Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Vorherige Events
Pop
Konzert
Sa 29. April 19:00
Konzert
Jeden Tag Silvester
Geisterjägerstadt-Tour 2017

JEDEN TAG SILVESTER atmen durch. Lassen los. Gleiten durch unsere Köpfe. Und alles fließt.

Genre: Pop

Die vier jungen Herren aus Schleswig-Holstein spielen nachdenkliche, aber mitreißende Popmusik aus dem tiefsten Inneren. Sie begeisterten das Publikum bei umjubelten Support-Shows für Silbermond und Johannes Oerding. Ihre Gedanken sind klar und euphorisch, ätherisch und trotzdem grüblerisch. Die hymnenhaften Songs in der Tradition von Coldplay, The Killers oder der Söhne Mannheims sind die positive und lebensbejahende Antithese zum notorischen Stirnrunzeln des zweifelnden Nörglers. „Im Zweifel für den Zweifel“ sang eine andere bedeutende deutsche Indie-Band vor ein paar Jahren. Ist das Licht am Ende des Tunnels in Wahrheit also doch nur eine U-Bahn? JEDEN TAG SILVESTER – Bertram Ulrich (Gesang, Klavier), Niclas Jawinsky (Gitarre, Gesang), Till Krohn (Bass, Gesang) und Tom Rieken (Schlagzeug, Gesang) – sind vom Gegenteil überzeugt. Sie stehen mit Fackeln in der Hand am lichtdurchfluteten Höhleneingang und rufen: Wir können Giganten sein.

„Giganten“ heißt auch der zweite Song auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum „Jeden Tag Silvester“: „Er beschreibt diesen Moment, wenn du alles mal fallen lässt und dich groß fühlst. Nicht mehr haderst und über dich hinauswächst.“ sagt Bertram Ulrich (Gesang, Klavier, Texte). „Einfach mal aufs Dach steigen und schreien ,Hier bin ich!’ Auch wenn es sich im nach hinein vielleicht nicht gelohnt hat – es geht darum, das positive Gefühl in dem einen Moment auszukosten.“ Nomen est omen gilt auch für „Ich sag ja“. Das Leben zu wollen, ist eine Entscheidung, endlich Ja zum Leben zu sagen und nicht ständig die Augen zu verschließen. Es ist eine Entscheidung des Glücks. Hinfort mit den Zweifeln! „Man kann sich so viele Gedanken über die Zukunft machen und verkrampfen, aber das Jetzt muss gefeiert werden“, sagt Bertram Ulrich.

Nun gehen sie mit neuem Album auf Tour uns sagen selbst bei Facebook dazu: “In unserer kleinen Liedschmiede liegt ordentlich Werkzeug herum. Der Boden voll mit Span und die Hände ganz verschmiert. Durch die schmalen Werkstattfenster scheint Sonne auf einen abgewischten Tisch. Dort liegen schon Einige von Ihnen. Es sind die Neuen. Die die einen Platz in Euren Ohren verdienen. Lieder aus Liebe, die auf das Album Nr.2 kommen. Wir wollen Sie Euch unbedingt zeigen. Und das beste daran ist: Es dauert gar nicht mehr so lang!

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music
Rock
Konzert
So 14. Mai 19:00
Konzert
Da Rocka & Da Waitler
DRDW – Da Rocka & Da Waitler Tour 2017

Da Rocka (Florian Pfisterer) & Da Waitler (Florian Pledl) sind längst kein Geheimtipp mehr.

Genre: Rock

Spätestens nachdem die beiden Wahl-Münchner im Sommer 2015 auf das legendäre Wackenfestival eingeladen wurden und dort für 85 000 Hard-Rock- und Metalfans „sauber aufgspuit haben“ genießen DRDW Kultstatus. Mit ihrem Crossover aus Mundart–Rock–Punk begeisterten sie sogar die überzeugten Metal Fans. Ihre „Verrücktheit“ haben sie jedoch schon zuvor dick unterstrichen: Die 850km lange Reise zum weltgrößten Metalfestival reisten die Beiden per Anhalter. DRDW spielten schon auf zahlreichen Festivals, Volksfesten und Clubshows und gingen mit ihrem ersten eigenen Album („Macht’s Musik, koan Krieg!“) auf Solo-Tour.

Mit ihren Songs „Wenn die Welt heut untergeht“ (TZ-Wiesnhit 2013) und „Gehma steil!“ haben sie zwei regionale Hits gelandet, die bereits in diversen Clubs und Bierzelten kräftig mitgesungen werden. Was die Jungs da so machen ist wirklich „abgefahren“: DRDW lassen Rock und Tradition ungebremst aufeinander los – Indie-Mucke knallt auf Oberkrainer, Akkordeon auf Gitarre, Rock verbindet sich mit Tradition! Das hört man nicht nur, das sieht man auch: der aufgedrehte, energiegeladene Rocka – im Ramones-Shirt mit Lederjacke, stylischer Sonnenbrille und Tattoo – und der eher gemütliche, hinterkünftig wirkende Waitler – urbayrisch in der kurzen Lederhosen samt Leiberl und der „Quetschn“.

Da Rocka & Da Waitler interpretieren Rock & Metal-Klassiker, wie AC/DC, Guns´n Roses, the Clash und Motörhead, in ihrem unverwechselbaren Stil neu. Dazu kommen eigene Indie-Rock-Balkan-Punk-Songs im „Allgäuerisch-Bayrischen-Dialekt“, wenn sich die beiden Entertainer und Charakterköpfe bei ihren Konzerten mit unglaublichem Charme und Witz beim Ausspielen Ihrer gegensätzlichen Persönlichkeiten auf der Bühne begegnen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music