Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Vorherige Events
Folk, Americana, Country
Konzert
Mi 15. März 19:00
Konzert
Courtney Marie Andrews
Support: Donna Blue
präsentiert von Rolling Stone & Bedroomdisco

Genre: Folk, Americana, Country

An der wunderbaren Küste von Cape Cod, in einer Strandhütte, fand Courtney Marie Andrews ihre neue Bestimmung. Jeden Morgen wanderte sie 6-8 Meilen auf den versteckten Pfaden der Halbinsel und meditierte über ihr Dasein, sie stöberte in alten Erinnerungen und Mustern.

Nach mehr als einem Jahrzehnt fast ununterbrochen auf der Straße hatte die in Phoenix geborene Songwriterin, Dichterin und Malerin endlich den Raum und die Muße, um all die Höhen und Tiefen ihres bisherigen Lebens zu verarbeiten. Sie war endlich bereit, eine Platte des Triumphes zu machen und dabei aber die Jahre, die sie auch musikalisch geprägt haben, nicht völlig zu vergessen.

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man Courtney Marie Andrews als eines der aktuell größten Talente in der amerikanischen Singer-/Songwriter-Szene bezeichnet. Zu den drei letzten, wirklich großartigen Alben „Honest Life“ (2016), „May Your Kindness Remain“ (2018) und „Old Flowers“ (2020), gesellt sich nun ihr viertes aktuelles und tolles Album „Loose Future“.

Das Album entsteht in ihrem „Seelenort“ Bisbee, Arizona. Sie überzeugt den sehr
angesehenen Produzenten Sam Evian, die neue Platte zu produzieren. Ein Album, welches voller Harmonien und den positiven Klängen des Sommers steckt. Sie lässt die Zuhörer ihre Liebe zur Musik und zum Leben und ihre neue Zuversicht spüren.

Mit ihrem neuen Album kommt sie uns im März 2023 in Berlin und Hamburg besuchen.

Donna Blue

Donna Blue makes you want to surrender to their noir-romantic sound. Twangy guitars and sensual vocals transport you to a hazy Côte d’Azur, or an old spy movie of the ‘60s.
Moving from a dream state to lush sensory excitement, the duo behind Donna Blue invites you into a grainy, cinematic realm. For those who accept the invitation, the reward is tantalising: the twang of jangly guitars, sensual vocals, coolness and velvet curtains concealing a mysterious parallel universe. Once you’re in, you’ll want to surrender to their noir-romantic sound.

Their music reminds one of the likes of Nancy & Lee, Serge Gainsbourg and Julee Cruise – whilst also drawing inspiration from film composers such as Ennio Morricone, Piero Piccioni and John Barry. It leads the way into bygone, or perhaps, for the poet and dreamer, future days – offering an escape from the mundane as it transports you to a hazy Côte d’Azur, or an old 60’s spy movie.

Originally hailing from The Netherlands, the group has an international outlook, touring with their band throughout Europe (gaining support from platforms such as TV channel ARTE and Clash Music, who called their songwriting ‘irresistible’), and venturing out overseas for performances in the United States. After three critically acclaimed EP’s, their debut album ‘Dark Roses’ was released in 2022.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Indie, Electronic
Konzert
Do 16. März 19:00
Konzert
Talos
Live 2023

Genre: Indie, Electronic

Frankfurt, 7. Oktober 2022 – Manchmal muss man alles niederbrennen, um neu anfangen zu können. Das war die Mentalität des irischen Singer-Songwriters Eoin French, besser bekannt als Talos, um sein drittes Studioalbum Dear Chaos zu schreiben, das ab sofort via BMG im Handel erhältlich ist. Nach seinem 2019er Werk Far Out Dust ist Dear Chaos ein Porträt von Zerstörung, Wiedergeburt und Erneuerung. Geschrieben und aufgenommen in Castletownshend, Cork, Irland über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren, baut Dear Chaos eine einzigartige Welt aus flirrender, atmosphärischer Elektronik, hallenden Drums und ätherischen Synthies auf. Um diese neue Existenzebene zu erreichen, musste Talos zunächst alles verlernen, was er zu wissen glaubte, und neu beginnen.

“In Dear Chaos geht es um Verlust, Trauer und Isolation”, erklärt Talos weiter. “Nicht wegen dem, was in der Welt vor sich ging, aber… Ich war im Grunde zwei Jahre lang auf mich allein gestellt, in einem ländlichen Teil von West Cork… Ich habe nicht wirklich mit der Außenwelt gesprochen. Ich habe ein Album weggeworfen und neu angefangen. Und am Ende kam ein Album heraus, das ein sehr persönlicher innerer Dialog ist. Die Platte hat also etwas Verrücktes an sich. Und ich glaube nicht, dass es irgendwo anders als hier hätte gemacht werden können.” Nach seinen letzten Deutschland-Konzerten im Mai 2019 kommt der irische Elektro-Pop-Musiker am 16. März 2023 für eine exklusive Club-Show nach Berlin in den Privatclub.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
R&B, Soul
Konzert
Fr 17. März 19:00
Konzert
SUMPA
A PLAYA´S Tour 2023
Photocredit: Johannes Schlegel

Genre: R&B, Soul

Sumpa mit bürgerlichem Namen Christian Tshisumpa ist ein junger Musiker & Produzent aus dem Raum Aachen, der sich trotz erfolgreicher Fußball – Laufbahn für den Weg eines Musikers entschieden hat. Seine Musik steht für Emotionen, Selbstreflektion sowie Intimität und Nähe. Sumpa geht mit seinen Texten an Orte, an denen es keine FIlter gibt. Authentische Gefühle verpackt in melodischen Verse & Hooks. Sumpa definiert mit seiner Person die Männerrolle neu und steht für die Era der neuen Maskulinität – und portraitiert ein ehrlich und Bild eines Mannes mit allen Ups and Downs, die dazu gehören. Die Mission ist es die Genre – Grenzen der deutschen musikalischen Landschaft zu brechen. Mit internationalem Anspruch bahnt sich der Multi-instrumentalist seinen Weg durch die Welt.

Im März dürfen wir uns nun auf seine erste Headlinetour freuen!

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.
Party
Fr 17. März 23:00
Party
Dance Dance Revolution

Genre: Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.

Es ist wieder Zeit für die Dance Dance Revolution, die Party bei der die Gothic-Szene im Vordergrund steht. Der Fokus liegt auf Tanzen, neben den klassischen Hits aus Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop wird es aber auch B-Seiten und Artverwandtes geben. Mit seinen mehr als 15 Jahren Erfahrung als Moderator im Webradio und DJ hat Rebel L ein gutes Gespür für einen guten Mix aus altbekannten Hits, Neuheiten und Raritäten. Für mehr Abwechslung sorgen wechselnde Gast-DJs.

Musikwünsche könnt ihr gerne in der Veranstaltung posten oder am Abend persönlich bei den DJs.

Örtlicher Veranstalter: DJ Rebel
Indie, Pop
Party
Sa 18. März 23:00
Party
Fick dich ins Knie, Melancholie !

Genre: Indie, Pop

Die Welt ist schlecht. Ist klar. Aber diese Depri-Stimmungen, die hier verbreitet werden, das macht einen ja auf Dauer auch nicht glücklich. Deshalb gibt es jetzt zum ersten mal im Privatclub Berlin „Fick dich ins Knie, Melancholie!“. Die Gegenparty zur Gegenparty. Alexis (Molotow) legt nur die allertollsten Gute-Laune-Lieder auf. All night .

long. Musik, die ist wie der Sommer – auch (oder gerade weil) – der uns ja leider auch schon soooo lange fehlt. Kommt zum Lachen in den Privatclub und wir erwärmen eure Herzen mit Indie, Pop und eigentlich allem, was Schön ist. Einhörnern auf Regenbögen inklusive. Versprochen.

Mehr Infos auf djalexisonfire.com

Folk
Konzert
Mo 20. März 19:00
Konzert
Madison Violet
Everything’s Shifting

Das für den 01.11.2021 und 20.03.22 geplante Konzert, wird auf den 20.03.23 verlegt.

Dieses Konzert ist gefördert von Neustart Kultur, der Initiative Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Genre: Folk

„Everything’s Shifting“. Alles verändert sich. Im Falle von Madison Violet hat sich einiges zum Guten verändert. Fakt ist, in ihren zwanzig gemeinsamen Jahren sind Madison Violet längst zu einer festen Größe in der internationalen Musikszene avanciert und gelten neben Tegan and Sara als das wohl populärste kanadische Duo. Nach einigen Jahren des musikalischen Experimentierens und der stilistischen Neujustierung kehren die beiden Sängerinnen und Multi-Instrumentalisten Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac nun zu alter Stärke und zu ihrem musikalischen Markenzeichen zurück: Das neue Studioalbum „Everything’s Shifting“ bietet exzellent produzierten Folk-Pop mit den gewohnt beeindruckenden Gesangsharmonien, gediegenen Gitarrenklängen, betörenden Melodien und authentisch-aufwühlenden Songtexten. Das neue Album enthält denn auch zahlreiche herzerwärmende Balladen, die im stilistischen Umfeld von Americana und Indie-Folk, Country und Pop angesiedelt sind. Auch wenn die Melodien Wärme und Zuversicht ausstrahlen, erweisen sich Madison Violet in den Songtexten als sehr nachdenklich.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
Singer-Songwriter / Lofi Pop
Konzert
Do 23. März 19:00
Konzert
Wolfgang Müller
Abgesagt
canceled
Veranstaltung wurde abgesagt / Event has been canceled

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich reiße das Pflaster mal gleich ab – es wird keine „Die Nacht ist vorbei“ Tour mehr geben. Dafür gibt es eine Vielzahl von Gründen, einige davon privat, der wichtigste ist wohl der: Das finanzielle Risiko für eine längere Tour ist zu groß, und für 2-3 Auftritte lohnt es sich einfach nicht, ein ganz neues Programm einzustudieren, zumal auch das mit Kosten verbunden ist. Ich weiß mich in guter Gesellschaft, trotzdem fällt es mir natürlich schwer, hier jetzt einen finalen Schlussstrich zu ziehen. Ich wäre gerne nach 4 Jahren mal wieder aufgetreten, aber die Unwägbarkeiten sind derer zu viele: Inflation, Spritpreise, Mietwagenpreise, Ticketverkäufe, you name it. Und oben drauf eben noch 2-3 persönliche Gründe, die ich hier nicht weiter ausführen möchte. Wichtig ist nur zu wissen: Ich habe mir die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht.

Bereits erworbene Tickets können zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Wer ein Startnext Crowdfunding Ticket erworben hat, kann das gerne an mich zurückschicken (oder ein Foto mit den zerrissenen Tickets per Mail), ich erstatte den Betrag + ggfls. Porto umgehend. Einfach Kontonummer oder Paypal Adresse darauf notieren, und es geht los. Ansonsten: Es wird sicher noch mal ein neues Album geben, wie ich mich kenne in 2-3 Jahren. Und dann, versprochen, spielen wir die neue Platte UND „Die Nacht ist vorbei“ rauf und runter. Wer seine Startnext Tickets bis dahin aufheben will – die wären dann auch da gültig 😉 Aber wie gesagt, scheut euch nicht das Geld zurückzufordern! Ich mein’s ernst.

Ansonsten war mein Jahr dasselbe wie bei euch, deswegen lasst uns da gar nicht weiter drüber reden. Es gab schon mal leichtere Zeiten, da sind wir uns wahrscheinlich alle einig. Mein neuer Lieblingssatz ist: „Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ (Vaclav Havel) In dem Sinn hangle ich mich nach vorne, und ich hoffe, ihr tut das auch 🙂

Musikalisch wird es hier nach außen also die nächste Zeit ruhig bleiben. Ich schreibe am neuen Album, aber das ist nicht so einfach wie es klingt 🙂 Ihr seid die ersten, die erfahren, wenn es weitergeht.

Bis dahin – passt auf euch auf und kommt gut durch die Zeit!

Alles Liebe

Wolfgang

Genre: Singer-Songwriter / Lofi Pop

Wolfgang Müller, Jahrgang 1975, macht seit 2005 Musik, seit 2012 auf seinem eigenen Label Fressmann. Sechs Studio-Alben sind bis jetzt erschienen, und„jedes einzelne Lied strahlt das hohe Gut der Ataraxia, der Gemütsruhe selbst noch im Angesicht der Katastrophe aus.“ schreibt die FAZ, und dann muss es ja stimmen. Das neue Album heißt „Die Nacht ist vorbei“, erscheint am 19. November und wurde von Philipp Kraus produziert. Es ist eine Reise ins Ich, und das ist nichts für Feiglinge. Wer sich aber traut, wird belohnt. „Müller hat sich durch Minimalismus befreit, mit Konzentration auf den Kern und größtmöglicher Aufrichtigkeit. Er hat da was freigelegt. ‚Die Nacht ist vorbei’ ist voller Licht, und es kommt von Herzen.“ (Tino Hanekamp) Live tritt Wolfgang Müller bei der Album-Tour alleine und im Trio auf.

Örtlicher Veranstalter: Milchmädchen Musikkultur GmbH
Americana / Folk / Country / Rock
Konzert
Fr 24. März 19:00
Konzert
THE HANDSOME FAMILY
Tour 2023

Genre: Americana / Folk / Country / Rock

The Handsome Family ist das Lebensprojekt des Ehepaares Brett und Rennie Sparks, die immer wieder aufs Neue durch ihre musikalische Vielfalt begeistern. Dabei setzen sie sich bewusst über Konventionen hinweg.
Einfühlsame Lyrics und ihr Gespür für gutes Songwriting überzeugen auf ganzer Linie und machen ihre Musik zu einem Highlight für alle Americana-Fans!

Örtlicher Veranstalter: Budde Talent Agency GmbH
Indie / Rock
Konzert
Sa 25. März 19:00
Konzert
Lauren Ruth Ward

Dieses Konzert ist gefördert von Neustart Kultur, der Initiative Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Genre: Indie / Rock

As she explodes onto the stage in front of you, a few things happen. First, her voice cuts through everything in the room, including whatever baggage you carried in from the day, and grabs you from the inside out. Your defenses are dropping and youʼre tickled by your own unrecognizable vulnerability. The thing is, youʼve never seen someone sing from every cell in their body and it changes your own chemistry for a moment. And before she gets to the first damn chorus, youʼre dumbstruck with epiphany…

“If she can galvanize every atom of her apparatus to be bigger than her body, even if for one note, why canʼt I?”
And just like that, you are empowered. And whatʼs better, you never expected it would feel this fun. Lauren Ruth Ward could hide behind a guitar or a piano and whisper her clever, personal lyrics and it would devastate audiences. Thankfully, for our enjoyment, she is instead a tie-dye bomb of energy and emotion. Sheʼll grab your face and scream away your sweaty assumptions and then fall to your knees and beg for the mercy that is owed to any female for simply existing as a woman. And when you find yourself down on your knees repenting, sheʼll grab you by your choker necklace with her banshee, vibrato howl and pull you back off the ground again.
Just like that, seeing anyone else sing will never be quite the same.

Purpose is a lofty proposition these days, with everyone doing and being everything. But there is something oddly comforting when we see that someone was put on Earth to do something. The gods and the angels of Rock nʼ Roll alike are thanking the heavens or whatever else it is theyʼve grown accustomed to for Lauren Ruth Ward. And hey, if the chimera in one fanboyʼs testimony is too much, thereʼs throngs of fans from Echo Park to Italy that will gladly give you theirs. Just get used to the whole ‘wild obsession thingʼ. It comes hand and hand with humans that have seen LRW sing.

Metal
Konzert
So 26. März 19:00
Konzert
Destrage
SO MUCH. too much Tour 2023

Genre: Metal

When you think of Milan, Italy, many things come to mind. Of course, it stands out as one of the most fashionable cities in the world—often cited as the “fashion capital.” Then, there’s the breathtaking architecture of the Duomo Cathedral, the splendor of the legendary opera house La Scala, and the medieval wonder of Sforza Castle. However, the city also harbors one of the most magnetically catchy, monstrously extreme, and manically unpredictable musical collectives on the planet…

Destrage tiptoe across a tightrope between time signature-hopping and head-crushing grooves, schizophrenically haunting vocals, progressive mastery, chantable melodies, and moments worthy of a night out on the dancefloor (in Dante’s Inferno). After piling up millions of streams and earning acclaim from Metal Hammer, Metal Sucks, Metal Injection, and more, the quartet—Paolo Colavolpe [vocals], Matteo Di Gioia [guitar], Federico Paulovich [drums], and Ralph Guido Salati [guitar]—perfect their signature style on their sixth full-length offering and debut for 3DOT Recordings, SO MUCH. too much.

“We don’t really compromise,” exclaims Matteo. “We have fun doing this, but we always give it our all. There are no boundaries. There’s no shape we conform to. It’s just extreme.”Destrage have consistently redefined “extreme.” Following Urban Being [2007] and The King Is Fat’n’Old [2010], they made waves internationally with Are You Kidding Me? [2014]. Among many standouts, “Purania” eclipsed 1.2 million Spotify streams, while “Are You Kidding Me? No” boasted a guest appearance from Ron “Bumblefoot” Thal [ex-Guns N’ Roses]. Following A Means To No End [2016], they reached new critical heights on The Chosen One [2019]. Of the title track, Metal Sucks raved, “This thing slaps,” and Heavy Blog Is Heavy proclaimed, “This record is truly interesting and a beautiful work of art.” Iconic drummer Mike Portnoy named it one of his “Favorite Albums of 2019,” as chronicled by LoudWire.

Riding this momentum into 2020, the band hit a wall and opted not to write for the bulk of the lockdown in Italy. “SO MUCH. too much. came to life in a dark moment,” affirms Matteo. “When the pandemic started, we didn’t feel like writing. If you’re stuck in between four walls, there isn’t too much inspiration. What’s going to go on the album if you can’t live any experiences? We waited so long until it finally felt right. At that point, we wanted to make music again.” Fittingly, they introduce this barrage with the face-smashing first single “Everything Sucks and I Think I’m a Big Part of It.” Jackhammer guitars underscore frantic vocal transmissions, seesawing between guttural growls and chiptune-style squeals. Eventually, the madness subsides on an ethereal clean bridge uplifted by serene harmonies.

“It’s a child of the Pandemic,” he goes on. “You’re coming from a very boring time. It’s the feeling of disappointment, being left alone, and being let down. It’s very introspective, yet it’s also narcissistic. In Westernized society, we think everything is about us, so there’s some of that.” Then, there’s “Italian Boi.” Electronics from frequent collaborator Christian Gramaglia offset gnashing riffs and sarcastic lyrics, “He takes his food seriously, he takes his mom so seriously.” “It’s a very ironic song,” he notes. “It’s narrated by a foreigner who comes to Italy and falls in love with an Italian boy. The guy is handsome and charming at the beginning, but you realize he falls into these Italian stereotypes that are based on facts. Even if we make fun of this ‘Italian Boi,’ we know there’s a little bit of him in each of us,” he laughs. Elsewhere, “Private Party” [feat. Devin Townsend] ebbs and flows with airy keys, buoyant guitars, and a corrosively catchy vocal exchange before the hook, “Leave me alone, I’m dancing my own. There’s a private party in my soul.”

“When everyone was working from home, there was no more respect for the privacy of others,” he elaborates. “All of a sudden, people are calling and texting you at every unreasonable hour with no respect for your private time. It’s an important collaboration for us, because Devin is definitely someone we look up to. He wrote his own parts too, which we were ecstatic about. He got the essence of the song.”“Venice Has Sunk” spirals out into a funkified bass solo played by the Italian prodigy Federico Malaman, while “Everything Sucks Less” glides off into oblivion over a delicate acoustic guitar melody that belies its lyrical venom.

“It’s a mirror of ‘Everything Sucks and I Think I’m a Big Part of It’,” he continues. “It started as a love song for my girlfriend, but the guys thought it was too cheesy. Now, it’s this crazy song where all of the romantic lines turned violent.” In the end, Destrage might just be Italy’s most fascinating, furious, and fiery export. “There’s a lot of dense information on this album to the point where it’s almost overwhelming,” he leaves off. “We really put it all out there. Now, I’m just curious to how everyone will react.”

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie Pop
Konzert
Mi 29. März 19:00
Konzert
Mooneye
präsentiert von Ask Helmut

Das MOONEYE-Konzert wurde vom 05.04.20, auf den 20.03.21, auf den 29.11.21, auf den 03.12.21 , auf den 15.11.22 und nun erneut auf den 29.03.2023 verschoben.
Außerdem wurde es von der Kantine am Berghain in den PRIVATCLUB verlegt.
Einlass ist dann um 19.00 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr.

Das Konzert findet nach den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygienevorschriften statt.

Genre: Indie Pop

When Mooneye first surfaces in 2019, as one of the winners in a talent contest on Belgium’s biggest alternative radio station StuBru, everyone instantly feels that the band formed by Michiel Libberecht has what it takes to become a big indie act. An eponymous EP, three radio hit singles and a busy summer festival later, the band is ready for the Real Deal.

When the world comes to a standstill in 2020, Mooneye works hard to complete their debut album. In the fall of that year they release the album’s first single ‘Bright Lights’ (with a wonderful contribution from fellow label artist Meskerem Mees), a sparkling earworm that is enthusiastically received by fans and radio stations alike. “This undeniably is the odd one out on the album”, Libberecht says about the remarkably cheerful tune. “The rest of the album will be gloomier.”

Enter follow-up ‘Fix the Heater’ in the spring of 2021, a distinctly darker chapter in the band’s new story, and yet also vintage Mooneye. Music fans clearly approve, as the song stays in the leading alternative charts De Afrekening for 18 weeks straight, and turns out to be the perfect last song during live performances, leaving the audience delirious.

In summer the third single and title track ‘Big Enough’ heads down the home stretch to the release of the debut album. The song shows yet another and instantly appealing melodic side of Mooneye, reminiscent of Travis or early Coldplay.

“Clearly, there’s a great deal of variety in the ten songs on ‘Big Enough’, which will be released on 10 September”, Libberecht explains. “Both musically and lyrically. From cheerful to melancholy and everything in- between. Of course there’s a common thread on the album, and the songs are also all very personal. A lot of the songs are about despair, growing up and the search for your place in the world. But safe in the knowledge that everything will turn out alright in the end.”

Örtlicher Veranstalter: listenagency / D. Adler & S. Strauch GbR
Indie
Konzert
Do 30. März 19:00
Konzert
The Lathums
präsentiert von FluxFM

Genre: Indie

Alex Moore und seine Bandkollegen von The Lathums haben im vergangenen Jahr mit ihrem Debütalbum „How Beautiful Life Can Be“ bewiesen, dass mit dem good ol` UK Indie immer noch und immer wieder zu rechnen ist. Zumindest, wenn man ihn so hymnisch, poetisch darreicht wie The Lathums in ihren Hitsingles „Fight On“ und „The Great Escape“ oder ihrer letzten Single „Sad Face Baby“, die im April dieses Jahres erschien. Die Band aus Wigan bei Manchester landete mit dem Debüt prompt auf Platz 1 der UK-Charts und erspielte sich trotz Pandemie-Bremse in den letzten Jahren einen Ruf als formidable Liveband. Nun mehren sich die Vorzeichen, dass The Lathums bald Album Nummer zwei ankündigen werden. Eine Tour steht auf jeden Fall schon an. Im März wird die Band um Sänger und Songwriter Alex Moore auf den Bühnen hierzulande gastieren.

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Indie
Konzert
Fr 31. März 19:00
Konzert
Bloodhype
Modern Eyes Tour 2023
präsentiert von Diffus & Kulturnews

Dies ist der Nachholtermin für das Konzert vom 12.04.2022 (ursprünglich 10.10.2020 bzw. 25.09.2021) im Badehaus (ursprünglich Privatclub). Alle bereits gekauften Tickets behalten hier ihre Gültigkeit!

Genre: Indie

BLOODHYPE sind eine Indie-Band aus Berlin: Elmar Weyland, Erik Laser, Matt Müller und Christopher Kohl. Der BLOODHYPE Plan war einfach: Mit Freunden Musik machen in einer WG in Friedrichshain, nachts Tracks auf Elmar Weylands Laptop aufnehmen, Debüt EP veröffentlichen, 2 Millionen Streams, Hype in Blogs von London bis Lissabon, von Paris bis Poznan. Aber war das wirklich der Plan? Keiner erinnert sich so wirklich…

Nach einem Sommer voller Festivals, Support Tourneen mit Taking Back Sunday und Blackout Problems sowie der ersten ausverkauften Headliner Tour, machen BLOODHYPE jetzt auf jeden Fall tatsächlich große Pläne: Nachdem Ende 2019 Hate Candidate veröffentlicht wurde, steht BLOODHYPEs neue Single Violent Heart jetzt in den Startlöchern. Ein schimmernder 80s Throwback mit modernem Twist – der perfekte Soundtrack zu einem High-School Film voller Selbstmitleid, Drama und gebrochenen Herzen. Mastermind und Frontmann Weyland holte sich für den Song Unterstützung von dem UK Produzenten John “P Nut” Harrison, der schon mit Amy Winehouse oder Alice Merton große Erfolge feiern konnte.

Im Sommer 2020 werden BLOODHYPE ihr lang erwartetes Debut Album Modern Eyes veröffentlichen. Eine Sammlung von Tracks, aufgenommen an den verschiedensten Orten in Berlin. Vom Hansa Studio bis zum fensterlosen Proberaum im Keller in Kreuzberg. Und auf der Tour zum Album im Herbst wird es alle natürlich Songs der Band zu hören geben.

Örtlicher Veranstalter: Landstreicher Konzerte GmbH
Indie / Singer-Songwriterin
Konzert
Sa 1. April 19:00
Konzert
OSKA
Hallucinating Tour
präsentiert von Diffus & The-Pick.de
Foto: Hanna Fasching

Genre: Indie / Singer-Songwriterin

Im November 2022 und Frühjahr 2023 tourt OSKA gemeinsam mit ihrer Band und dem Debütalbum „My world, My love, Paris“ (VÖ: 25.02.2022) durch Deutschland.

2021 war ein spannendes Jahr für die talentierte Indie-Pop-Künstlerin Maria Burger alias OSKA – mit zahlreichen Open-Air-Shows in ihrem Heimatland Österreich, einer gemeinsamen Akustik-Clubtour mit dem australischen Musiker Stu Larsen und der Nominierung für den Anchor- Award des Reeperbahn Festivals.

2022 scheint nicht minder aufregend zu werden und zwei besondere Meilensteine stehen kurz bevor: Am Freitag, den 25. Februar erscheint das langerwartete Debütalbum „My World, My Love, Paris“ und am darauffolgenden Montag, den 28. Februar geht die zugehörige Clubtour in den exklusiven Vorverkauf bei Eventim.

Schon die EP „Honeymoon Phase“ bot einen Vorgeschmack auf OSKAs elegantes Songwriting. Mit ihrem Debütalbum erwarten uns nun starke Melodien und poetische Lyrics – die sich mit Liebe, Kummer, Klimawandel oder Familie beschäftigten. Trotz der unterschiedlichen Themen ist „My World, My Love, Paris“ ein Schnappschuss aus dem Leben einer jungen Frau: „[…] Die Blickwinkel verändern sich. Perspektiven, Beziehungen und die Welt an sich sind im ständigen Wandel – My world, My love, Paris versucht, darin einen Sinn zu erkennen.“.

Voller Vorfreude kann man auf ein ereignisreiches Jahr blicken: mit vielen aufregenden Livemomente mit OSKA und ihrer Band im Rahmen der „Hallucinating“-Album Tour im November 2022 und Frühjahr 2023.

Örtlicher Veranstalter: Landstreicher Konzerte
Indie
Konzert
Di 4. April 19:00
Konzert
Kim Churchill

Genre: Indie

Quizfrage: Aus welcher Gegend der Welt kommt dieser Mensch? Ein junger Mann mit langen, sonnenblonden Haaren steht barfuß auf der Bühne, die in sein Wohnmobil eingebaut ist. Neben ihm steht ein Surfboard. Er spielt hier, auf dem Strandparkplatz, solo Gitarre, Mundharmonika, Tamburin und Standschlagzeug und singt seine Songs, in denen es regelmäßig auch ums Wellenreiten geht. Kalifornien? Nein, natürlich ist Kim Churchill Australier und lebt seit Jahren auf der Straße, wo er auch angefangen hat, Musik zu machen. 2009 gewann er den australischen Straßenmusiker-Wettbewerb Byron Bay Bluesfest. Inzwischen ist er damit ziemlich erfolgreich, nicht nur in seiner Heimat, sondern auf der ganzen Welt. Immerhin wurde er jüngst zum National Youth Folk Artist of the Year erkoren, war schon mehrmals für die APRA Music Awards (das australische Gegenstück zu den Grammys) nominiert, spielte auf Festivals und stand mit so unterschiedlichen Musikern wie Billy Bragg, Michael Franti und Milky Chance auf der Bühne. Weil die erkannt haben, wie universell und wunderbar Churchills Musik ist. Mit 19 Jahren veröffentlichte er quasi im Alleingang seine Debütplatte „With Sword and Shield“ und hat seither nicht wieder aufgehört, neue Musik zu schreiben. Dabei geht er meist weiter als andere Singer/Songwriter und nutzt solo die ganze Spanne seines Instrumentariums genauso, wie er auf Genres pfeift und verwendet, was ihm passt. Aber jüngst hatte er – wie immer, wenn er ins Studio geht – mal wieder ein Dach über dem Kopf, um sein neues Album „Dawn Sounds“ aufzunehmen, das er im kommenden Frühjahr live präsentieren wird.

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Singer-Songwriter
Songslam
Fr 7. April 19:00
Songslam
Songslam Kreuzberg
Der Singer-/ Songwriter*innen-Wettstreit zwischen Schlesi und Görli
präsentiert von Kiezpoeten Berlin

Genre: Singer-Songwriter

Beim Songslam Kreuzberg kämpfen sechs Singer/Songwriter mit selbstgeschriebener Musik in einem der renommiertesten Clubs der Stadt um die Gunst des Publikums und ballern euch durch die Aussicht auf Ruhm, Fame und Schnaps motiviert ihre Tracks in die Ohren.
Sichere dir jetzt eins von wenigen Early Bird Tickets!

Du hast schon mal ein YouTube-Video von einem Musikinstrument gesehen oder sogar Musik studiert und willst mitmachen?
Anmeldung per Mail an [email protected]!

Aktuelles Line Up auf Facebook.

MC: Ortwin Bader-Iskraut & Samson

Örtlicher Veranstalter: Kiezpoeten
Electronic, Pop
Konzert
Fr 14. April 19:00
Konzert
Marie Bothmer
Live Tour 2023
präsentiert von DIFFUS, Laut.de & The-Pick.de

Genre: Electronic, Pop

Marie Bothmer geht es wirklich „fucking gut“. Nach der Veröffentlichung ihrer EP „Swimmingpool“ am vergangenen Freitag, kündigt die Sängerin und Songwriterin nun ihre erste eigene Headliner- Tournee im April 2023 an. Tickets für die fünf Tourstädte sind ab Montag, den 27. Juni 2022 um 10:00 Uhr, an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Den Titeltrack ihrer EP veröffentlichte Marie Bothmer bereits im November 2021 und präsentierte sich damit deutlich verändert: frischer, jünger – und wunderschön traurig! Bereits knapp 3 Millionen Streams auf den Song „Swimmingpool“ zeigen, dass die Musikerin damit intuitiv die richtige künstlerische Entscheidung getroffen hat.

Nach Support-Shows für Julian le Play und KLAN im April und Juni 2022, steht sie ab dem 1. Juli 2022 als Support-Act bei fünf Terminen der ausverkauften „Besser kann ich es nicht erklären“-Tour von Madeline Juno auf der Bühne. Nächstes Jahr folgt dann die erste eigene Tour durch Deutschland.

Ihre Fans können auf weitere Releases gespannt sein und sich vor allem darauf freuen, Marie Bothmer und ihre neuen Songs wie „Kugelsicher“ oder die Single „Deadline (feat. YRRRE)“ zwischen dem 14. und 21. April 2023 live auf Tour zu erleben.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Rock
Konzert
Sa 15. April 19:00
Konzert
Enemy Inside
+ Special Guest

Die Show wurde auf den 15.04.2023 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten die Gültigkeit.

Genre: Rock

Mit Enemy Inside präsentieren sich fünf junge MusikerInnen aus der Region Aschaffenburg, die 2018 mit der Veröffentlichung ihrer ersten CD „Phoenix“ einen Start nach Maß hinlegten. Erst ein Jahr zuvor gegründet, finden Enemy Inside schnell durch möglichst breit aufgestellte Experimentierfreudigkeit der einzelnen Musiker einen speziellen Sound, der irgendwo zwischen Dark Rock und Modern Metal anzusiedeln ist. Mit ihrem zweiten Longplayer „Seven“ haben Enemy Inside nun einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Obwohl die Band mit der Kombination aus harten Gitarrenriffs und eingängigen Hooklines an ihren Wurzeln festhält, schlägt sie mit einem noch zeitgemäßeren Sound zu und überrascht mit neuen musikalischen Elementen. Inhaltlich ist „Seven“ von den sieben Todsünden beeinflusst. Es geht hier weniger um christliche Traditionen, sondern darum, die heutige Gesellschaft in Frage zu stellen und sie in ihrer gegenwärtigen Form zu interpretieren. Aktueller Stoff, denn mit Lust, Völlerei, Gier, Trägheit, Zorn, Neid und Stolz wird man schließlich heutzutage beinahe täglich konfrontiert. Die geheimnisvoll anmutende Mischung aus kraftvollem, weiblichem Gesang, symphonischen Arrangements und eingängigen Refrains erinnert an international erfolgreiche Acts, wie Evanescence, Lacuna Coil, Amaranthe, Delain oder HIM. Mit der dazugehörigen Portion Zielstrebigkeit hat der Fünfer aus Unterfranken auf alle Fälle das Potential, die nationale Metal-Szene gehörig aufzumischen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Pop
Konzert
So 16. April 19:00
Konzert
Julia Scheeser + Flamyngus
Das Konzert wurde vom 16.12.2022 auf den 16.04.2023 verschoben. Bereits gekaufte Tickets sind weiterhin gültig.

Genre: Pop

Mit ihrem neuen Album „Silbertablett“ serviert uns die junge Künstlerin Julia Scheeser eine Sammlung persönlicher und mit Liebe zum Detail produzierter Deutschpop-Songs, die sich den Themen einer Mittzwanzigerin stellen.

In 12 Songs verarbeitet Julia Scheeser vor allem selbst Erlebtes. Ihre Gedanken bringt sie mit klarer Stimme auf den Punkt, verwebt ihre Geschichten in zeitgemäße Pop-Arrangements und legt bei der Produktion stets Wert auf einen echten Bandsound, der atmen kann. Soundlich orientiert sich die hervorragende Sängerin an Vorbildern wie den frühen Alben der Band „Juli“ mit aktuellen Deutschpop-Einflüssen á la Madeleine Juno.

Gemeinsam mit ihrem Mitmusiker & Partner in Crime Elias Kunz gießt Sie ihre Gefühle in Musik; sie nehmen sich Zeit, tüfteln, basteln, produzieren und verwerfen wieder. Sie samplen in kindlicher Begeisterung Fahrradklingeln oder verfremden den Sound von Schritten im Schnee. Sie hieven ein altes Upright Piano in die WG, dessen perfekt unperfekter Sound sich durch das ganze Album zieht.

Hier geht es um Musik und auf keinen Fall weniger. Serviert auf dem „Silbertablett“

Örtlicher Veranstalter: Headline Concerts
Indie
Konzert
Mo 17. April 19:00
Konzert
BROCKHOFF
Photocredit: Charlotte Krusche

Genre: Indie

Mit viel Selbstbewusstsein und einem kritischen und reflektierten Blickwinkel auf ihre Generation veröffentlichte die 22-jährige Indie-Newcomerin BROCKHOFF im Juni 2022 ihre Debüt-EP „Sharks“. Vor nicht mal einem Jahr trat sie zum ersten Mal Live als Support von Jeremias auf. Nun spielt sie im kommenden April ihre ersten eigenen Headline-Shows in Hamburg und Berlin.
Im Sommer war die Sängerin bei zahlreichen Festival-Auftritten, wie dem Tempelhof Sounds, dem Appletree Garden oder dem Sound Of The Forest zu erleben. Im Herbst spielte sie auf dem Reeperbahn Festival, bevor sie Paolo Nutini in Deutschland und in weiteren europäischen Hauptstädten auf der Bühne unterstütze. Weitere Support-Shows für Alice Merton stehen noch an.

Die ersten Songs der jungen Sängerin entstanden, nachdem sie von einer Kleinstadt nach Hamburg zog. All die neuen Impulse und ein von viel Kreativität geprägtes Umfeld inspirierten den kontrastreichen und unbeeindruckt ehrlichen Sound von BROCKHOFF. Die Sängerin schafft es mit einer Mischung aus 90er-Indie Sounds, empowerndem Pop-Flair und ihren ausdrucksstarken Vocals, Frühlingsgefühle entstehen zu lassen, wie auch in ihrer Debüt-Single „2nd Floor“. Ihre Band weiß dabei immer wieder gekonnt Raum für ihre besondere Stimme zu lassen. Ihre Lyrics sind dabei tiefgründig und authentisch und von Hoffnung und Vorfreude durchströmt. Sie erzählt dabei Geschichten von Sehnsucht, dem Nervenkitzel der Liebe sowie ihrem Leben zwischen Klein- und Großstadt. BROCKHOFF ist gelebte Integrität, umgesetzt in clevere Hooks, verletzliche Lyrik mit einer großen Prise Charisma. Indie-Fans sollten sich die Möglichkeit daher nicht entgehen lassen, die Newcomerin bei ihren ersten eigenen Konzerten live zu erleben.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie Rock
Konzert
Di 18. April 19:00
Konzert
Les Big Byrd
Tour 2023
präsentiert von Budde Talent Agency

Genre: Indie Rock

Psych-leaning indie act Les Big Byrd was formed in Stockholm, Sweden around 2011 by Joakim Åhlund and Frans Johansson. Two stalwarts of the Swedish underground music scene, Åhlund was formerly of garage-flavored act the Caesars and also worked with the more electronic project Teddybears. Johansson had been part of Fireside, a rock band signed for a time to Def American. After the dissolution of both of their bands, the two came together over a love of experimental rock sounds, forming Les Big Byrd with former Fireside drummer Nino Keller and keyboardist Konie. The band, made up of music heads and studio engineers, began jamming and cultivating ideas, eventually releasing single Zig-Smile to moderate buzz.

Örtlicher Veranstalter: Greyzone Concerts
Singer-songwriter, Americana, Indie Folk
Konzert
Mi 19. April 19:00
Konzert
Mark Wilkinson
Mariposa Tour

Genre: Singer-songwriter, Americana, Indie Folk

It’s long overdue, but after a busy 2022 recording and previewing new music across North America, including standout showcases at Americana Fest in Nashville, Australia’s Mark Wilkinson finally returns to Europe in 2023 to celebrate the release of his new EP „Mariposa“.

This intimate and raw collection highlights Mark’s dynamic and soulful delivery as he digs into the deeper questions of change, growth and identity.

„I’m so excited to be playing shows in Europe for the first time since 2019! These last few years have given rise to a lot of creative output and I can’t wait to share some of the new music and reconnect with audiences over here. I really love digging back into my catalogue as well and trying to make each show a little bit different from the last.“

Each live show promises to be an uplifting and captivating evening of music and story-telling, as Mark performs songs from his new EP alongside hidden gems and fan favourites from his diverse catalogue.

Electropop
Konzert
Do 20. April 19:00
Konzert
Låpsley
Europe 2023

Genre: Electropop

Låpsley hat endlich ein Gleichgewicht gefunden. Ich befinde mich jetzt in diesem schönen Mittelbereich”, sagt sie. Aber man muss die Extreme erleben, um zu lernen, wo das ist”. Nach einem explosionsartigen Aufstieg als Teenager, als sie ihre minimale, schwermütige, selbst produzierte Electronica zum ersten Mal auf SoundCloud hochlud, wurde das Debütalbum Long Way Home der in Merseyside geborenen Holly Fletcher 2016 unter großem Beifall der Kritiker auf XL veröffentlicht. Die Singles “Hurt Me” und “Falling Short” bestätigten sie als eines der aufregendsten neuen Songwriter-Talente, während DJ Kozes Disco-Edit von “Operator” einen sofortigen Dancefloor-Klassiker produzierte. Es folgten ausgiebige Tourneen, bei denen Holly ihr Handwerk als Songschreiberin und Performerin verfeinerte. Ihr erster richtiger Auftritt war in Glastonbury, seitdem spielte sie auf Coachella, All Points East und unzähligen anderen Festivals. Aber Erschöpfung bedeutete, dass sie vor dem Nachfolger Through Water (2020) eine Pause brauchte.

Während das zweite Album den Übergang von der Pubertät zur Weiblichkeit und von der introvertierten Schlafzimmerproduzentin zu einer selbstbewussteren, bewussten Künstlerin markierte – die Leadsingle “Womxn” bekräftigte stolz ihre queere Identität und eine sicherere, optimistischere Richtung, während “Through Water” den Future Water Award für seine kritische Auseinandersetzung mit Klimathemen gewann -, bestätigt Låpsleys neuestes Album ihre Reife als Songwriterin, Geschichtenerzählerin und vor allem als Mensch. Cautionary Tales of Youth (2022) zeichnet einen Weg durch die Wechselfälle von Låpsleys frühen Zwanzigern und legt eine intensive und emotional herausfordernde Beziehung offen, von ihren obsessiven Anfängen bis zu den mentalen Kämpfen nach ihrem Zerfall. Holly ist mit einem fesselnden romantischen Psychodrama zurückgekehrt und schafft dabei die perfekte Harmonie zwischen ihren strengen Downtempo-Anfängen und ihrer langjährigen Liebe zum Pop.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Country / Americana
Konzert
Fr 21. April 19:00
Konzert
Mike and the Moonpies
Cheap Silver and Solid Country Gold

Dieses Konzert ist gefördert von Neustart Kultur, der Initiative Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Genre: Country / Americana

Once celebrated as Austin’s premiere dancehall band — with popular residencies at local institutions like The Hole In the Wall, Broken Spoke and the White Horse to match — the Moonpies have spent years expanding their reach far beyond the Lone Star State. Geographically, they’ll always be a Texas band. Musically, they’ve grown into much more than that, having traded the two-steppin‘ twang of their earlier years for a diverse sound that’s both fresh and familiar. That sound has earned the group an international following, and it was during a European tour that the bulk of Cheap Silver and Solid Country Gold was created — in the same world-renowned, London-area recording studio where the Beatles recorded Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Bandand Pink Floyd tracked Dark Side of the Moon, no less.

„Every time we’ve taken a step forward, it’s a result of us refusing to become stagnant,“ says Harmeier, who’s joined by his longtime band — pedal steel player Zach Moulton, guitarist Catlin Rutherford, bassistOmar Oyoque, keyboardist John Carbone, drummer Kyle Ponder, and producer/collaborator Adam Odor — on Cheap Silver and Solid Country Gold’s eight tracks. „We left our dancehall residencies years ago because we wanted to expand our touring beyond Texas. We updated our approach withMockingbird, then went back to a more traditional sound — in a 1970s, Johnny Paycheck-inspired way — with [2018’s break-out album] Steak Night at the Prairie Rose. 10 years into our career, we’re still finding our voice… and we’re realizing that maybe it’s not onevoice, but a collection of voices.“

It’s been more than a decade since Mike and the Moonpies launched their career, initially paying their dues as a versatile cover band with a catalog of 300 songs. Cheap Silver and Solid Country Gold nods to those woodshedding days — not only in the album’s title track, where Harmeierraises a drink and sings, „Here’s to another night of paying our dues,“ but also in the album’s handful of cover songs. The boys resurrect the twangy spirit of their dancehall days with „If You Want A Fool Around,“ written by Billy Troy and BennieBoling, and also put their own stamp on Aaron Sinclair’s „Young in Love.“ Those covers serve as a tip-of-the-hat to the band’s roots, while also demonstrating that the Moonpies‘ own songs pack just as much punch as the songs of their heroes. Harmeier and company haven’t forgotten about their bar-band beginnings, but these days, they’re more interested in creating their own gold.

Cheap Silver and Solid Country Gold rewrites the definition of Mike and the Moonpies‘ music, turning vintage influences into a contemporary that’s dark, reflective, and refined.

Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.
Party
Fr 21. April 23:00
Party
Dance Dance Revolution

Genre: Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.

Es ist wieder Zeit für die Dance Dance Revolution, die Party bei der die Gothic-Szene im Vordergrund steht. Der Fokus liegt auf Tanzen, neben den klassischen Hits aus Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop wird es aber auch B-Seiten und Artverwandtes geben. Mit seinen mehr als 15 Jahren Erfahrung als Moderator im Webradio und DJ hat Rebel L ein gutes Gespür für einen guten Mix aus altbekannten Hits, Neuheiten und Raritäten. Für mehr Abwechslung sorgen wechselnde Gast-DJs.

Musikwünsche könnt ihr gerne in der Veranstaltung posten oder am Abend persönlich bei den DJs.

Örtlicher Veranstalter: DJ Rebel
Indie-Pop
Konzert
Sa 22. April 19:00
Konzert
Picture This
Ausverkauft
sold out

Genre: Indie-Pop

Ende November erschien „Get On My Love“, die neue Single von Picture This. Der Track ist ein klassisches Studiostück, aus einer einfachen Idee geboren und sofort aufgenommen. Diese Spontanität hört man dem Stück auch an. Es sei nach einer langen Nacht in Stockholm entstanden, erzählt Sänger Ryan Hennessy von der Entstehung, und wenn man genau hinhöre, spüre man auch noch die letzten Auswirkungen davon: „It’s a lesson to always show up no matter how heavy the head feels because you never know what magic you’re going to create in a song.

“ Tatsächlich klingt „Get On My Love“ aber sehr frisch. Der hymnische A-capellaRefrain reißt mit und macht auf der Stelle ansteckend gute Laune, und die Aussage ist klar: „This song is about community, togetherness, inclusivity and connection, an invitation to the masses to come and chant with Picture This. It is the soundtrack to how we can all be wonderful individuals, together.“ Und ganz nebenbei setzt es den Weg der vier Iren konsequent fort. Als Underdogs gestartet, haben sich Sänger Hennessy und seine Kompagnons, Owen Cardiff (Gitarre), Cliff Deane (Bass) und Jimmy Rainsford (Schlagzeug), zur innovativsten Power-Pop-Band der Insel gemausert.

Es ist die Geschichte einer Band, die an ihre Ziele glaubt und die inzwischen Hunderte Millionen Streams verzeichnet und sowohl mit der selbstbetitelten Debütplatte (dreifach-Platin) als auch den Nachfolgern „Mdrn Lv“ und „Life in Colour“ auf Platz eins der Charts ging. Mit dem treibenden und beat-lastigen, cinematographischen Stil ist diese Musik aber eigentlich für die große Bühne gemacht. So darf man sich getrost darauf freuen, dass Picture This im April nächsten Jahres mit „Get On My Love“ und etlichen weiteren neuen Songs zu uns auf Tour kommen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie
Konzert
So 23. April 20:00
Konzert
Tiflis Transit
präsentiert von ASK HELMUT, Radioeins & TAZ

Mit seinem zeitlosen Blue Soul hat das Projekt Tiflis Transit in den letzten Jahren aufhorchen lassen. Die Band um Fabian Till agiert dabei stets so zeitlos, dass auch eine nochmalige Verschiebung der ursprünglich für 2020 geplanten Tournee in das Jahr 2022 bei den Konzerten selbst kaum auffallen dürfte. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und einer fehlenden Planungssicherheit wird dieser große Zeitsprung in der Konzertplanung leider notwendig. Da vereinzelt stattfindende Streaming-Konzerte die Live-Energie des Quartetts nur schwerlich transportieren werden können, wird an der Idee von echten Livekonzerten mit Publikum festgehalten. Im Februar 2022 wird die Band dann hoffentlich endlich wieder auf der Bühne stehen und bestimmt auch den einen oder anderen neuen Song zum Besten geben. Bereits gekaufte Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit.

Genre: Indie

Als Tiflis Transit im November 2018 mit ihrer EP Mondaene Dysfunction (Listenrecords) einen ersten Schritt aus der digitalen Anonymität machten, war das gleich ein ziemlich großer: Denn das Quartett aus Wuppertal, Hannover und Berlin wusste mit seinem Blue Soul, der sich mit großer Spielfreude zwischen Traurigkeit und Groovyness schlängelt, den Zeitgeist ins Mark zu treffen.

Tiflis Transit schreiben Songs, die fast alles können; die es schaffen, jedem und jeder in Strophe 1 das Herz zu brechen, nur damit es im Refrain wieder heilen kann. Songs, an deren Ende man an nichts mehr glaubt, aber irgendwie doch an mehr als zuvor. So als würde man sich dunkel an einen Alptraum erinnern, den man vor zwei Wochen hatte. Definitiv mit Kloß im Hals, aber ohne Angst, sogar mit sehr viel Wohlgefühl.

Dafür sorgt die Tanzbarkeit, ebenso die zur Vereinfachung vertrackter Gedankengänge – und eine Rhythmussektion, die weiß, was sie will. Das geht so was von ins Ohr und bleibt noch viel länger nicht nur im Kopf, sondern auch im Herzen.

Aktuell arbeitet die Band an neuen Songs, die schon bald ihren Weg an die Öffentlichkeit finden sollen…

Örtlicher Veranstalter: listenagency - D. Adler & S. Strauch GbR
Indie, Singer-Songwriter
Konzert
Di 25. April 19:00
Konzert
Pitou
Source: Pitou Facebook

Genre: Indie, Singer-Songwriter

Dutch artist Pitou’s musical awakening came from an unlikely source. From a very young age, she developed an unexplainable interest in classical music – her father would often find her crouched down by the radio, scrolling through stations in search of the sound of orchestras and choirs.
It’s a memory that continues to inspire. Big Tear, her long-awaited debut album, is a rich, fearlessly creative collection of alternative pop that draws from her classical background; unexpected harmonies and song structures, vocal layering, loops, wistful melodies, and classical instruments all swirled together in stylish, clever ways.
Informed by her love for classical music and years spent singing in that choir, the record also marks her own development, both as a performer and a songwriter. “For my debut album, I knew I wanted to move away from the guitar being self-evidently always there,” she says. “I also wanted to find out what it felt like to tell the stories of my songs on stage with just my body and voice, without the physical restriction of the guitar.” Eager to move into other sonic worlds, she embraced the creative possibilities of different instruments – piano, harp, synths – and using computer programs to build and refine her music; some tracks were written entirely on piano or using software.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Pop
Konzert
Do 27. April 19:00
Konzert
Sophia
Niemals Allein Tour 2023
präsentiert von Kulturnews, The Pick

Genre: Pop

Eigentlich ist SOPHIA Goldschmiedin. Die 27-jährige Newcomerin kommt ursprünglich aus dem Ruhrpott und wohnt mittlerweile in München. 2021 fing sie an, jede freie Minute neben ihrem Job in der Goldschmiede für die Musik zu nutzen. Innerhalb kürzester Zeit wurden die kurzen Videos am Klavier millionenfach geklickt. SOPHIAS musikalischer Werdegang begann mit sechs Jahren. Sie lernte Klavier zu spielen und dazu zu singen. Mit 12 Jahren begann sie schließlich , Gesangsunterricht in einer Musikschule zu nehmen. SOPHIA singt auf Schulfesten und Hochzeiten & fängt letztendlich an, eigene Songs zu schreiben. Im Garagenstudio eines Freundes werden die ersten eigenen Lieder aufgenommen. Ein paar dort entstandene Songs schickt SOPHIA dann an Kevin Zaremba und Matthias Kurpiers, die auch unter dem Namen „Achtabahn“ bekannt sind und beispielweise mit Wincent Weiss und Sarah Connor gearbeitet haben. Nachdem sie für
ihr Studium nach München zog, lädt das Producer-Duo sie ins Studio ein. Der Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

SOPHIA arbeitet aber nicht nur an selbstgeschriebenen Songs und Coverversionen für die sozialen Medien, sondern lädt auch Werkstatt-Videos aus der Goldschmiede hoch, in denen ihre Kreativität nochmal ganz anders zum Tragen kommt. In den kurzen Clips singt sie zu selbstgespielten Rhythmen, die sie kurzerhand mit ihren Werkzeugen wie Hammer oder Säge selbst zusammenbastelt. Seit ihrem ersten Release im September 2021 ist SOPHIA nicht mehr zu stoppen. „Niemals Allein“ schafft es auf Platz 1 der iTunes und Amazon Charts Single Käufe. Mit „Schmetterling“ schafft sie sogar den Chart-Einstieg bei iTunes und Amazon direkt auf Platz 1 und knackt die 100.000 Streams auf Spotify noch am Release-Tag. Man findet die Sängerin immer wieder auf den Covern diverser Playlists auf Spotify und Amazon- und
Apple Music. Ihre Fans – zu denen unteranderem Wincent Weiss, Marvin Julien und Rote Mütze Raphi gehören – wissen es schon längst: SOPHIA gehört zu den wohl vielversprechendsten Rising-Stars am deutschen Pop-Himmel.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
HipHop, Rap
Konzert
Fr 28. April 19:00
Konzert
Kreiml + Samurai
Täglich grüßt das Untour / + MDK

Nachholtermin vom 25.03.22, vom 23.01.21 und vom 03.04.20. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: HipHop, Rap

Für die geneigten Fans Schweinehund’scher Liveperformance sind die letzten zwei Jahre wahrlich keine leichten. So war es Pandemie-bedingt in nur wenigen Ausnahmefällen möglich, Kreiml & Samurai in Aktion zu sehen. Nach den ersten Terminen der „Zruck in die Zua-kunft“-Tour folgte Lockdown auf Lockdown, Terminverschiebung auf Terminverschiebung und hinterließ bei den treuen Schweindehundianern ein Gefühl der Endlosschleife wie in Bill Murrays Klassiker „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Auch wenn die kürzlich regierungsseitig angekündigten Lockerungen wieder ein wenig Hoffnung machen, war eine zufriedenstellende Tourplanung bis dato einfach nicht möglich. Kreiml & Samurai ergeben sich also noch einmal ihrem persönlichen Groundhogday, Pennsylvienna Deutsch auch Hundsaudaag genannt, und verschieben alle Termine der bevorstehenden Tour auf 2023 mit Warm Up in diesem Herbst.

„Und täglich grüßt das Untour“ startet nach einem hoffentlich fulminaten Festivalsommer am 28.10. im Wiener Gasometer. Alle übrigen Termine finden dann im April 2023 statt. Die bisher gekauften Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit, können aber auch bei den VVK Stellen zurückgegeben werden, wo sie bezogen wurden. Tickets für etwaige Zusatztermine gibt’s auf honigdachs.at.

We got you, Babes!

//

Außer Corona (fast) nichts gewesen?! So wie sich 2020 dem Ende zuneigt, könnte man fast vergessen, dass das Jahr für Kreiml & Samurai eigentlich ganz gut begonnen hat. Das von der Wiener Producerlegende Brenk Sinatra veredelte, vierte Album „Auf olle 4re“ stieg Namen und Nummer gerecht werdend auf den vierten Platz der hiesigen Albumcharts ein, die “Zruck in die Zua-kunft“-Tour sorgte schon am ersten Wochenende für großartige Szenen auf und vor der Bühne und die heimischen Medien stilisierten die sympathischen Rapper zu Österreichs Lieblingstachinierern.

Was folgte ist bekannt: Lockdowns und Veranstaltungsverbote versetzten nicht nur den österreichischen Kulturbetrieb sondern auch den Schweinehund in ein künstliches Koma. Der Owezahrerei zwar nicht abgeneigt aber dennoch trotzend packelten Kreiml & Samurai mit ihrer liebsten Katharsis, DRK & Digga Mindz, für die im Juli veröffentlichte, gemeinsame Kurzarbeit EP und in der Hoffnung, die begonnene Tour alsbald fortsetzen zu können. Doch so eine Pandemie dauert eben.
Das ist auch der Grund, warum die verbleibenden Termine der noch anstehenden Tour noch einmal verschoben werden müssen. Im Herbst 2021 gibt das Heimspiel im Gasometer dann den Startschuss für die „Schauma moi daun segn ma eh“-Tour, die mit vielen Extradates im Frühjahr 2022 in altbekannter Schweinehundmanier fortgesetzt wird.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Kinderkonzert
Konzert
So 30. April 12:00
Konzert
RAKETEN ERNA
Record Release Konzert
präsentiert von Milchsalon

Genre: Kinderkonzert

DAS Kinderrock-Trio aus Berlin-Kreuzberg, bringt Farbe und alle möglichen Genres in die Kinderzimmer und Autoradios der Eltern.

Auf ihrem 4. Album „Crash! Boom! Bang!“, das am 31. März erscheint, geht es erneut darum, Kinder zu ermutigen und darin zu bestärken, mit offenen Augen durch die Welt zu schlendern oder einfach mal fünf gerade sein zu lassen. Oh ja, diese Welt ist bunt. Und die kesse Erna und jede*r von euch ist ein Teil davon. Raketen Erna liebt euch alle, so wie ihr seid. #bleibtbunt

Örtlicher Veranstalter: Milchsalon
New Wave, Postpunk, Synth
Party
So 30. April 23:00
Party
Eisbär
New Wave & Postpunk mit Eavo

Genre: New Wave, Postpunk, Synth

Euch erwartet ein flottes Set aus New Wave und Post-Punk in all seinen Spielarten. Mal poppiger, mal dunkler – mal mit Gitarren, mal mit Synthies.

Einst:
A Flock of Seagulls – Abwärts – Alien Sex Fiend – Alphaville – Andi Arroganti – Anne Clark – B-Movie – Bauhaus – Boytronic – Cabaret Voltaire – The Chameleons – Charles de Goal – The Cure – DAF – Depeche Mode – Fad Gadget – The Fall – Fehlfarben – Gang Of Four – Gary Numan & Tubeway Army – Grauzone – Guerre Froide – The Human League – Isolierband – Joy Division – Kate Bush – Kirlian Camera – Klaus Nomi – Lene Lovich – Liaisons Dangereuses – Malaria! – Moev – New Order – No More – Phillip Boa & The Voodooclub – Pink Turns Blue – Propaganda – Psyche The – Psychedelic Furs – Red Lorry Yellow Lorry – Rheingold – Silvia – Siouxsie & The Banshees – Soft Cell – The Sound – Tears for Fears – Turquoise Days – Tuxedomoon – Ultravox – Wipers – Yazoo

Heute:
A Projection – Adult. – Agent Side Grinder – Beak> – Blouse – Boy Harsher – Bragolin – Buzz Kull – Clinic – Cold Showers – Crack Cloud – Crystal Castles – De Ambassade – Deaf Dance – Depeche Mode – Desire – Dial M For Murder – DIIV – Drab Majesty – Drangsal – Drens – Echoberyl – Edwin Rosen – Ela Minus – The Faint – Fischerspooner – Ghum – Henric de la Cour – Holygram – Human Tetris – Interpol – INVSN – Isolated Youth – Kaelan Mikla – Karl Kave – KILL SHELTER – KOMPROMAT – The KVB – La Femme – Ladytron – Lea Porcelain – Lebanon Hanover – Lescop – Linea Aspera – Makthaverskan – Molchat Doma – Motorama – The Organ – Pale Honey – Preoccupations – RAVM – Rue Oberkampf – Sam Vance-Law – Schwarze Fiktion – She Past Away – She Wants Revenge – The Slow Readers Club – The Soft Moon – Soviet Soviet – Super Besse – Ton8 – TR/ST – TRAITRS – The Underground Youth – Vive la Fête – Walt Disco – Whispering Sons

Mehr Infos inkl. Spotify-Listen auf www.eavo.de

Achtung: Es gibt nur Abendkasse, lasst euch also keine VVK-Tickets andrehen.

Folk, Pop
Konzert
Mi 3. Mai 19:00
Konzert
Amanda Rheaume

Dieses Konzert ist gefördert von Neustart Kultur, der Initiative Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Genre: Folk, Pop

Amanda Rheaume’s rootsy, guitar-driven ballads introduce crucial dimensions to the world of Heartland Rock. In a genre characterized by anthems of underdogs, assumptions and unfair advantages, Rheaume’s sound and story crucially and radically expand the boundaries, geographic and cultural, to make space for new perspectives on resistance and resilience. A Citizen of the Métis Nation, and an active and proud member of the 2SLGBTQ+ community, Rheaume’s music is indeed from the heart, and the land.

First a songwriter, Rheaume comes from a long line of tireless, transformational organizers and activists, and carries this lineage forward in her ever-growing role as a crucial builder of Indigenous music infrastructure and community. From the International Indigenous Music Summit, to newly-founded Ishkode Records, and the National Indigenous Music Office, the goal of raising Indigenous sovereignty in the music industry drives all of Rheaume’s work.

Rheaume has released 5 full-length albums over a period of 15 years, a self-managed career that has traveled countless tours and milestones. 2013’s Keep a Fire was nominated for a JUNO Award and won a Canadian Folk Music Award for Indigenous Songwriter of the Year. With a new single “100 Years,” a driving, surging Copperhead Road-esque journey through a wilfully, harmfully misrepresented chapter in a violent colonial timeline, Rheaume makes a powerful statement about history and identity.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
Pop
Konzert
Fr 5. Mai 19:00
Konzert
Frida Gold
Club Tour

Genre: Pop

FRIDA GOLD aus Bochum – mittlerweile firmieren Alina Süggeler und Andi Weizel als Duo – kehren auf die Bühnen und in die Herzen zurück. Die Band hat zweifelsohne deutsche Popkultur geprägt: Sowohl das Debütalbum „Juwel” als auch das darauf folgende #1 Album „Liebe Ist Meine Religion” erreichten Gold-Status und auch die gleichnamige Single des Albums schaffte die goldene Schallplatte – die Vorgänger-Single „Wovon sollen wir träumen” wurde sogar mit Platin ausgezeichnet. Und Sängerin/Songschreiberin Alina wird zur Stimme einer ganzen Generation junger Frauen – und zum Sprachrohr und zur Projektionsfläche aller Menschen, die sich angesprochen fühlen von Alinas Empathie und sich wiederfinden in ihren Lyrics, die die Welt kritisch beobachten. Alina schreibt Songs für jene, die sich von einer rauen und bisweilen überfordernden Gesellschaft nicht schlucken lassen wollen und verleiht ihnen kraftvolle, bildhaft Worte.

Ein Großteil des FRIDA GOLD-Lebens spielte sich im schnellen, hektischen Berlin ab, doch schließlich war es Zeit für die Rückkehr in ihre Heimat, das Ruhrgebiet: Dort arbeiteten Alina (als Songwriterin, Pianisten und Sängerin) und Andi (als Songwriter, Produzent und Instrumentalist) seit 2019 an neuem Material und holten zwischendurch immer wieder auf, was in den Jahren zuvor zu kurz gekommen war: Leben, ganz einfach.

Die Rückbesinnung auf das, was wirklich wichtig ist – sich selbst finden, sich erden, sich anderen zu öffnen, das schafft FRIDA GOLD wie kaum eine andere deutsche Band in ihren Texten zu transportieren, so auch hier: Am 2. Dezember freuen wir uns auf die Veröffentlichung der Christmas-Single „Was ist Weihnachten für dich?“, eine zarte Hymne auf das Wiedersehen. Aber auch für die Politik hat FRIDA GOLD wieder Kraft gefunden und positioniert sich klar – die Band stellt sich vor die Schwachen, stellt genau die richtigen Fragen. So schickte die Band mit den Singles „Halleluja“ und „Ich habe keine Angst davor, dass die Welt sich weiterdreht“ klare Botschaften der Dankbarkeit und des ungebrochenen Mutes in schwierigen Zeiten. Mit dem für Anfang 2023 angekündigten Track „Alle Frauen in mir sind müde” nimmt sie sich auch ein Thema vor, das – aktuell vor allem in Iran – eine weitere, dramatische Dimension gewinnt: das Frau-sein in dieser Welt. Der Song erzählt nicht nur von den immer noch vorherrschenden oder sich gar neu entwickelnden Missständen, er thematisiert auch die Kraft, mit der sich Frauen weltweit immer wieder gegen Ungerechtigkeiten auflehnen.

FRIDA GOLD gehen auf eine Club-Tour in ausgewählte Venues, die den Fans ein intimes Get- Together mit der Band möglich machen. Die fünf angekündigten Shows featuren die Songs des kommenden Albums, das endlich und endgültig für 2023 angekündigt ist. Aber auch all jene Songs, die FRIDA GOLD zu dem machten, was sie sind – „Wovon sollen wir träumen“, „Liebe ist meine Religion“ oder “Die Dinge haben sich verändert“ – werden mit auf der Setliste stehen, wenn Alina und Andi als Duo die Shows einzählen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Electronic
Konzert
So 7. Mai 19:00
Konzert
Neil Cowley

Genre: Electronic

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie-Pop
Konzert
Mo 8. Mai 19:00
Konzert
Jonathan Roy

Genre: Indie-Pop

It’s been a long, unexpected, and literally winding journey that brought Jonathan Roy to Life Distortions.

Having grown up between Colorado and Montreal, it wasn’t unusual for Jonathan to start to feel restless, but a few years ago, the weight became more pressing. He had been making music for years but knew something was missing. So, just like a modern day Beat poet, Jonathan decided to hit the road.

On a quest for self-discovery with no set physical destination in mind, Jonathan headed right across the US in a 1989 Ford Ultra RV. “When I left, everything fit in the RV,” he said. “I sold everything and I realized all these things didn’t make me happy … to get happiness, you have to go and grab it within.” He ultimately ended up in Los Angeles, living along the PCH with a view of the ocean for two years, and that’s where the internal shifts really started to unfold.

One of the earliest songs Jonathan wrote in this period of exploration was the emotionally-charged “Keeping Me Alive,” the first sign he was moving in a whole new direction. Light-years removed from the pop-infused Mr. Optimist Blues, “Keeping Me Alive” debuted on his 2021 EP My Lullaby and quickly reached over 90 million streams on YouTube. The immediate success of the track served as proof for Jonathan that, even in this prefab world we live in, nothing resonates like real authentic art.

“I connect way more with what I’m doing now because it’s coming straight from my fucking heart and not from anywhere else,” he says. “I went all out my way. It’s scary as fuck but it felt really good. I felt that if I failed it would be 100% my fault and I wouldn’t be able to blame it on anyone else. It was a thrill.”

In retrospect, Jonathan’s defiance of convention in pursuit of his art is nothing new. Growing up, Jonathan had originally thought going down his own road meant playing professional hockey just like his father, the legendary NHL netminder Patrick Roy. Primed for the Quebec Major Junior Hockey League, it seemed all but destiny Jonathan would carry on “the family business” until one day, after Patrick urged his son to trade the ups and downs of hockey for the certainty of school, Jonathan shared his real passion was music. In a leap of faith, he hung up his skates and got to work.

Jonathan’s debut album What I’ve Become was released in 2009, followed soon after by 2010’s Found My Way and his first French-language record, La Route, in 2011. Next came a role in the hit franco stage musical Don Juan. With three albums and one stage gig under his belt, Jonathan signed with Corey Hart’s Siena Records for his 2017 record, Mr. Optimist Blues, which topped charts in Canada powered by the infectious single “Daniella Denmark.”

Though grateful for the success, Jonathan craved a less polished sound – and that’s when a life-changing idea hit. In a DIY burst of inspiration, Jonathan shot a series of videos playing stripped-down versions of new songs including “Keeping Me Alive.” The music absolutely took off online, and Jonathan now has over 400,000 YouTube subscribers, and over 50 million streams on Spotify alone.

Following the same commitment to raw authenticity that fueled 2021’s My Lullaby, Jonathan has further honed his singular sound in the upcoming Life Distortions, the fullest expression yet of Jonathan’s evolution as both a person and artist. While still featuring the strong hooks and melodies that made his music so popular in the early years of his career, the sonic terrain of this album is truer to Jonathan than anything else he’s done to date. Emblematic of the fresh new sound is his latest single, “Stay in Bed and F*** (While the World Burns),” a vintage Motown-like tune with a contemporary R’n’B backbeat that adds edge to his soulful vocals.

Jonathan tapped Juno award-winning musician/producer Brian Howes (Hinder, Skillet, Nickelback) to help produce the EP, along with Marc Beland, the drummer/percussionist in Jonathan’s band and one of his go-to creative partners for years now. Other producers on the Life Distortions include Tee (Drake, Alessia Cara), Stevie Aiello (Thirty Seconds to Mars, Of Mice & Men), Drew Polovick (Oston, Friday Pilots Club), and Heavy (lovelytheband, Dirty Heads). Surrounding himself with collaborators he trusts, Jonathan is following his own vision and eager for fans to experience what’s ahead.

“I think people will connect with what’s real,” says Jonathan. “People have bullshit detectors. I’m playing what I like in the songs. I’m trying to grab all the things I like from bands and people that I admire and I’m trying to put it in my soup, in my writing and melodies. I feel like I’m an old-school cat creating this weird pop alternative music and I love it.”

Life Distortions is slated for release on February 3, 2023.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
LoFi-Pop, Electro
Konzert
Mi 10. Mai 19:00
Konzert
Torsun & The Stereotronics
Shows to discuss in therapy

Genre: LoFi-Pop, Electro

Gib zu, du kennst das auch: Oft muss man Altes abschließen und begraben, um Platz für etwas Neues, Frisches zu schaffen. So tat sich Torsun mit den Stereotronics (Christian von Deorbiting/Egotronic und Sina Synapse von Oxy Music) zusammen, um gemeinsam Punk in LoFi-Pop zu transformieren.
„Alles Neu“ heißt die erste Single, die sie am 26.01. auf die Welt loslassen. Und da Vergangenes nicht selten mit professioneller Hilfe aufgearbeitet werden muss, gehen sie im Mai gemeinsam auf gepflegte „Shows to discuss in therapy“-Tour!

Örtlicher Veranstalter: Audiolith Booking
Indie
Konzert
Mi 17. Mai 19:00
Konzert
Blondshell
EU/UK Tour 2023
präsentiert von Bedroomdisco, Byte FM, FluxFM

Genre: Indie

Obwohl es bisher erst fünf Songs von Blondshell gibt, ist die Resonanz in den Musikmedien bereits enorm. Nach drei selbst veröffentlichten Liedern und einer Spotify-Single hat Blondshell nun bei Partisan Record gesignt und reiht sich damit zu Bands wie IDLES, Beth Orton, Fontaines D.C., Laura Marling sowie Cigarettes After Sex ein. Mit ihrer neusten Single „Veronica Mars“ ist nun ein weiterer wichtiger Schritt in ihrer noch jungen Karriere erfolgt.

In den letzten Monaten hat Blondshell mit ihrer Band als Opener für Porridge Radio in den USA gespielt, ihr Live-Debüt in London gegeben und ihre erste Headline-Show in New York ausverkauft. Doch das ist erst der Anfang: Im Januar wird sie als Support von Suki Waterhouse in Nord Amerika unterwegs sein, bevor sie im Frühjahr für 10 Termine in Großbritannien und Europa ihre erste Headline-Tournee absolviert, darunter auch Shows in Köln, Hamburg und Berlin. Die Tour wird durch Festivalauftritte bei The Great Escape in Brighton und beim Primavera Sound in Barcelona und Madrid ergänzt.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.
Party
Fr 19. Mai 23:00
Party
Dance Dance Revolution

Genre: Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop etc.

Es ist wieder Zeit für die Dance Dance Revolution, die Party bei der die Gothic-Szene im Vordergrund steht. Der Fokus liegt auf Tanzen, neben den klassischen Hits aus Postpunk, Gothicrock, Darkwave, EBM und Synthpop wird es aber auch B-Seiten und Artverwandtes geben. Mit seinen mehr als 15 Jahren Erfahrung als Moderator im Webradio und DJ hat Rebel L ein gutes Gespür für einen guten Mix aus altbekannten Hits, Neuheiten und Raritäten. Für mehr Abwechslung sorgen wechselnde Gast-DJs.

Musikwünsche könnt ihr gerne in der Veranstaltung posten oder am Abend persönlich bei den DJs.

Örtlicher Veranstalter: DJ Rebel
Hip-Hop, Rap
Konzert
Di 23. Mai 19:00
Konzert
Che Lingo
Coming Up For Air Tour 2023

Genre: Hip-Hop, Rap

Der Londoner Che Lingo geht nach seiner EP “Charisma” von 2018 auch in 2019 außergewöhnliche Wege: Auf den 7 Tracks der Nachfolger-EP “Sensitive” beleuchtet er Gefühle und Unsicherheiten, denen sich Männer im 21. Jahrhunderts in ihrem Dating-Leben ausgesetzt sehen.

“I found it weird not naturally being able to always take the lead “as the man” in the relationship, I didn’t know how to feel so I decided to write songs about it, rather than pushit down and suppress it.”

Das diese erwachsene Auseinandersetzung mit seiner Gefühlswelt bei Che Lingo dann auch noch derart gute Musik hervorbringt, ist ein weiteres Plus auf dem noch jungen Lebenslauf des Künstlers. Zwei ausverkaufte Headliner-Shows sowie Kollaborationen mit Kendrick Lamar-Produzent Like sprechen allerdings schon eine deutliche Sprache – und verheißen Che Lingo eine große Zukunft.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music
Singer-Songwriter, Indie-Pop
Konzert
Mi 24. Mai 19:00
Konzert
Jack Botts
präsentiert von The-Pick.de & Bedroomdisco

Genre: Singer-Songwriter, Indie-Pop

Schon Acts wie Tash Sultana und Tones And I haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass das “Busking“ aka Straßenmusik keine ausstrebende Kunst ist. Ganz im Gegenteil: Es ist eine der stärksten Plattformen für die Entdeckung von Talenten.

Jack Botts ist einer dieser Musiker:innen, der das definitiv bestätigen kann. Der in Brisbane geborene und in Byron Bay lebende Künstler hat in den letzten vier/fünf Jahren sein Singer-Songwriter-Handwerk verfeinert, nachdem er jahrelang hauptsächlich als Straßenmusiker unterwegs war. Die EP’s und Singles, die bisher seine Diskografie zieren, zeigen Jack Botts charmanten, gitarrengestützten Indie-Folkpop und sein Händchen für großartige Melodien.

Ohne Zweifel ist Jack Botts, nach seiner Veröffentlichung von „Home To You“ 2018 einer der aufstrebenden Künstler:innen Australiens, der es in kürzester Zeit auf mehr als 400.000 monatliche Hörer:innen auf Spotify geschafft hat, die seine Songs bisher mehr als 15 Millionen mal gestreamt haben.

Nach zwei ersten kurzen, aber sehr erfolgreichen Deutschlandtourneen im Jahr 2022 kehrt Jack Botts im nächsten Jahr wieder zurück. Und eins ist klar: Er wird uns alle verzaubern.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Pop
Konzert
Fr 26. Mai 19:00
Konzert
Mario Novembre

Genre: Pop

Frankfurt, 6. Oktober 2022 – Nachdem Mario Novembre bereits 2021 mit seinem Track “Du & ich” das Intro zur “Prime Video Original”-Serie “Sex Zimmer, Küche, Bad” beisteuerte, geht die Zusammenarbeit des Sängers mit Amazon Music in die nächste Runde. Der Streamingdienst forderte ihn zu einer Challenge heraus und gab dem Musiker und Creator exakt zehn Stunden Zeit, einen brandneuen Track für Amazon Music zu produzieren. Als Einsatz winkte das Sponsoring der ersten Tour des Musikers Ende Mai 2023, die Mario Novembre in folgende Städte führen wird: München (25.5.), Berlin (26.5.), Köln (27.5.), Stuttgart (28.5.) und Hamburg (29.5.) auftreten werde.
Mitte September stellte sich Novembre gemeinsam mit dem Produzenten- und Songwriter-Duo Achtabahn der Herausforderung, bei der der Track “HDGDL” als “Amazon Original” entstand.

Mario Novembre erklärt dazu: “Mein zweites Amazon Original ist etwas ganz Besonderes, denn durch die Challenge waren dieses Mal meine Follower die ganze Zeit live bei der Entstehung dabei. Es hat wirklich mega viel Spaß gemacht, weil es für mich das erste Mal war, dass ich unter Zeitdruck einen Song produzieren und ein Musikvideo drehen musste. Jetzt freue ich mich übertrieben auf die Tour zusammen mit Amazon Music und dass ich meine Musik mit meinen Fans live feiern kann – Amazon Music: HDGDL (Hab’ dich ganz doll lieb)!”

Am Mercedes-Benz-Platz in Berlin nahm Mario Novembre am 29. September seinen Gewinn in Empfang und konnte schon den von Amazon Music für seine Tour im nächsten Jahr zur Verfügung gestellten Nightliner besichtigen. Mit einem Take Over aller LED Walls gratulierte Amazon Music zu seinem Gewinn. Der Song “HDGDL” ist ab sofort exklusiv bei Amazon Music verfügbar.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music
Pop
Konzert
Mi 31. Mai 19:00
Konzert
Sebastian Krenz
Live

Genre: Pop

SEBASTIAN KRENZ hat den Sprung vom TV-Talent zum eigenständigen Künstler geschafft und erzählt in den Songs auf seinem Debütalbum LOVING OUT LOUD die Geschichten, die ihn hierhergebracht haben.

„Ich möchte viel ausprobieren und mich nicht auf ein Genre festlegen – ich bin mit Rock aufgewachsen, aber liebe es auch, Vintage-Sounds mit modernen Produktionen neu zu interpretieren. Ich habe so viel zu geben und extrem viel investiert, um an diesen Punkt zu kommen, aber ohne meine Familie, mein Team und meine Kollegen wäre es nicht möglich gewesen. Ich bin unendlich dankbar, dass mein Traum jetzt zum Greifen nah ist und freue mich aufs Album, die Liveshows und auf alles, was jetzt auf mich zukommt.“

2023 ist es nun endlich soweit und Sebastian Krenz ist LIVE zu erleben, zusammen mit eigener Band und überzeugender Bühnenshow.

Örtlicher Veranstalter: H2Events GbR