los Angeles mit halb-persischer Abstammung, wurde sie bereits im Alter von sechs Jahren zur Musik berufen. Sie verbrachte Jahre mit Klavierunterricht und lernte Klassik und Jazz. Gleichzeitig war sie besessen von ihren Lieblingskünstlern wie Regina Spektor. Bei ihrem allerersten Live-Auftritt im Jahr 2016 bat Regisseurin Michelle Schumacher Em, einen Song für ihren Film I’m Not Here mit Oscar®-Preisträger J.K. Simmons beizusteuern. Für den Film schrieb die Sängerin den Song “Not Who We Were”, der ein Jahr später auch ihre Independent-Debüt-EP “Infrared” schmückte. Im Jahr 2020 startete sie ihre TikTok-Seite. Der Refrain von “City Of Angels” ging auf der Plattform viral und führte zu 5,6 Millionen Spotify-Streams. Diesen Schwung setzte sie 2021 mit “Groundhog Day” fort. Nicht nur, dass der anfängliche Teaser mit 20 Millionen Views die sozialen Medien erhellte, der Song knackte auch die Spotify Viral 50 in den USA und auf den Philippinen und übertraf 6,6 Millionen Spotify-Streams. Nachdem sie unabhängig von Spotify mehrere Millionen Streams generiert hat und von The Wild Honey Pie, Indie Shuffle, Voyage LA und anderen gelobt wurde, stellt sie auf ihrem Moon Projects/Republic Records-Debüt “Numb Little Bug” sofort eine Verbindung her.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Singer-Songwriter
Konzert
Mi 13. Juli 19:00
Konzert
Meadows
(Indie Folk - Singer/ Songfighter, Schweden)
präsentiert von ListenBerlin & ASK HELMUT

Nachholtermin. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Singer-Songwriter

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. Er hat die letzten paar Jahre unter dem Pseudonym Meadows die Welt bereist und mit seiner introspektiven, akustischen Musik zahlreiche Clubs und Wohnzimmer erfüllt und verzaubert. Seine Musik vereint Menschen, macht Fremde zu Freunden und Fans, die in seiner Musik Zuflucht und Vertrauen finden.

Seine erste EP „The Only Boy Awake“ wurde im Jahr 2016 durch das deutsche Label „What We Call Records“ veröffentlicht. Der Titeltrack wurde in die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ („13 Reasons Why”) aufgenommen. Mittlerweile kann Meadows über 30 Millionen Streams vorweisen.

Der Titel von Meadows’ neuem Album – „The Emergency Album“ – ist inspiriert vom amerikanischem Lyriker Frank O’Hara. Es erzählt von der Fähigkeit einen Gefühlszustand während eines Notfalls zu fassen und spüren. Das Album markiert einen Wendepunkt in Wadenstens Leben und schafft Platz für einen neuen Zyklus in dessen Musik: Tiefsinnig, betrübt und wunderschön zugleich.

Örtlicher Veranstalter: listenagency - D. Adler & S. Strauch GbR
Pop
Konzert
Do 14. Juli 19:00
Konzert
TAI VERDES
HDTV Tour

Genre: Pop

Die sozialen Medien haben in den vergangenen Jahren bereits viele Musikkarrieren ermöglicht und geformt, aber kaum eine zweite dürfte sich derart rasant entwickelt haben, wie jene des in Jamaika geborenen Kaliforniers Tai Verdes. Seit er vor knapp zwei Jahren und ohne jede Erwartung seinen ersten Song „Stuck in the Middle“ auf den gängigen Plattformen hochlud, explodieren die Zugriffszahlen in geradezu absurder Weise: Allein auf Spotify zählt der Song weit über 100 Millionen Streams, auf TikTok findet man mehr als 3,3 Millionen „Recreations“ des ebenso sonnigen wie tiefgründigen Lieds. Mit seinem am 20. Mai veröffentlichten Debütalbum „TV“ ist der Sänger, Songwriter, Gitarrist, Pianist und Produzent seiner eigenen Musik auch in der „realen Welt“ angekommen – und beweist mit den 13 darauf versammelten Songs, dass von ihm noch viel Großes zu erwarten ist. Am 14. Juli kommt Tai Verdes nun erstmals für ein exklusives Konzert in Deutschland nach Berlin.

Man kann Tai Verdes, 1995 im jamaikanischen St. Catherine als Tyler Colon geboren und in Kalifornien aufgewachsen, nicht vorwerfen, nicht alles probiert zu haben, um es als Musiker zu schaffen. Schon als Teenager und stets massiv unterstützt von seiner Mutter nahm er Klavier-, Gitarren- und Ukulelen-Unterricht und übte sich im Songwriting. Nach seiner Collegezeit bewarb er sich bei allen relevanten TV-Musik-Castingshows zwischen „The Voice“ und „American Idol“ – und wurde alles in allem siebenmal bereits in der Vorauswahl abgelehnt. Das Einzige, was ihm diese Kette an enegativ-Erfahrungen mit den TV-Casting-Agenturen einbrachte, war die Einladung zu einem weiteren Casting, diesmal zu einem in den USA sehr erfolgreichen Dating-Format namens „Are You the One?“. Am Ende gewann er die sechste Staffel dieser Show und damit einhergehend 50.000 Dollar, die er dazu nutzte, nach Los Angeles zu ziehen und sich in der Unterhaltungsbranche auszuprobieren. Er arbeitete als Model und Statist in großen Hollywood-Produktionen, schauspielerte in Werbespots und bestieg Stand-Up-Comedy Bühnen bei Open Mic-Abenden. Und arbeitete letztendlich doch wieder ganze Nächte durch an seinen eigenen Songs.

Vor rund zwei Jahren wurde das Geld so knapp, dass er als Verkäufer in einem Handyshop anheuerte und bei einem Freund auf dem Sofa übernachten musste. Es war der Moment, an dem er entschied, seine bislang aufgenommenen Songs peu à peu mit der Welt zu teilen. Als allererstes lud er ein kurzes Video bei TikTok hoch, in dem er im Auto sitzend die Melodie von „Stuck in the Middle“ a cappella sang und am Ende sagte: „Wenn das Video im Laufe des Tages 1.000 Views erreicht, zeige ich Euch Morgen den kompletten Song.“ Am Abend blickte er vollkommen sprachlos auf eine Zahl: über 80.000 User hatten sich sein TikTok-Video angesehen.

Der Rest ist Geschichte: „Stuck in the Middle“ entwickelte sich innerhalb weniger Tage zu einem der größten viralen Hits in der TikTok-Historie, alle anderen Plattformen zogen nach. Mit den Folgesingles „DRUGS“ (aktuell 72 Millionen Spotify-Streams) und seinem mit rund 215 Millionen Spotify-Klicks bislang größten Hit „A-O-K“ bewies Tai Verdes, dass sein erster Erfolg kein Zufallstreffer, sondern nur der Auftakt zu einer dauerhaften Karriere als Musiker war. Dies sieht er im Übrigen selbst so: „Meine Karriere mag auf TikTok begonnen haben, einer Plattform, auf der bereits viele junge Künstler plötzlich einen viralen Hit landeten, an diesen ersten Erfolg aber nicht anknüpfen konnten“, sagte er in einem BBC-Interview. „Ich habe das alles aber nicht für einen oder zwei Songs gestartet, sondern für eine mindestens 20 Jahre und zehn Alben andauernde Karriere.“ Angesichts der herausragenden Qualität seiner stets ebenso leichtfüßigen wie hochsubstanziellen Songs, sowie seiner unverwechselbaren Stimme voller Soul und Herz dürfte dieser Langzeit-Plan absolut realistisch sein.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Electronic Dark Pop
Konzert
Fr 15. Juli 19:00
Konzert
Empathy Test
Monsters Tour + Special Guest: HAPAX
Ausverkauft
sold out

Genre: Electronic Dark Pop

Innerhalb von wenigen Jahren haben sich EMPATHY TEST aus London in die Herzen der Liebhaber elektronischer Popmusik gespielt. Unzählige Auftritte im Vorprogramm anderer Größen sowie bislang zwei Tourneen mit mehreren ausverkauften Shows in Deutschland wurden zu ihren ersten beiden Alben gespielt. Im April erscheint die neue Single “Monsters”, dem Titeltrack zum gleichnamigen Album, welches dann im Mai folgt.

Zu dieser Album-Veröffentlichung begeben sich EMPATHY TEST auf ausgedehnte Deutschland-Tournee im September 2020, zu der sie keine geringeren als die postpunk-liebenden THE FOREIGN RESORT (www.theforeignresort.com) aus Dänemark im Gepäck haben.
2020 wird DAS Jahr für EMPATHY TEST!

HAPAX ist ein Post-Punk-/Darkwave-Musikprojekt aus Neapel, welches 2014 von Michele (Sänger, Bass & Synth), Diego (Gitarre, Synth & Programmierung), Francesco (Schlagzeug) und Alessandra (Texte und Inspiration) gegründet wurde.

Die aktuelle Discographie, herausgegeben vom Schweizer Label „Swiss Dark Nights“, besteht aus 3 Alben (“Stream of Consciousness” 2014, “Cave” 2016, “Monade” 2019) und einer EP („Exile“, 2021), welche während dem Corona-Lockdown veröffentlicht wurde.

Die Show von HAPAX ist ein emotionales Erlebnis, von Dancefloor-Hits bis zu berührenden Gothic-Balladen, die du auf keinen Fall verpassen solltest!

Örtlicher Veranstalter: Pluswelt Promotion
Indie / Elektro
Konzert
Sa 16. Juli 19:00
Konzert
ok.danke.tschüss

Die Veranstaltung findet zu den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona Auflagen, oder ggf. zu diesem Zeitpunkt auch keinen Auflagen mehr statt.

Genre: Indie / Elektro

ok.danke.tschüss ist mit über drei Mitarbeitern der größte (und einzige) Unterhaltungsdienstleister der Einhorn-Rock-Branche. Vom Hauptsitz Mannheim aus beliefern wir unsere Kunden mit innovativem und umfassendem Klamauk.
Wir schenken kleinen Kindern so lange Süßigkeiten, bis sie sich übergeben müssen. Alten Menschen helfen wir über den
Zebrastreifen, ob sie wollen oder nicht. Kleiner Scherz am Straßenrande!
Wir suchen Sie als Zuschauer (m/w/d):
Gewünschte Eigenschaften:
• Teamfähigkeit,
• Flexibilität,
• Belastbarkeit
• Begeisterungsfähigkeit
• Party- und Abfuckqualitäten
Das bieten wir:
• anständige Musik mit unanständigen Worten,
• die höflichste Rebellion der Welt,
• einen gepflegten Abriss mit Sondergenehmigung,
• Texte, die sich über irgendetwas beschweren,
• eine angemessene Vergütung in Form von Körperwärme.
Das kann man bei uns lernen:
• kuriose Tanzbewegungen.
Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen im Rundschreiben unter
+491788842556 oder auf www.okdanketschuess.de ein. Optional auch im persönlichen Gespräch
(bitte beachten Sie die aktuell geltenden Konzerttermine).

Örtlicher Veranstalter: Milchmädchen Musikkultur
Indie / Electro-Pop / Indietronica / Eclectic Pop
Party
Sa 16. Juli 23:00
Party
Kiss All Hipsters
DJ: Arnold Scheepmaker

100% Indie Eclectic Pop Hiphop & Electronica Approved!

Genre: Indie / Electro-Pop / Indietronica / Eclectic Pop

Expect amongst others:
Arctic Monkeys Tame Impala Lizzo Foals Major Lazer The Strokes Disclosure Arcade Fire Kendrick Lamar Die Antwoord MIA Black Keys Confidence Man Drake Idles San Cisco Two Door Cinema Club Mura Masa Fontaines DC The Killers Billie Eilish Krystal Clear Flume Calvin Harris Franz Ferdinand Kings of Leon Fisher Phoenix Slaves The Weeknd M83 Alt-J Macklemore LCD Soundsystem Lykke Li Portugal the man The Vaccines Crystal Fighters Amyl and the Sniffers Hot Chip Kakkmaddafakka Purple Disco Machine Years & Years Chvrches Azealia Banks Ed Sheeran Gorillaz Asap Rocky Twenty One Pilots MIA Bloc Party Sofi Tukker Metronomy Black Lips Daft Punk MGMT Vince Staples Roosevelt Vance Joy Interpol Grimes Queens of the Stoneage Ariel Pink Migos The XX Florence & The Machine The Libertines The Naked & Famous The Kooks Icona Pop The Drums Yeah Yeah Yeahs Darwin Deez The Knife Jamie T Vampire Weekend Empire of the Sun Bombay Bicycle Club The Ting Tings Ramones Babyshambles Foster the People Moderat The Wombats La Roux Django Django Justice Whitest Boy Alive Mumford & Sons Taylor Swift The Cure Santigold Courtney Barnett Miles Kane the Chainsmokers Spoon Jain Kasabian Desiigner Nirvana Warpaint Iggy Pop Le Tigre The Growlers

Always want to be part of the Free Entry Elite? Put yourself on Going for KAH Incrowd Socialites Berlin and you receive a notification as soon as a new event is online.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
Pop
Konzert
Mo 18. Juli 19:00
Konzert
Faouzia
Ausverkauft
sold out
Foto: Jimmy Fontaine

Genre: Pop

Wenn Faouzia (ausgesprochen FOU-SI-AH) vor ein Mikrofon tritt, entströmt ihrem 1,57cm großen Körper eine unendlich tiefe Darbietung, getragen von den arabischen Trillern ihres marokkanischen Erbes, einer lebenslangen, durch ihre Kindheit in Kanada geprägten Liebe zum Pop und dem Fleiß von über zehn Jahren klassischer Ausbildung. Dieser Zusammenprall der Kulturen, Epochen und Stile macht die dreisprachige 20-jährige Sängerin, Songwriterin und Multi-Instrumentalistin zu einer frischen Kraft in der Popmusik und -kultur, unterstrichen durch Millionen von Views und Streams nach nur zwei Jahren und Kritikerlob von Billboard, Idolator, Ladygunn, Ones To Watch und weiteren.

Auf ihrem 2019er-Debüt verbreitet sie eine Botschaft, die so unverwüstlich, wahrhaftig und zugänglich wie ihre Stimme ist.
„Ich fände es großartig, wenn die Hörer das in meiner Musik hören, was sie daraus benötigen. Ob es eine Portion Glück ist oder Heilung oder sogar ein trauriger Song, der ihnen etwas gibt: meine Musik soll ein sicherer Ort sein. Ich bin einfach ein normales Mädchen, das versucht, die beste Version ihrer selbst zu sein und anderen dabei zu helfen, es ebenso zu tun. Es bedeutet mir viel.“ Mit Blick auf ihre besondere Stimme sagt sie: „Es ist immer lustig, die Reaktionen der Leute zu sehen, wenn ich zu Singen anhebe“, lächelt sie. „Ich bin wirklich froh, dass ich die widersprüchliche Kombination aus kleinerem Körperbau und größerer Stimme in mir vereine. Das treibt mich beständig weiter an. Als ich aufwuchs, hatte ich oft das Gefühl, als höre mir niemand zu – wie ein Geist. Begann ich dann zu singen, hielt jeder inne und lauschte. Jetzt habe ich eine Botschaft, die jeder hören soll.“

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Indie-Pop
Konzert
Fr 22. Juli 19:00
Konzert
Leak
Ghost Tour 2022

Genre: Indie-Pop

Die 5-köpfige Band um Sängerin Rachel bewegt sich zwischen Triphop, Alternative Rock und Ghostpop à la Massive Attack, Portishead, Archive oder Radiohead. Viele relevanten Indieblogs waren schon bei den drei Vorabsingles mit dabei, die Band hat im letzten Jahr The Great Escape, Live At Heart Southeast, c/o pop und die Athens Music Week digital gespielt. Bei Waves Vienna, What‘s Next In Music und Nbg.Pop war sie dann live.

Ende 2021 erscheint das [LEAK]-Debütalbum ‚Ghost‘. Das Kollektiv absorbiert die dystopische Stimmung in der Welt um sie herum und stößt sie gleichzeitig ab. Die ersten Songs entstehen. Sie erschaffen Klanglandschaften als Orte zum Spazieren und verloren gehen. Wo auch immer die musikalische Reise hingehen mag, wird man eingeladen zu träumen, zu protestieren, zu reflektieren und zu reagieren, zu lachen und zu weinen, zu fallen, aufzuwachen, dem Spektakel beizuwohnen, zu fühlen, zu lauschen und zu tanzen.
2022 spielen [LEAK] weitere Konzerte im europäischen Ausland. Und gehen zum ersten Mal auf eine Clubtour in Deutschland.

Gefördert von Initiative Musik & Neustart Kultur. Unterstützt vom VPBy (Verband für Popkultur e.V.). Präsentiert von ‚How Deep Is Your Love‘.

[LEAK] zählen mit ihrem hochemotionalen Sound irgendwo zwischen Ghostpop und TripHop zu den hoffnungsvollen Newcomern der Stunde.

Cumbia, Salsa, Latin Roots
Party
Fr 22. Juli 23:00
Party
Psychedelic Cumbia Party
Selektor Bony + Papo Yoplack
präsentiert von Spanisch in Berlin - Eventos

Die Cumbia, der meist getanzte Rhythmus Lateinamerikas, in Berlin!

Genre: Cumbia, Salsa, Latin Roots

Die Cumbia, der meist getanzte Rhythmus Lateinamerikas, in Berlin!
Unsere Psychedelic Cumbia Party ist eine musikalische Reise von den Ursprüngen der Cumbia durch den ganzen Kontinent, abgerundet mit Salsa und anderen Tropical Vibes.

Kommt und tanzt und feiert das Leben auf Berlins Nr.1 Latin Cumbia Party

6ts Upfront Rare Soul, mOd, R&B
Party
Sa 23. Juli 23:00
Party
Hip City Soul Club

"IT`S FINALLY BACK. AGAIN! The Return of the Hip City Soul Club !"

Genre: 6ts Upfront Rare Soul, mOd, R&B

Germanys oldest and longest running Soulclub, one of the few places where todays biggies meet yesterdays dream classics and get mixed with the semi-known and fresh under the radar 6ts/7ts/8ts tunes! We dont do playlists. You have to be there to get IT.

Deutschlands ältester regulärer Soul Club, der Hip City Soul Club lädt endlich wieder ein, auf den heissen Tanzboden des Pivatclubs! Tanzt Euch die Füsse wund und treibt Euch den SOUL ein. Es ist mehr als nur an der Zeit !

– THE REAL DEAL –

Line Up:
DJ Marc Forrest u.a.

Indie
Konzert
Do 4. August 19:00
Konzert
MARAKESH
StandWithUkraine Charity Tour | + Special Guests

Genre: Indie

The proceeds from the show will go to the Help Ukraine Center foundation where they will be distributed for humanitarian and medical aid.

MARAKESH is an alternative rock band from Kyiv, Ukraine. Formed in 2006 and named by Billboard as “solid and manifestly eclectic sound”, the band soon appeared in the Grand Theft Auto IV soundtrack, reaching over 1,5 million views on YouTube and still growing. The band reached cult status in Ukraine thanks to extensive touring all around Europe, including a number of bigger festivals and a support slot for Placebo.

Their latest EP „199X“ produced a hit single „Try Heart“ featured in the US TV-series „Shameless“.

After taking a break, Marakesh are now coming back with a series of new singles and the StandWithUkraine charity tour to support those who are suffering from the ongoing war in Ukraine.

Örtlicher Veranstalter: Popmonitor
Progressive Metal
Konzert
So 7. August 19:00
Konzert
Monuments
Support: The Dali Thundering Concept

Genre: Progressive Metal

MONUMENTS kommen im August 2022 für insgesamt drei Shows nach Deutschland! In Köln, Hamburg und Berlin wird die Progressive-Metal Band Songs aus ihrem neuen Album „In Stasis“, performen!

Die britische Progressive-Metal Band MONUMENTS hat in mehr als einem Jahrzehnt des Tourens, der Besetzungswechsel und der Zusammenarbeit mit den erstaunlichen Talenten ihrer Szene, sich immer wieder weiterentwickelt. Auf dem vierten Studioalbum der Band, „In Stasis“, vereint die Gruppe die besten Elemente dieses neuen Kapitels ihrer Geschichte, während sie gleichzeitig viele der festen Bestandteile ihrer Vergangenheit ehrt. Das Nachfolgealbum von „Phronesis“ aus dem Jahr 2018 ist auch das erste Album von MONUMENTS mit Sänger Andy Cizek am Ruder, und wie Mike Malyan (Schlagzeug) anmerkt, hat seine Beteiligung an der Entstehung von „In Stasis“ die Band noch weiter nach vorne gebracht.

Das ist ein 16+ Event (unter 16 Jahren in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Folk
Konzert
Di 9. August 19:00
Konzert
NATALIE BERGMAN

Die Show wurde vom 29.11.21 auf den 09.08.22 verschoben.

Genre: Folk

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Metal
Konzert
Mi 10. August 19:00
Konzert
Walkways | Scardust
Special Guest: Primaterra

Genre: Metal

Nach fast 3 Jahren ohne Tournee kehren die israelischen Alternative Metaller WALKWAYS für ihre allerersten Headline-Shows nach Deutschland zurück, zusammen mit ihren Symphonic-Prog-Monstern aus ihrer Heimatstadt SCARDUST! Beide Bands kommen direkt von ihren Sets beim Wacken Open Air, um euch eine unvergessliche Nacht zu bescheren! Besondere Gäste: Primaterra.

Walkways

Nach der Veröffentlichung ihres Albums „Bleed Out, Heal Out“ im Jahr 2019 über Nuclear Blast Records, erfolgreichen ausverkauften Headliner-Shows in ihrer Heimatstadt und Support-Gigs mit Avenged Sevenfold, Disturbed, In Flames, Devin Townsend und vielen mehr, freuen sich WALKWAYS darauf, endlich Headliner zu sein Auftritte in Deutschland!

Besondere Gäste: Primaterra.
Die früher unter dem Namen Bartok bekannte Modern-Metal-Band aus Berlin ist mit einem brandneuen Namen zurück und arbeitet hart an ihrem kommenden Debütalbum.
Seht euch ihre harte Arbeit live auf der Bühne an!

Scardust

SCARDUST touren zur Unterstützung ihres neuesten Albums „Strangers“, mit mehreren internationalen Auftritten auf dem Buckel, darunter Dong Open Air, Headliner des Wacken Metal Battle China, eine UK-Tour und mehrere ausverkaufte Shows in ihrer Heimatstadt! Sie werden Sie sicher aufhalten.
Watch „Concrete Cages feat. Patty Gurdy“ here: https://www.youtube.com/watch?v=9El7fWOPpY0

Rockabilly
Konzert
Do 11. August 19:00
Konzert
Reverend Beat-Man And The Underground

Genre: Rockabilly

REVEREND BEAT-MAN & THE UNDERGROUND is a collaboration work between the PALP Festival and Reverend Beat-Man, staying one week in Bruson (Valais, western Switzerland) with white wine and Raclette and creating music, I then contacted my favourite musicians: Milan Slick an the keys, he and I already have the synth punk duo project Entartete Musik then Beatrice Graf’s Incredible Beats from Ester Poly. Skinny Jim Tennessee’s Benjamin Glaus is one of Bern’s most underrated rockabilly performers, and Athens-based K.Lou took care of our catering and brought us new music from their treasure trove throughout the week. what you hear on this record is a process, a finding of music, among other things, a Doom Blues version of ‚Jesus Christ Twist‘ or the amorous cuddly rock number ‚It’s a matter of time‘. Most of the songs were written in lockdown where me and Benjamin Glaus played acoustic music ’slave to the phone‘ or ‚banned from the internet‘ are 2 of them.
Our poorly heated rehearsal room was above a sheep farm where we rehearsed all day and recorded everything, these are all 1 take recordings.. no overdubs.. everything is recorded live.. and mixed a few weeks later by Matteo Bordin at Outside Inside Studio this is doom blues or no-wave rock ’n‘ roll from the swiss mountains.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
New Wave, Postpunk, Synth
Party
Fr 12. August 23:00
Party
Eisbär
New Wave & Postpunk mit Eavo

Genre: New Wave, Postpunk, Synth

Euch erwartet ein flottes Set aus New Wave und Post-Punk in all seinen Spielarten. Mal poppiger, mal dunkler – mal mit Gitarren, mal mit Synthies.

Einst:
A Flock of Seagulls – Abwärts – Alien Sex Fiend – Alphaville – Andi Arroganti – Anne Clark – B-Movie – Bauhaus – Boytronic – Cabaret Voltaire – The Chameleons – Charles de Goal – The Cure – DAF – Depeche Mode – Fad Gadget – The Fall – Fehlfarben – Gang Of Four – Gary Numan & Tubeway Army – Grauzone – Guerre Froide – The Human League – Isolierband – Joy Division – Kate Bush – Kirlian Camera – Klaus Nomi – Lene Lovich – Liaisons Dangereuses – Malaria! – Moev – New Order – No More – Phillip Boa & The Voodooclub – Pink Turns Blue – Propaganda – Psyche The – Psychedelic Furs – Red Lorry Yellow Lorry – Rheingold – Silvia – Siouxsie & The Banshees – Soft Cell – The Sound – Tears for Fears – Turquoise Days – Tuxedomoon – Ultravox – Wipers – Yazoo

Heute:
A Projection – Adult. – Agent Side Grinder – Beak> – Blouse – Boy Harsher – Bragolin – Buzz Kull – Clinic – Cold Showers – Crack Cloud – Crystal Castles – De Ambassade – Deaf Dance – Depeche Mode – Desire – Dial M For Murder – DIIV – Drab Majesty – Drangsal – Drens – Echoberyl – Edwin Rosen – Ela Minus – The Faint – Fischerspooner – Ghum – Henric de la Cour – Holygram – Human Tetris – Interpol – INVSN – Isolated Youth – Kaelan Mikla – Karl Kave – KILL SHELTER – KOMPROMAT – The KVB – La Femme – Ladytron – Lea Porcelain – Lebanon Hanover – Lescop – Linea Aspera – Makthaverskan – Molchat Doma – Motorama – The Organ – Pale Honey – Preoccupations – RAVM – Rue Oberkampf – Sam Vance-Law – Schwarze Fiktion – She Past Away – She Wants Revenge – The Slow Readers Club – The Soft Moon – Soviet Soviet – Super Besse – Ton8 – TR/ST – TRAITRS – The Underground Youth – Vive la Fête – Walt Disco – Whispering Sons

Achtung: Es gibt nur Abendkasse, lasst euch also keine VVK-Tickets andrehen.

Superheavy Funky Soul & Boogaloo
Party
Sa 13. August 23:00
Party
Soul Explosion
DJ King Dynamite

Genre: Superheavy Funky Soul & Boogaloo

Seit 2000 jagte die Soul Explosion wie ein Tornado aus Vinyl Schallplatten durch die Clubs der Stadt…… bis Corona die Soul Explosion für zwei Jahre in den Pandemieschlaf schickte. Nach zwei tollen Veranstaltungen im Herbst geht es jetzt endlich wieder im Privatclub weiter! Wir freuen uns wie verrückt! Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfenund mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfen und mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Soul Explosion wurde im Jahr 2000 von Frank (Dj Soulpusher) in Berlin gegründet. Die Party entwickelte sich schnell zur größten Soul und funky soul Party im Club Pavillon und fand bald 2 Mal monatlich statt. 2005 zog Frank nach Guinea (Africa) und übergab die Party seinem alten Freund Mark. In den nächsten Jahren entwickelte Mark (Dj King Dynamite) die Party weiter und veranstaltete sie in Stuttgart Hamburg und in weiteren unregelmäßigen Abständen in kleineren deutschen Städten. Der Erfolg war vorallem in Stuttgart enorm. In 2010 zog die Party in Berlin um in den größeren Festsaal Kreuzberg und bis zu 1000 Gäste tanzten wie die Verrückten zum rauhen, aber frischen funky soul und Boogaloo Sound der Jahre 1966 – 74. Der Festsaal Kreuzberg erlag 3 Jahre später einem Feuer und die Soul Explosion war gezwungen weiter zu ziehen. Heute findet die Party in wechselnden Locations statt. Ab 1. September 2018 jeden ersten Samstag im Monat im Privatclub.

Dj King Dynamite begann im Jahre 1998 Vinyl Platten zu sammeln und spezialisierte sich schnell auf funky soul, deep funk und boogaloo. Die Idee von Soul Explosion ist die Party so original wie möglich zu machen, eine Reise in die späten 60er und frühen 70er. King Dynamite legt ausschließlich originale Platten, fast ausschließlich 45s (Singles) der Jahre 1966 – 74 auf und JEDER einzelne Song muss 100% sein und natürlich muss jede Scheibe die Tanzfläche unter Feuer setzen.

„Funk“ oder funky Soul entwickelte sich mitte der 60er Jahre aus Jazz, R & B und Soul und wurde nicht nur von den damaligen Scene grössen wie James Brown oder Rufus Thomas gespielt. Vielmehr entwickelte sich in nahezu jeder amerikanischen Großstadt mit einem afroamerikanischem Bevölkerungsanteil eine sehr vitale und virtuose lokale Scene. Wenige wurden überregional bekannt und oft spielten die Bands in den Jazzclubs der Städte oder einfach auf der Strasse. So lässt sich erklären, dass es von vielen Bands nur wenige Aufnahmen bzw. Veröffentlichungen gibt und einige nur 2-3 Singles in Kleinstpressungen veröffentlichen konnten. Boogaloo entstand aus einer Kreuzung des Soul/Funk und traditionell karibischer Musik und wurde von der steigenden Zahl lateinamerikanischer Einwanderer hauptsächlich in New York gespielt.

Natürlich graben wir immer wieder „neue“ und selbstverständlich die besten und seltensten Platten aus und präsentieren sie auf der Soul Explosion dem dankbaren Publikum. Seit 18 Jahren findet die Soul Explosion in Berlin statt und bildet somit ein Clubphänomen abseits aller kurzlebigen Trends! Hier bleibt garantiert kein Tanzbein still und kein Hemdchen trocken !!!

Hip Hop
Konzert
So 14. August 19:00
Konzert
Marvin Game
IMMER READY RELEASEPARTY TOUR
präsentiert von Purize

Genre: Hip Hop

Marvin Game is back – passend zum Release seines Albums “IMMER READY” am 12.08., startet der Berliner Rapper eine Deutschlandtour.
Vom 13.08. bis 19.08.2022 gibt es 6 Tourdates von Berlin bis nach Stuttgart. Nach fast 4 Jahren, die seit der „Highdrated“ Tour vergangen sind, präsentiert Marvin Game live Tracks aus dem neuen Album „IMMER READY“ alte Klassiker von 20:14 & 20:15, sowie das Beste aus seinen Mixtapes der letzten Jahre.
Marvin Game nahm sich Zeit die Musik wieder komplett in den Mittelpunkt zu rücken, was nicht zu überhören ist! Das Live Erlebnis Marvin Game ist auf jeden Fall eines was man mitgemacht haben sollte: Von tiefgründigen Balladen über tanzbare Lovesongs bis hin zu den alt bekannten Immer.Ready Moshpits, findet sich eine Atmosphäre die unverwechselbar ist. Wer schon mal auf einer Immer.Ready Show war weiß, dass in jeder Stadt Special Guests von Seite kommen können. Lasst euch die Tour nicht entgehen und sichert euch jetzt eure Tickets!

Örtlicher Veranstalter: Nowa Events
Hip Hop
Konzert
So 21. August 19:00
Konzert
St. Panther
Abgesagt
canceled
Veranstaltung wurde abgesagt / Event has been canceled

Tickets können zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

St. Panther kommt im Sommer für ein exklusives Clubkonzert nach Berlin!

Genre: Hip Hop

St. Panther is the stage name of Daniela Bojorges-Giraldo, who refers to herself as “a nerdy-looking hip-hop artist.” But those in the know are more likely to describe the 26-year-old singer, multi-instrumentalist, and producer, as a “lightning-bolt talent” poised for a major breakthrough. Her funky, buoyant single, “Infrastructure,” landed on the soundtrack of HBO’s “Insecure,” and her single “These Days,” an indie radio favourite, made it onto the former first lady’s Spotify playlist last summer. Championed by Ricky Reed, this artist is destined for great things

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Pop
Konzert
Mi 24. August 19:00
Konzert
Lindsay Ell
Right On Time 2022
präsentiert von Sound of Nashville

LINDSAY ELL ist eine ‚echte' Performerin, die authentisch ist und weiß, ihr Publikum mitzureißen. Nachdem sie 2019 im Rahmen der ‚Introducing Nashville‘-Reihe beim Country to Country (C2C) Festival ihr Können zeigte, folgten anschließend weitere acht Auftritte auf der Arena-Tour mit Ben Zucker im November. 2020 stand sie auf der Mainstage beim C2C-Festival und begeisterte die Zuschauer mit ihren unglaublichen Gitarrenkünsten. Mit ihrem mitreißenden Enthusiasmus erzählt sie von ihren Liedern, deren Bedeutungen und Inspirationen. Mit neuer Musik im Gepäck wird ELL uns auf ihrer Headliner-Tour vom 21.08.-24.08.2022 in Hannover-Isernhagen, München, Köln und Berlin erneut in ihren Bann ziehen.

Genre: Pop

LINDSAY ELLs Gitarrensoli sind sehenswert. Dabei begann die aus Calgary stammenden Künstlerin am Klavier und lernte Gitarre, als sie mit ihrem Vater zu Country-Bluegrass-Camps reiste. Sie wurde von Randy Bachman (von Bachman Turner Overdrive und The Guess Who) gefördert, der sie im Alter von 13 Jahren entdeckte, und schon bald tourte sie mit Größen wie Luke Bryan und Buddy Guy. Obwohl die Musikerin wegen ihres temporeichen Gitarrenspiels viel Anerkennung erhalten hat, möchte sie nicht durch eine Seite ihrer Arbeit definiert werden. Sie sagt: „Ich möchte nicht nur als Gitarristin bekannt sein. Meine Lieblingskünstler, wie John Mayer und Keith Urban, sind großartige Gitarristen, aber das ist nicht das Einzige, worauf es ankommt. Ich schreibe, singe, produziere und glaube, dass alle Puzzleteile zusammengefügt werden müssen, um die Geschichte eines Künstlers unverwechselbar zu machen, um das ganze Bild zu beschreiben.“

Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin LINDSAY ELL hat ihr Leben 2021 verändert und setzt ihre Karriere mit ihrer neuen Single „Right On Time“ fort. Der neue Song zeigt eine innovative, selbstbewusste Seite von ihr und wird eine Hymne für alle sein, die endlich erkannt haben, dass sie genau da sind, wo sie im Leben sein müssen, egal wo das ist.
Dies ist die Fortsetzung von aufregenden vergangenen Jahren für die in Nashville lebende Entertainerin. Seit ihrem Debütalbum „The Project“, das auf Platz 1 der Country-Album-Verkaufscharts debütierte und von Billboard als „Bestes Country-Album des Jahres 2017″ bezeichnet wurde, ist viel passiert. ELL, die als „eine der aufregendsten und talentiertesten jungen Künstlerinnen“ (Forbes) gelobt wird, kann zwei kanadische Nummer-1-Singles („Criminal“ / „wAnt me back“) vorzeigen und fügte kürzlich einen US-Nummer-1-Hit im Duett mit Brantley Gilbert („What Happens In A Small Town“) als weiteren Meilenstein hinzu. In den letzten 3 Jahren teilte sie mit einigen der größten Acts wie Keith Urban, Brad Paisley und Sugarland die Bühne und konnte sich an der Seite von legendären Künstlern wie Mellissa Etheridge, Billy Ray Cyrus, Robert Randolph, Billy Gibbons mehr als behaupten. Zusammen mit Carrie Underwood sowie anderen hochkarätigen Künstlerinnen steht Lindsay regelmäßig auf der Bühne der CMA Awards. 2019 war sie das erste Mal für „Musical Event of the Year“ nominiert. Aber auch 2020 erhielt sie 2 Nominierungen für „New Female Artist of the Year“ und für „Music Event of the Year“ bei den ACM.

Gleichzeitig hatte ELL aber auch mit den Schwierigkeiten zu kämpfen, die das Erwachsenwerden mit sich bringt, selbst als aufsteigender Star. „In den letzten paar Jahren habe ich viel durchgemacht“, sagt sie. „Eine öffentliche Trennung hat mich durch alle Stadien des Liebeskummers geführt, ich wurde 30, hatte eine gesundheitliche Krise und unzählige andere Hürden. Und ich bin auf der anderen Seite als vollwertiger Mensch herausgekommen […]. Ich habe gelernt, mich ein bisschen weniger darum zu kümmern, was alle denken“, sagt Sängerin/Songwriterin/Gitarristin LINDSAY ELL. „Meinem Bauchgefühl zu folgen, wirklich das zu sagen, was ich sagen will – das ist die Magie, die Dinge, die dich sympathisch und echt machen.“

Ein großer Teil von ELLS Erfolg ist darauf zurückzuführen, dass sie sich einem internationalen Publikum widmet. Sie ist auf ihrer eigenen Tournee aufgetreten, beim C2C-Festival, als Vorgruppe von Stars in deren Heimatländern und im Rahmen der CMA-Reihe „Introducing Nashville‘ in Europa und Asien (einmal spielte sie in acht verschiedenen Ländern in 32 Tagen). „Ich habe es geliebt, so viele internationale Reisen zu machen“, sagt sie. „Ich wollte meine Karriere immer über die Grenzen Nordamerikas hinaus ausbauen, und so ist es unglaublich, nach Neuseeland, Japan und Deutschland zu reisen […]. Sie hören sich meine Songsammlung an, lernen die Songs, kommen zur Show und sind offen für die Erfahrung – sie sind das perfekte Publikum und sind sehr aufmerksam.“

Örtlicher Veranstalter: Semmel Concerts
Alternative Rock
Konzert
Do 25. August 19:00
Konzert
Psycho Village
+ Special Guests

Genre: Alternative Rock

2019 war ein großes Jahr für uns. Wir waren in ganz Europa und UK auf Tour und haben knapp 100 Konzerte mit einigen unserer größten Helden wie SKINDRED (UK), PUDDLE OF MUDD (US), tAKiDa (SWE) uvm gespielt. Wir haben einen Plattenvertrag unterschrieben, waren auf den Titelseiten von großen Magazinen und haben 2020 mit THE CALLING (US) die längste Tour diesen Jahres mit 54 Konzerten am Stück gespielt. Nach fast 8 Monaten in einem Tourbus, startete die Corona-Pandemie. Wir mussten aus Irland nach Hause direkt in einen Lockdown fliegen. Stellt euch vor 8 Monate mit bis zu 10 Personen in einem Bus zu verbringen, jeden Tag vor einigen 100 Leuten zu spielen und dann von einem Tag auf den nächsten alleine in einem Raum eingesperrt zu sein. „Post Tour Depression“ können sich viele nicht vorstellen, ist aber sehr real und wirklich heftig. Wenige Monate danach, als ich gerade angefangen hatte mich davon zu erholen, verstarb mein Großvater; alleine in einem Pflegeheim, nachdem wir ihn Monate nicht sehen durften oder für ihn da sein durften…

5 Wochen danach, Im Juli 2020 verstarb mein Vater
Mein Herz ist und wird für immer gebrochen sein.
Mein Vater ist mein größter Held, mein größter Unterstützer, mein größter Fan & die inspirierendes Person die ich kenne und jemals kennen werde.
Egal was ich gebraucht habe, oder wie weit ich von zu Hause weg war, er war immer so schnell es menschlich Möglich war da, egal wie tief ich in der Scheiße gesteckt bin.
Mein Vater ist eine Legende, nicht nur für mich
Wenn mehr Menschen wie mein Vater sein könnte & ich nur ein kleines bisschen so großartig sein kann wie er….

Maybe one day we all can be LEGENDARY
This one´s for you – I miss you

Örtlicher Veranstalter: Psycho Village
Folk Rock / Indie
Konzert
Mo 29. August 19:00
Konzert
Strand of Oaks
Support: Jenny O.

Das Konzert wurde vom 17.02.22 auf den 29.08.22 verschoben.

Genre: Folk Rock / Indie

„In Heaven“ heißt das neue und bereits achte Studioalbum von Strand of Oaks, welches am 1. Oktober 2021 veröffentlicht werden wird. Tim Showalter, wie Strand of Oaks mit amtlichen Namen heißt, reflektiert darin über ganz grundsätzliche Themen wie Liebe, Verlust und Erleuchtung. Er verarbeitet eigene Trauer in tiefgründigen Songs, die aber getränkt sind von Hoffnung, Freude und neu gefundener Stärke.

„’In Heaven’ was created with so much love and my greatest hope is that it connects with people and provides a momentary space for reflection, joy, catharsis and whatever else someone might be looking for in their life. Music is magic and I feel like the luckiest person in the world that I’m allowed to share it.” (Strand of Oaks).
Das Album wurde im Oktober 2020 in Los Angeles aufgenommen, mit einer großartigen Bandbesetzung: zusätzlich zu Tim Showalter an Gitarren/Gesang und Kevin Ratterman am Schlagzeug sind zu hören Carl Broemel und Bo Koster von My Morning Jacket (Gitarre und Keyboards) sowie Cedric LeMoyne (Alanis Morrissette, Remy Zero) am Bass und Scott Moore an der Violine, dazu als Special Guest auf dem Song „Easter“ noch James Iha (The Smashing Pumpkins). „In Heaven“ ist der Nachfolger des 2019 erschienenen Albums „Eraserland“, das nicht nur von NPR Music zu einem der Top-Alben des Jahres gekürt wurde. Auch Pitchfork kommentierte damals: “The result is a cosmic tour-de-force, soars in both its booming and hushed moments, a testament to the skills of this lockstep outfit. These seasoned players navigate Showalter’s emotional cosmos with equal parts professionalism and empathy.”

Jenny O. is a songwriter living in Los Angeles, California. Her latest single, “Prism” is a slow jam about the magnifying powers of love. She previously released the albums New Truth, Peace & Information, and Automechanic. Jenny O. is devoted to curious expression of the human experience with a great interest in decarbonization and climate awakening. Her songs have been featured in Orange Is The New Black, Grey’s Anatomy, The Sims video game, and in your headphones.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Indie
Konzert
Fr 2. September 19:00
Konzert
Kahn Morbee
The singer and songwriter of The Parlotones

Genre: Indie

Kahn Morbee, der Sänger und Songwriter von The Parlotones (Johannesburg), veröffentlichte 2021 sein drittes Studioalbum „A World At Suicide“. The Parlotones wurden 1998 gegründet und haben in ihrem Heimatland Südafrika sowie auf verschiedenen internationalen Märkten große Erfolge erzielt. Sie traten unter anderem in Amerika, Südamerika, Kanada, Australien, Japan und Russland auf. Sie waren auch mit Coldplay, Starsailor, Ash, The Wombats, Snow Patrol und Blue October auf Tournee.

Kahn beschreibt sein Album als „einen melancholischen Spaziergang durch Sonnenblumen, voller Höhen und Tiefen (ähnlich wie die Reise des Helden). Man kommt am Ende des Regenbogens an, um zu bestätigen, was man bereits wusste: Es gibt keinen Topf mit Gold. Man blickt zurück auf das Feld der ’nun zerzausten‘ Sonnenblumen und erkennt (im wörtlichen und übertragenen Sinne), dass es kein Bett aus Rosen war, aber es war eine „verdammt erfreuliche Fahrt“.

Kahn Morbee hat zehn Studioalben mit The Parlotones und drei Soloalben veröffentlicht.

Örtlicher Veranstalter: All Rooms Agency
Indie, Folk
Konzert
Sa 3. September 19:00
Konzert
The Brother Brothers
Support: Hannah Read

Genre: Indie, Folk

The Brother Brothers are the indie folk duo of Adam and David Moss. The identical twins were born and raised in Peoria, Illinois and originally based in Brooklyn, but have been ultimately and profoundly shaped by indiscriminate rambling. They are the kind of people who have a story about everything, and moreso, one you might genuinely like to hear.
Plopped atop virtuosic musicianship and enlivened by true blood harmonies, these stories come to life on the band’s stunning sophomore album Calla Lily, produced by Grammy-nominated Ryan Hadlock (The Lumineers, Brandi Carlile, Vance Joy). According to American Songwriter, “Calla Lily proves that no matter what musical context Adam and David Moss may come to put themselves in, what the duo want to say through music will always come to show the beauty that exists—even in the deepest cracks—of human living.“ Proclaims No Depression, “the warm harmonies and silky melodies of identical twins David and Adam Moss evoke the kind of ’60s-era folk tunes that reverberated through dark, wood-paneled bars in the Village… If these brothers aren’t among the Americana Music Association’s nominees for Emerging Artist or Duo-Group, I want a recount.”
The Brother Brothers’ luminous touring career spans international headlining, support runs with the likes of I’m With Her, Big Thief, Lake Street Dive, and Shakey Graves, as well as key plays at NPR’s Mountain Stage, FreshGrass Festival, Folk Alliance, Woodford Folk, Nelsonville Music Festival, and Edmonton Folk among others. the

Hannah Read

Hailing from Scotland and now based in Brooklyn, Hannah Read’s music straddles both sides of the Atlantic. She has been described as “One of the finest singers of the day” (MOJO Magazine) as heard on her critically acclaimed solo album Way Out I’ll Wander (Hudson Records) and BBC Folk Award winning Songs of Separation. Equally at home improvising on fiddle, playing Appalachian old-time music or delivering finely wrought original songs, she is an artist who can’t be pinned down to one continent, one city, one project, one mode of expression.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
Alternative, Post-Punk
Konzert
Mo 5. September 19:00
Konzert
Working Men’s Club

verschoben vom 26.04.2022

Tickets werden ausschließlich personalisiert über tickets.de verkauft. Bereits gekaufte Tickets behalten ihr Gültigkeit.

Genre: Alternative, Post-Punk

Sydney Minsky-Sargeant, Bandleader der Band Working Men’s Club, verdankt dem Trades Club einen Großteil seiner musikalischen Sozialisation – was ihn und seine Mistreiter*innen drauf brachte, die eigene Band als Hommage Working Men’s Club zu nennen. Warum wir das so ausführlich erzählen? Weil all das in der DNA der Band steckt und in ihrer Musik deutlich zu hören ist.

Oft werden sie als Post-Punk-Band bezeichnet, aber das greift viel zu kurz: der Song „Valleys“ beispielsweise lässt anfangs an die Band „Neu!“ denken und kriegt dann einen kühlen Goth-Glanz. „White Rooms and People“ hat zunächst diese übergroße New Wave-Sehnsucht, kippt dann kurz in die Nullerjahre-Indie- Schule, lässt die schnodderige Intelligenz von Pulp aufblitzen und dreht im Refrain dann noch einmal auf New Wave.
„Cook a Coffee“ wiederum ist lärmend, stoisch, rotzig, punkig und hat eher Idles- Vibes. Nach ihrem selbstbetitelten

Debütalbum aus 2020, folgt am 15. Juli ihr zweites Album „Fear Fear“.

Örtlicher Veranstalter: MCT Agentur GmbH
Rock-Pop
Konzert
Di 6. September 18:30
Konzert
Keywest

Die Show wurde vom 26.02.22 auf den 06.09.22 verschoben. Außerdem wird sie vom Badehaus in den Privatclub verlegt.

Genre: Rock-Pop

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Singer-Songwriter
Konzert
Do 8. September 19:00
Konzert
Son Little
präsentiert von Live Nation, Flux FM

Das Konzert wurde vom 13.10.21 (ursprünglich 05.04.20 und 08.02.21) auf den 08.09.22 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Singer-Songwriter

„Soul für die Hip-Hop Generation“ (GQ Magazin)

Entdeckt von der amerikanischen Hip-Hop Institution The Roots, gewinnt Son Little mit seiner zeitlosen Soulmusik und einzigartigen Stimmfarbe weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten immer mehr Fans. Im April 2020 kommt der Rhythm & Blues-Musiker mit seinem Ende Januar erscheinenden dritten Studioalbum „aloha“ nach Deutschland und wird am 04.04. in Hamburg, am 05.04. in Berlin sowie am 06.04. in Köln seine neue Musik live präsentieren.

2014 bringt der als Aaron Earl Livingston geborene Sänger seine erste EP „Things I Forgot“ auf den Markt. Ein Jahr später erscheint mit „Son Little“ das Debütalbum. Gleich mit diesem Longplayer wird Son Little zum neuen Hoffnungsträger für traditionsreiche Genres zwischen Soul, Rhythm & Blues und Hip-Hop. Sein Sound erschafft eine fabelhafte Symbiose zwischen dem Zeitgeist der 70er und der Moderne. Erst Kritikerliebling, avanciert die Platte zum Mainstream-Erfolg. Allein die Single „Lay Down“ wird innerhalb weniger Wochen über sieben Millionen Mal auf Spotify gestreamt.

Auch andere Musiker werden auf den Newcomer aufmerksam und bekennen sich als Fans. So hat Son Little die einmalige Chance Größen wie Kelis, Mumford & Sons und Leon Bridges auf ihren Tourneen zu begleiten.

2017 erscheint sein von der Szene gepriesenes zweites Album „New Magic“. Eine Scheibe mit sehr persönlichen Songs, die auffallend melancholisch klingen, aber den Zuhörer nie in die Tiefe ziehen. Der Sound ist minimalistischer und lässt den Klang seiner Stimme in noch schönerem Licht erstrahlen.

Auch als Produzent ist der Sohn eines Pastors und einer Lehrerin erfolgreich. Nach der Veröffentlichung seines Debütalbums bietet ihm US-Soul-Legende Mavis Staples an, ihre EP „Your Good Fortune“ (2015) zu produzieren. Mit der darin enthaltenen Single „See That My Grave Is Kept Clean“ wird er 2016 nicht nur bei den Grammys nominiert, sondern kann die Auszeichnung in der Kategorie „Best American Roots Performance“ auch nach Hause tragen.

Für Anfang 2020 hat Son Little sein neues, in gerade mal acht Tagen geschriebenes Album „aloha“ (31.01.) und Konzerte auf deutschem Boden angekündigt. Zwischen dem 4. und 6. April kann man sich in Hamburg, Berlin und Köln von seinen neuen Songs und der Magie des Future Souls verzaubern lassen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie / Rock
Konzert
Fr 9. September 19:00
Konzert
Minor Majority
Live in Germany 2022

Die Veranstaltung wurde vom 12.09.2020 auf den 10.09.2021 und nochmals auf den 09.09.2022 verlegt. Die Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Minor Majority kommen mit ihrem Album “Napkin Poetry“ auf Deutschlandtournee!

Genre: Indie / Rock

Mit sechs Alben und Songs wie „Dancing in the Backyard“, „Come Back To Me“ und nicht zuletzt „Supergirl“, waren Minor Majority eine der einflussreichsten norwegischen Bands Anfang der 2000er Jahre. Ihre Alben wurden in den meisten europäischen Märkten veröffentlicht und waren vor allem in Deutschland und Frankreich erfolgreich, wo die Band auch ausgiebig tourte.

Seit 2010 hat sich Minor Majority, mit Ausnahme eines jährlich ausverkauften Konzertes in Oslo, unauffällig verhalten. 2019 markiert das 20-jährige Jubiläum, welches mit der Veröffentlichung eines brandneuen Albums namens „Napkin Poetry“ gefeiert wird – 10 Jahre nach „Either Way I Think You Know“. Der Titel des neuen Albums, übersetzt in etwa „Servietten-Poesie“, suggeriert sowohl etwas Leichtes als auch Schweres – etwas Intuitives wie auch Nachdenkliches und Anspruchsvolles.

Die 12 Songs wurden größtenteils im April 2018 live im Ocean Sound Studio aufgenommen. Mit zwei Ausnahmen wurden die Songs alleine von Pål Angelskår komponiert, während die Texte in Kooperation mit Sjur Lyseid entstanden.

„Napkin Poetry“ besteht zum großen Teil aus eingängigen Popsongs, die der Band in der Mitte der 2000er so viel Radio-Airplay bescherte. Doch auch langsame, einfühlsame und große Rock-Stücke à la Spain oder Tindersticks in ihren melodiösesten Momenten finden sich unter den zwölf Titeln. Die Band nennt als wichtige Inspirationen Bands wie The Cardigans, The Jayhawks, Elliott Smith und Neil Young’s Crazy Horse. Die Produktion von Roar Nilsen ist offen und warm und fängt den Kern der Band noch deutlicher ein als es frühere Veröffentlichungen vermögen.

Auf das Debüt „Walking Home From Nicole’s“ von 2001 folgten sechs gelobte Alben, die zusammen mehr als 180,000 Tonträger verkauften, allein in Norwegen! 2006 wurde die Band für „Reasons to Hang Around“ als „best pop group“ mit dem Spellemann-prisen geehrt, dem sogenannten norwegischen Grammy. Minor Majority spielten bisher über 500 Konzerte in ganz Europa.

Im September 2021 spielen Minor Majority nun endlich wieder Konzerte in Deutschland.

Örtlicher Veranstalter: All Rooms UG
Superheavy Funky Soul & Boogaloo
Party
Sa 10. September 23:00
Party
Soul Explosion
DJ King Dynamite

Genre: Superheavy Funky Soul & Boogaloo

Seit 2000 jagte die Soul Explosion wie ein Tornado aus Vinyl Schallplatten durch die Clubs der Stadt…… bis Corona die Soul Explosion für zwei Jahre in den Pandemieschlaf schickte. Nach zwei tollen Veranstaltungen im Herbst geht es jetzt endlich wieder im Privatclub weiter! Wir freuen uns wie verrückt! Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfenund mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Der Berliner Dj King Dynamite wird seine hochexplosiven Scheiben der goldenen funky soul Ära zwischen 1966 und ’76 auf die Turntables werfen und mit deep funk und boogaloo den typischen und legendären Sound der Soul Explosion in den Club bringen. Aus mehr oder weniger unbekannten, wiedergefundenen und seltenen Scheiben, meist 45s, bastelt King Dynamite ein Set, daß dem Publikum regelmäßig die Tanzbeine verknotet und den Tanzschweiß über die zuckenden Körper rinnen lässt.

Soul Explosion wurde im Jahr 2000 von Frank (Dj Soulpusher) in Berlin gegründet. Die Party entwickelte sich schnell zur größten Soul und funky soul Party im Club Pavillon und fand bald 2 Mal monatlich statt. 2005 zog Frank nach Guinea (Africa) und übergab die Party seinem alten Freund Mark. In den nächsten Jahren entwickelte Mark (Dj King Dynamite) die Party weiter und veranstaltete sie in Stuttgart Hamburg und in weiteren unregelmäßigen Abständen in kleineren deutschen Städten. Der Erfolg war vorallem in Stuttgart enorm. In 2010 zog die Party in Berlin um in den größeren Festsaal Kreuzberg und bis zu 1000 Gäste tanzten wie die Verrückten zum rauhen, aber frischen funky soul und Boogaloo Sound der Jahre 1966 – 74. Der Festsaal Kreuzberg erlag 3 Jahre später einem Feuer und die Soul Explosion war gezwungen weiter zu ziehen. Heute findet die Party in wechselnden Locations statt. Ab 1. September 2018 jeden ersten Samstag im Monat im Privatclub.

Dj King Dynamite begann im Jahre 1998 Vinyl Platten zu sammeln und spezialisierte sich schnell auf funky soul, deep funk und boogaloo. Die Idee von Soul Explosion ist die Party so original wie möglich zu machen, eine Reise in die späten 60er und frühen 70er. King Dynamite legt ausschließlich originale Platten, fast ausschließlich 45s (Singles) der Jahre 1966 – 74 auf und JEDER einzelne Song muss 100% sein und natürlich muss jede Scheibe die Tanzfläche unter Feuer setzen.

„Funk“ oder funky Soul entwickelte sich mitte der 60er Jahre aus Jazz, R & B und Soul und wurde nicht nur von den damaligen Scene grössen wie James Brown oder Rufus Thomas gespielt. Vielmehr entwickelte sich in nahezu jeder amerikanischen Großstadt mit einem afroamerikanischem Bevölkerungsanteil eine sehr vitale und virtuose lokale Scene. Wenige wurden überregional bekannt und oft spielten die Bands in den Jazzclubs der Städte oder einfach auf der Strasse. So lässt sich erklären, dass es von vielen Bands nur wenige Aufnahmen bzw. Veröffentlichungen gibt und einige nur 2-3 Singles in Kleinstpressungen veröffentlichen konnten. Boogaloo entstand aus einer Kreuzung des Soul/Funk und traditionell karibischer Musik und wurde von der steigenden Zahl lateinamerikanischer Einwanderer hauptsächlich in New York gespielt.

Natürlich graben wir immer wieder „neue“ und selbstverständlich die besten und seltensten Platten aus und präsentieren sie auf der Soul Explosion dem dankbaren Publikum. Seit 18 Jahren findet die Soul Explosion in Berlin statt und bildet somit ein Clubphänomen abseits aller kurzlebigen Trends! Hier bleibt garantiert kein Tanzbein still und kein Hemdchen trocken !!!

Glam Metal, Metal
Konzert
Mo 12. September 19:00
Konzert
Reckless Love
Merry Metal Madness Tour 2022 / Special Guest: Supernove Plasmajets
präsentiert von Tätowier Magazin

Genre: Glam Metal, Metal

Nach ihren beiden erfolgreichen Festivalauftritten im September 2019 auf dem Wacken Open Air und dem Indoor Summer in Hamburg kündigt die finnische Glam Rock-Band Reckless Love für den März 2021 eine weitere Headliner-Tournee hierzulande an. Das Quartett um Sänger Olli Herman befindet sich zurzeit noch im Studio, das dabei entstehende Album wird dann auf sechs Konzerten in Deutschland und einer Show in Wien den Fans vorgestellt werden. Reckless Love sind zusammen mit der englischen Rock-Band Collateral zu sehen in Hamburg am 15. März 2021 im Uebel & Gefährlich, in Berlin am 16. März 2021 im Cassiopeia, in Köln am 18. März 2021 im Club Volta, in Oberhausen am 20. März 2021 im Rahmen des Sleazefests im Resonanzwerk, in Frankfurt am 21. März 2021 im Nachtleben, in München am 22. März 2021 im Ampere und in Wien am 23. März 2021 im Szene. Das neue, noch unbetitelte Album soll im Spätsommer/Herbst 2020 über Universal Music erscheinen.

Nicht ohne Grund gehören die Finnen zu DEN Nachwuchs-Topstars der Glam-Rock-Szene. Denn wenn Glamour und Rock auf diese markante Art und Weise aufeinandertreffen, kann nur von einer Band die Rede sein: Reckless Love. Songs wie „I Love Heavy Metal“, „Dying To Live” oder „Back To Paradise” sind wie akustische Piemont-Kirschen auf der Klangtorte. Balladen, Hymnen und Ohrwürmer, Gitarrenriffs gewürzt mit 80ies-Hair Metal und der hallenden Stimme des Sängers Olli Herman. Also: Power Pop und gute Laune! Reckless Love sind nicht zu bremsen, wenn es um zuckersüße Schmonzetten und bekannte Riffs aus dem Hitbaukasten geht. Da bedienen sich die finnischen Glam-Rocker gern an den Chansons altbekannter Idole und genieren so eine explodierende Stimmung, die von der Bühne herunter geschleudert wird, sobald die Vier ins Scheinwerferlicht treten. Der Partyfaktor ist also auf ihrer kommenden Tour garantiert! Im Gepäck haben sie dabei nicht nur ihre bisherigen vier Alben, sondern auch das gerade entstehende neue Album.

Reckless Love werden 2001 im finnischen Kuopio gegründet, das selbstbetitelte Debüt erscheint 2010. In den folgenden zehn Jahren tourt man durch die ganze Welt, verbreitet Songs mit guter Laune, mitreißenden Chören und großartigen Riffs, die das Publikum bei jedem Konzert in Ekstase versetzen. Die nächsten drei Alben “Animal Attraction” (2011), “Spirit” (2013) und “InVader” (2016) werden allesamt in ihrer Heimat vergoldet.

Während des Lockdowns begeben sich die Vier ins Studio, um an ihrem fünften Album zu arbeiten, das im Herbst 2020 erscheinen soll. Im Zuge dessen kündigen sie auch die nächste Tournee an, die im Frühjahr 2021 unter dem Motto ‚Merry Metal Madness 2021‘ stattfinden soll, wenn es die Umstände erlauben. Dazu äußert sich Sänger Olli Herman folgendermaßen:

„Wir können es kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen und zusammen mit unseren Fans zu feiern. Eigentlich hätten wie diese Tour schon 2020 spielen sollen und wollen, aber weil sich die gesamte Welt gerade wegen der Lockdown-Maßnahmen und des grassierenden Virus in einer noch nie gesehenen Ausnahmesituation befindet, haben auch wir erst mal Ruhe zu bewahren und diese Zeit zu überstehen. Natürlich war es auch sehr wichtig für uns, unsere Fans nicht in Gefahr zu bringen. Wir wollen, dass jeder gesund bleibt und sicher ist, damit wir nach der überstandenen Zeit im Lockdown wieder voll angreifen können, wenn wir die Tour starten. Das Ganze wird so viel Spaß machen, das dürfte jeder wissen! Aber vorher haben wir beschlossen, den Rest des Jahres im Studio zu verbringen, um an dem neuen Album zu arbeiten.“

Wer schon mal ein Konzert von Reckless Love besucht hat, ringt nach Vokabeln, die das Wort „abrocken“ zu potenzieren vermögen. Das Publikum in Deutschland erwartet pünktlich zum Anpfiff des nächsten Frühlings: Reckless Love! Ein Party, heißer als die finnische Sauna, nach dem Motto: „Yeah, it’s getting hot, hot, hotter than hell!”

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Folk, Singer-Songwriter
Konzert
Di 13. September 19:00
Konzert
JPSON
A Whole New Road | Support: Mina Richman

Genre: Folk, Singer-Songwriter

Shaped by the two oceans on the shores of South Africa, JPson has ridden the wave of life to Europe and defined a musical style that can best be described as „Fresh Folk“. Music that let’s you open up to the groove of the moment, whilst forgetting the troubles of daily life.

Having taught himself to play the guitar on the beaches of Cape Town, South Africa, JPson spent his youth surfing the Atlantic Ocean and exploring vast musical territory, yielding his very own sunbaked infusion of Folk & Roots music. Through his lyrics JPson shares the essence of life that drives him around the world and the lessons he learns whilst traveling. Not only is his music incredibly uplifting but his rhythms and beats will get you grooving in a festive and unifying spirit, bound to inspire reflection and new connection.

JPson left South Africa right after school to go discover his European roots inheritated from his Swiss father. What seemed like a 10- month joy trip away from home turned into a 10-year journey around Europe, which JP refers to as his University of life. Through his travels he realised on a regular basis how he would constantly find peace within lyrics and melodies. Even though the life of a wary traveler can sometimes be extremely tiring, he would often gather warmth and support from the music he listened to and find guidance in the music he created.

Guidance that taught him how to open up, to be happy and live life to the fullest as it is a wonderful gift that should be cherished with every single breath.
Since 2017 JPson has released 3 EPs (Coming Home, Children of the Light and A Whole New Road), performed over 150 shows in Europe supporting acts such as Bukahara, Sean Koch, Will and the People, Jon and Roy and Current Swell, including his own sold out headline shows, toped the Submit Hub TOP 50 FOLK CHARTS, reached #36 with his single “A Whole New Road” on the German College airplay charts including features by major German radio stations such as SWR3, and accumulated over 1.5 million streams on Spotify without a debut album or any label support. JPson is now ready to share his 4th independent EP release “Wolves at War” with the world which will be out in September 2021.

Support: Mina Richman

Mina Richman ist das Solo-Projekt der 23-jährigen Deutsch-Iranerin Mina Schelpmeier. Als gebürtige Berlinerin, die im kleinstädtischen Bad Salzuflen aufwuchs, hat sie früh Impulse aus der Großstadt mit in ihr Kinderzimmer genommen. Mit 16 Jahren hat sie ihre Gesangsausbildung begonnen und erste Auftritte hinterließen einen Hunger auf mehr. Bald begann sie Gitarre spielen zu lernen, damit sie von niemandem abhängig sein muss, um Musik zu machen. Davon inspiriert ist auch ihr Künstlername “Richman”, den sie aus dem bekannten Cher-Zitat “Mom, I am a rich man” entnahm. Ihr Drang nach Unabhängigkeit und ihre kritische Haltung gegenüber klassischen Geschlechterrollen, finden sich auch in ihren Texten wieder.
Bevor die Pandemie einen abrupten Halt für ihre live-Auftritte bedeutete, performte Mina bei der Weltfrauentag Demonstration 2020 in Bielefeld und sang Duette mit dem Hamburger Musiker Bernd Begemann (Kunsthalle Bielefeld; NrzP). 2021 legt sie nun wieder los und spielte neben einigen Solo-Shows bereits im Vorprogramm von Enno Bunger und Alin Coen.

Inspiriert von starken Frauen wie Joan as Policewoman, Tracy Chapman und Nina Simone, begeistert sie ihr Publikum mit Herzlichkeit, einer Stimme, die bis ins Mark vordringt und einer Ehrlichkeit, die Humor und Verwundbarkeit zugleich zulässt.
Aktuell arbeitet Mina Richman an ihrer Debut EP, für die sie eine Förderung der Initiative Musik erhält.

Örtlicher Veranstalter: Patchanka Booking Agency
EDM, Pop
Konzert
Do 15. September 19:00
Konzert
JUBËL
World Tour 2022

Genre: EDM, Pop

Das erst 2017 gegründete schwedische Duo Jubël verfügt über ein untrügliches Erfolgsrezept: Es kombiniert geschmackvoll eingängige Songs – mal eigene, mal jene anderer Künstler in spannenden Adaptionen – mit tanzbaren Beats, sommerlich fröhlichen EDM-Vibes und einer delikaten Auswahl an zusätzlich ergänzten Live-Instrumenten. Mit dieser Melange haben sich Sebastian Atas and Victor Sjöström mit Wucht in die Herzen europäischer EDM-Hörer gespielt: Ihr bislang größter Hit, ein verträumtes Chill-Out-Rework des King Harvest Klassikers „Dancing in the Moonlight“ von 1970, sammelte in allen vier Nationen Skandinaviens Gold-Auszeichnungen ein und stieg selbst in Großbritannien bis auf Platz 11 der UK-Charts sowie bis an die Spitze der UK-Airplay Charts. Nach dem bereits 2019 erschienenen Debütalbum „Strawtown“, das in Schweden, Finnland und Norwegen ebenfalls hoch in die Hitlisten stieg, sowie der im vergangenen Jahr veröffentlichten EP „6115 Orange St“ kündigt sich mit ihrer Anfang April erschienenen Version des Ne-Yo-Hits „So Sick“ für dieses Jahr weitere Großtaten des Duos aus Halmstad an; dazu gehören auch viele neu angekündigte Livedaten, drei davon auch in Deutschland: Zwischen dem 10. und 15. September gastieren Jubël in Köln, Hamburg und Berlin.

Im Prinzip beginnt die Geschichte von Jubël wie die vieler anderer Produzenten von elektronischer Musik: Sebastian Atas and Victor Sjöström starten beide bereits in ihren Teenagerjahren eine lokale DJ-Karriere, bevor sie den Wunsch verspüren, auch selbst Songs zu schreiben und Tracks zu produzieren. Zugute kommt ihnen dabei ihre perfekte Arbeitsteilung: Während Victor der Songwriter der beiden ist, der zudem sämtliche Live-Instrumente der Aufnahmen einspielt, ist Sebastian der erfahrenere Produzent, der obendrein mit einer ausgezeichneten Stimme ausgestattet ist. „Wir fühlten uns nach einigen Jahren in der DJ-Szene kreativ festgefahren. Wir mussten etwas anderes tun, stärker mit organischen Elementen experimentieren. Wir entschlossen uns, Jubël als ein neues Ventil für unsere Kreativität und unseren Sound zu erschaffen”, erzählt Sebastian.

Beim Finden ihres ureigenen Sounds kam ihnen ihre Heimat Halmstad zugute: Unweit des Meeres im südlichen Teil Schwedens gelegen, findet man in ganz Skandinavien kaum eine Region, die mehr Sommerfeeling versprühen würde. „Nur wenige Minuten vom Meer und den Stränden entfernt aufzuwachsen war ein Segen und hat unsere Musik ganz sicher beeinflusst”, erklärt Victor. „Wir wollten immer einen warmen ‚Sommersound’ erschaffen. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber man kann es in unserer Musik hören.” Gleich ihre erste Produktion, die Single „Illusion“, stieß auf viel Interesse – und dies nicht nur in der EDM-Szene: Der Modegigant H&M lizensierte den Track für eine weltweite Kampagne. Einen besseren Start hätten sich die Beiden kaum wünschen können.

Fast folgerichtig geriet gleich die nächste Single zur großen Sensation: Ihr Rework von „Dancing in the Moonlight“ mauserte sich über drei Sommer hinweg nach und nach zur globalen Erfolgssingle: Nach Skandinavien entdeckte auch ganz Zentraleuropa, das Vereinigte Königreich und letztlich sogar Australien die entspannte Nummer zwischen Chill-Out, EDM und Pop. Über 140 Millionen Audio-Streams, mehr als 30 Millionen Video-Views und über 35 Millionen TikTok-Views des Tracks stehen nun zu Buche, dazu kommen diverse Platin- und Goldauszeichungen quer durch Europa. Der Erfolg des 2019 erschienenen Albumdebüts „Strawtown“ war gewissermaßen nur noch Formsache.

Ihre Qualität, elektronische Musik mit „echtem“ Songwriting und authentischen Instrumenten zu verbinden, haben Jubël auch in die Konzertsituation übertragen: „Ähnlich wie in unseren Studioproduktionen experimentieren wir viel und integrieren so viele organische Elemente wie möglich in unsere Performance, um für das Publikum ein einzigartiges Live-Erlebnis zu erschaffen“, so Sebastian. Man darf also gespannt sein.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Country, Folk
Konzert
Fr 16. September 19:00
Konzert
Andrew Combs

Genre: Country, Folk

A Dallas native now living near the same Nashville airport immortalized in the opening sequence of Robert Altman’s country music odyssey, Andrew Combs is a singer, songwriter, guitarist, and heir to that 1975 film’s idea of the Nashville troubadour as a kind of musical monk. Here in the twenty-first century whorl of digital narcissism, where identity can feel like a 24/7 social media soft-shoe performance, Combs makes music that does battle with the unsubtle. Like the pioneering color photographer William Eggleston, he sees the everyday and the commonplace as the surest paths to transcendence, and he understands intuitively that what is most obvious is often studded with the sacred. As a songwriter, Combs relies on meditative restraint rather than showy insistence to paint his canvases, a technique commensurate with his idea of nature as an overflowing spiritual wellspring.

Örtlicher Veranstalter: ZK BERLIN
Party
Sa 17. September 23:00
Party
Chilefest: La Coliguacha

Genre:

Wenn es etwas gibt, das uns als Chilenen verbindet, sind es die Carretes (Feste). Das Feiern mit einem Chilenen wird immer eine Erfahrung sein und noch mehr zum Nationalfeiertag. Deshalb wollen wir euch dieses Jahr zum Event des Jahres der Chilenen in Berlin einladen und tanzen, bis die Kerzen nicht mehr brennen.

Dass, obwohl du so weit weg von Chile bist, wir zusammen feiern und ein großes „Hoch lebe Chile!“ rufen.

Industrial-Rock
Konzert
So 18. September 19:00
Konzert
SKYND

Genre: Industrial-Rock

SKYND ist das düster-kreative Ventil und Alter Ego von Leadsängerin Skynd und des Produzenten und Multiinstrumentalisten Father. SKYND sind dafür bekannt, dass sie sich von unerklärlichen, brutalen Kriminalfällen und den Rätseln um ungelöste Todesfälle inspirieren lassen. Sie transformieren diese Inspiration in Songs, um uns alle an die Dunkelheit, die der menschlichen Psyche innewohnt, zu erinnern. 2022 geht es für SKYND dann auf Europatour
inklusive vier Shows in Deutschland.

„Ich freue mich darauf, ich kann es kaum erwarten“, sagt Skynd zur anstehenden Tour; „Ich sollte schon nach dem Ende des Babymetal-Supports auf Tour gehen, aber Covid machte uns einen Strich durch die Rechnung. Father und ich haben fleißig Songs geschrieben und Videos gedreht, aber ich kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen und das Live-Gefühl zu spüren. Ich möchte euch alle sehen, euch spüren. Es hat etwas so Kraftvolles, zusammen in einem Raum zu sein, nichts kann dieses Gefühl ersetzen. Wir stellen sicher, dass diese Tour, unsere erste Headline-Tour, etwas ganz Besonderes und Unvergessliches wird.“

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Alternative, Post-Punk
Konzert
Di 20. September 19:00
Konzert
Stone
präsentiert von FKP Scorpio, piranha und START

Stone: Die Newcomer aus Liverpool im September auf Tour in Deutschland

Genre: Alternative, Post-Punk

„Let’s Dance To The Real Thing“ heißt einer der roughen Hits des Liverpooler Quartetts Stone. Und die Band aus der Mutterstadt der Beatles macht gleich deutlich, was sie damit meint: Postpunk-Basslines, hallende Gitarren, ein Gesang mit jenem gewissen Extra, das man im Englischen „sneer“ nennt – und das noch nie adäquat ins Deutsche übersetzt wurde.
Mit ihrem Sound positionieren sich Stone irgendwo zwischen aktuellen UK-Acts wie Fontaines D.C. und dem klassischen Drive der frühen Arctic Monkeys. Hinter dem griffigen Bandnamen Stone stecken Fin Power (Vocals/Gitarre), Sarah Surrage (Bass), Elliot Gill (Lead Gitarre) and Alex Smith (Drums). Ihre Singles „Stupid“ und „Leave It Out“ ziehen bereits bei den richtigen Radiostationen und in den richtigen Playlists ihre Kreise.
Nachdem die Pandemie den Start der jungen Band ausbremste, sind sie nun heiß auf das Touren – und wurden dabei enthusiastisch in Empfang genommen. Ihre erste UK-Tour ist komplett ausverkauft, 95% des Publikums textsicher. Während sie weiterhin neue Songs aufnehmen werden, steht bereits fest, dass sie im September auch ihr Deutschland-Debüt bewältigen werden.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie
Konzert
Mi 21. September 19:00
Konzert
Charlie Burg

Genre: Indie

für ein musikalisches Naturtalent er ist. Als er nur fünf Jahre alt war, nahm er die Akustikgitarre seines Vaters in die Hände und brachte sich selbst das Spielen bei. Beeinflusst wurde er vor allem von Motown, Hall & Oates, Joni Mitchell und Carole King.

Die ersten eigenen Songs nahm Burg im College auf. Es war eine prägende Zeit, in der er begann, seine Kindheit und Erziehung in der Musik zu verarbeiten. Seitdem veröffentliche Charlie Burg drei EPs: One, Violet, Two, Moonlight und Three, Fever.

Im September dürfen wir uns nun auf seine ersten Deutschlandshows freuen!

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Folk
Konzert
Do 22. September 19:00
Konzert
Penny & Sparrow
Olly Olly
präsentiert von MusikBlog

Genre: Folk

Penny & Sparrow’s neuestes Album Olly Olly (VÖ: 21.01.22) ist ein Werk der Befreiung und Offenbarung, eine wohltuende Selbstumarmung der Band, die sich auf der Suche nach Verwirklichung verpflichtet hat, nichts unversucht zu lassen. Die Songs sind furchtlos und selbstbeobachtend, sie vereinen Wachstum und Veränderung, gleichzeitig sind sie mit Verlangen, Intimität, Zweifeln und Bedauern genährt. Die Arrangements sind sowohl kühn als auch durchdacht, indem sie den hypnotischen Kammerfolk der Band mit elektronischen Verzierungen und leichten R&B-Grooves bereichern.

Das Duo – bestehend aus Andy Baxter und Kyle Jahnke – produzierte Olly Olly selbst, indem sie zum ersten Mal ohne eine:n externen Mitarbeiter:in arbeiteten. Das Ergebnis ist der authentischste Akt künstlerischer Selbstdarstellung, den die beiden je erreicht haben. „Andy und ich sprechen über den Entstehungsprozess dieser Platte wie über eine Art musikalisches ‚Rumspringa‘“, sagt Jahnke. „Es war eine Gelegenheit, wirklich wir selbst zu werden, uns außerhalb der Rollen zu entwickeln, in die man uns gesteckt hatte – oder in die wir uns selbst gesteckt hatten – weil wir so aufgewachsen waren.“

In Reaktionen auf die vorherigen Alben des Duos lobte NPR das Songwriting der Band als „zarten Tanz zwischen Herzschmerz und Entschlossenheit“, während der Rolling Stone ihr Werk als „Folkmusik für Sonntagmorgen, ruhige Abende und all die zerbrechlichen Momente dazwischen“ lobpreiste.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Folk / Pop / Indie
Konzert
Fr 23. September 19:00
Konzert
Poems For Laila

Genre: Folk / Pop / Indie

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich Nikolai Tomás mit leichtem Fuß.
Mit Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie einer außerordentlichen Stimm, bringt er mit Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne.
Bodenlose Traurigkeit, blanker Zynismus, höchste Freude, emotionale Wagnisse, Experimente und immer mit dieser hoffnungsvollen Melancholie.