Skalitzer Straße 85-86, Berlin Kreuzberg
Vorherige Events
Alternative, Indie
Konzert
So 3. Juli 19:00
Konzert
Good Morning

Genre: Alternative, Indie

Good Morning are a band from Melbourne, Australia. Formed as a recording project in 2014 by Stefan Blair and Liam Parsons, the band’s presence in their lives has expanded slowly but surely over the better part of a decade. Due in part to a few strokes of luck, and a mysteriously unflinching desire to write and record music, Good Morning have been able to expand their scope from the lounge rooms and pubs they began recording and performing in to playing shows to people all across the globe. In 2020 as tours began rapidly falling by the wayside, Good Morning’s plans to transition into a more full-time touring schedule quickly came to an end. Trying to re-contextualise their ‘jobs’ as musicians, Good Morning set their focus on piecing together a studio in the Melbourne suburb of Preston, and have since somewhat maintained a regular Monday – Friday recording schedule. Their latest release, the self-produced ‘Out To Pasture / Misery’ is a result of said schedule. With endless amounts of studio time Good Morning have been able to indulge more than ever in crafting layered recordings, a welcome change for the band, who for the most part have made their records within the space of a few days.

‘Out To Pasture / Misery’ marks a few firsts for the band, namely strings (performed by Melbourne based violinist Chloe Sanger) and banjo. Both songs also feature Glenn Blair on horns. Together Good Morning have released six records of varying quality and length – Shawcross (2014), Glory (2016), Prize // Reward (2018), The Option (2019), Basketball Breakups (2019), and most recently Barnyard (2021). They are currently working on their seventh record.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Singer-Songwriter
Konzert
Mi 13. Juli 19:00
Konzert
Meadows
(Indie Folk - Singer/ Songfighter, Schweden)
präsentiert von ListenBerlin & ASK HELMUT

Nachholtermin. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Singer-Songwriter

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. Er hat die letzten paar Jahre unter dem Pseudonym Meadows die Welt bereist und mit seiner introspektiven, akustischen Musik zahlreiche Clubs und Wohnzimmer erfüllt und verzaubert. Seine Musik vereint Menschen, macht Fremde zu Freunden und Fans, die in seiner Musik Zuflucht und Vertrauen finden.

Seine erste EP „The Only Boy Awake“ wurde im Jahr 2016 durch das deutsche Label „What We Call Records“ veröffentlicht. Der Titeltrack wurde in die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ („13 Reasons Why”) aufgenommen. Mittlerweile kann Meadows über 30 Millionen Streams vorweisen.

Der Titel von Meadows’ neuem Album – „The Emergency Album“ – ist inspiriert vom amerikanischem Lyriker Frank O’Hara. Es erzählt von der Fähigkeit einen Gefühlszustand während eines Notfalls zu fassen und spüren. Das Album markiert einen Wendepunkt in Wadenstens Leben und schafft Platz für einen neuen Zyklus in dessen Musik: Tiefsinnig, betrübt und wunderschön zugleich.

Örtlicher Veranstalter: listenagency - D. Adler & S. Strauch GbR
Electronic Dark Pop
Konzert
Fr 15. Juli 19:00
Konzert
Empathy Test
Monsters Tour + Special Guest: HAPAX
Ausverkauft
sold out

Genre: Electronic Dark Pop

Innerhalb von wenigen Jahren haben sich EMPATHY TEST aus London in die Herzen der Liebhaber elektronischer Popmusik gespielt. Unzählige Auftritte im Vorprogramm anderer Größen sowie bislang zwei Tourneen mit mehreren ausverkauften Shows in Deutschland wurden zu ihren ersten beiden Alben gespielt. Im April erscheint die neue Single “Monsters”, dem Titeltrack zum gleichnamigen Album, welches dann im Mai folgt.

Zu dieser Album-Veröffentlichung begeben sich EMPATHY TEST auf ausgedehnte Deutschland-Tournee im September 2020, zu der sie keine geringeren als die postpunk-liebenden THE FOREIGN RESORT (www.theforeignresort.com) aus Dänemark im Gepäck haben.
2020 wird DAS Jahr für EMPATHY TEST!

HAPAX ist ein Post-Punk-/Darkwave-Musikprojekt aus Neapel, welches 2014 von Michele (Sänger, Bass & Synth), Diego (Gitarre, Synth & Programmierung), Francesco (Schlagzeug) und Alessandra (Texte und Inspiration) gegründet wurde.

Die aktuelle Discographie, herausgegeben vom Schweizer Label „Swiss Dark Nights“, besteht aus 3 Alben (“Stream of Consciousness” 2014, “Cave” 2016, “Monade” 2019) und einer EP („Exile“, 2021), welche während dem Corona-Lockdown veröffentlicht wurde.

Die Show von HAPAX ist ein emotionales Erlebnis, von Dancefloor-Hits bis zu berührenden Gothic-Balladen, die du auf keinen Fall verpassen solltest!

Örtlicher Veranstalter: Pluswelt Promotion
Indie / Elektro
Konzert
Sa 16. Juli 19:00
Konzert
ok.danke.tschüss

Die Veranstaltung findet zu den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona Auflagen, oder ggf. zu diesem Zeitpunkt auch keinen Auflagen mehr statt.

Genre: Indie / Elektro

ok.danke.tschüss ist mit über drei Mitarbeitern der größte (und einzige) Unterhaltungsdienstleister der Einhorn-Rock-Branche. Vom Hauptsitz Mannheim aus beliefern wir unsere Kunden mit innovativem und umfassendem Klamauk.
Wir schenken kleinen Kindern so lange Süßigkeiten, bis sie sich übergeben müssen. Alten Menschen helfen wir über den
Zebrastreifen, ob sie wollen oder nicht. Kleiner Scherz am Straßenrande!
Wir suchen Sie als Zuschauer (m/w/d):
Gewünschte Eigenschaften:
• Teamfähigkeit,
• Flexibilität,
• Belastbarkeit
• Begeisterungsfähigkeit
• Party- und Abfuckqualitäten
Das bieten wir:
• anständige Musik mit unanständigen Worten,
• die höflichste Rebellion der Welt,
• einen gepflegten Abriss mit Sondergenehmigung,
• Texte, die sich über irgendetwas beschweren,
• eine angemessene Vergütung in Form von Körperwärme.
Das kann man bei uns lernen:
• kuriose Tanzbewegungen.
Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen im Rundschreiben unter
+491788842556 oder auf www.okdanketschuess.de ein. Optional auch im persönlichen Gespräch
(bitte beachten Sie die aktuell geltenden Konzerttermine).

Örtlicher Veranstalter: Milchmädchen Musikkultur
Pop
Konzert
Mo 18. Juli 19:00
Konzert
Faouzia

Exklusiver Vorverkauf via Eventim ab 24.05., 10 Uhr
Allgemeiner Vorverkaufsstart am 25.05., 10 Uhr

Genre: Pop

Wenn Faouzia (ausgesprochen FOU-SI-AH) vor ein Mikrofon tritt, entströmt ihrem 1,57cm großen Körper eine unendlich tiefe Darbietung, getragen von den arabischen Trillern ihres marokkanischen Erbes, einer lebenslangen, durch ihre Kindheit in Kanada geprägten Liebe zum Pop und dem Fleiß von über zehn Jahren klassischer Ausbildung. Dieser Zusammenprall der Kulturen, Epochen und Stile macht die dreisprachige 20-jährige Sängerin, Songwriterin und Multi-Instrumentalistin zu einer frischen Kraft in der Popmusik und -kultur, unterstrichen durch Millionen von Views und Streams nach nur zwei Jahren und Kritikerlob von Billboard, Idolator, Ladygunn, Ones To Watch und weiteren.

Auf ihrem 2019er-Debüt verbreitet sie eine Botschaft, die so unverwüstlich, wahrhaftig und zugänglich wie ihre Stimme ist.
„Ich fände es großartig, wenn die Hörer das in meiner Musik hören, was sie daraus benötigen. Ob es eine Portion Glück ist oder Heilung oder sogar ein trauriger Song, der ihnen etwas gibt: meine Musik soll ein sicherer Ort sein. Ich bin einfach ein normales Mädchen, das versucht, die beste Version ihrer selbst zu sein und anderen dabei zu helfen, es ebenso zu tun. Es bedeutet mir viel.“ Mit Blick auf ihre besondere Stimme sagt sie: „Es ist immer lustig, die Reaktionen der Leute zu sehen, wenn ich zu Singen anhebe“, lächelt sie. „Ich bin wirklich froh, dass ich die widersprüchliche Kombination aus kleinerem Körperbau und größerer Stimme in mir vereine. Das treibt mich beständig weiter an. Als ich aufwuchs, hatte ich oft das Gefühl, als höre mir niemand zu – wie ein Geist. Begann ich dann zu singen, hielt jeder inne und lauschte. Jetzt habe ich eine Botschaft, die jeder hören soll.“

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Progressive Metal
Konzert
So 7. August 19:00
Konzert
Monuments

Genre: Progressive Metal

MONUMENTS kommen im August 2022 für insgesamt drei Shows nach Deutschland! In Köln, Hamburg und Berlin wird die Progressive-Metal Band Songs aus ihrem neuen Album „In Stasis“, performen!

Die britische Progressive-Metal Band MONUMENTS hat in mehr als einem Jahrzehnt des Tourens, der Besetzungswechsel und der Zusammenarbeit mit den erstaunlichen Talenten ihrer Szene, sich immer wieder weiterentwickelt. Auf dem vierten Studioalbum der Band, „In Stasis“, vereint die Gruppe die besten Elemente dieses neuen Kapitels ihrer Geschichte, während sie gleichzeitig viele der festen Bestandteile ihrer Vergangenheit ehrt. Das Nachfolgealbum von „Phronesis“ aus dem Jahr 2018 ist auch das erste Album von MONUMENTS mit Sänger Andy Cizek am Ruder, und wie Mike Malyan (Schlagzeug) anmerkt, hat seine Beteiligung an der Entstehung von „In Stasis“ die Band noch weiter nach vorne gebracht.

Das ist ein 16+ Event (unter 16 Jahren in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Folk
Konzert
Di 9. August 19:00
Konzert
NATALIE BERGMAN

Die Show wurde vom 29.11.21 auf den 09.08.22 verschoben.

Genre: Folk

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
New Wave, Postpunk, Synth
Party
Fr 12. August 23:00
Party
Eisbär
New Wave & Postpunk mit Eavo

Genre: New Wave, Postpunk, Synth

Euch erwartet ein flottes Set aus New Wave und Post-Punk in all seinen Spielarten. Mal poppiger, mal dunkler – mal mit Gitarren, mal mit Synthies.

Einst:
A Flock of Seagulls – Abwärts – Alien Sex Fiend – Alphaville – Andi Arroganti – Anne Clark – B-Movie – Bauhaus – Boytronic – Cabaret Voltaire – The Chameleons – Charles de Goal – The Cure – DAF – Depeche Mode – Fad Gadget – The Fall – Fehlfarben – Gang Of Four – Gary Numan & Tubeway Army – Grauzone – Guerre Froide – The Human League – Isolierband – Joy Division – Kate Bush – Kirlian Camera – Klaus Nomi – Lene Lovich – Liaisons Dangereuses – Malaria! – Moev – New Order – No More – Phillip Boa & The Voodooclub – Pink Turns Blue – Propaganda – Psyche The – Psychedelic Furs – Red Lorry Yellow Lorry – Rheingold – Silvia – Siouxsie & The Banshees – Soft Cell – The Sound – Tears for Fears – Turquoise Days – Tuxedomoon – Ultravox – Wipers – Yazoo

Heute:
A Projection – Adult. – Agent Side Grinder – Beak> – Blouse – Boy Harsher – Bragolin – Buzz Kull – Clinic – Cold Showers – Crack Cloud – Crystal Castles – De Ambassade – Deaf Dance – Depeche Mode – Desire – Dial M For Murder – DIIV – Drab Majesty – Drangsal – Drens – Echoberyl – Edwin Rosen – Ela Minus – The Faint – Fischerspooner – Ghum – Henric de la Cour – Holygram – Human Tetris – Interpol – INVSN – Isolated Youth – Kaelan Mikla – Karl Kave – KILL SHELTER – KOMPROMAT – The KVB – La Femme – Ladytron – Lea Porcelain – Lebanon Hanover – Lescop – Linea Aspera – Makthaverskan – Molchat Doma – Motorama – The Organ – Pale Honey – Preoccupations – RAVM – Rue Oberkampf – Sam Vance-Law – Schwarze Fiktion – She Past Away – She Wants Revenge – The Slow Readers Club – The Soft Moon – Soviet Soviet – Super Besse – Ton8 – TR/ST – TRAITRS – The Underground Youth – Vive la Fête – Walt Disco – Whispering Sons

Achtung: Es gibt nur Abendkasse, lasst euch also keine VVK-Tickets andrehen.

Hip Hop
Konzert
So 21. August 19:00
Konzert
St. Panther

St. Panther kommt im Sommer für ein exklusives Clubkonzert nach Berlin!

Genre: Hip Hop

St. Panther is the stage name of Daniela Bojorges-Giraldo, who refers to herself as “a nerdy-looking hip-hop artist.” But those in the know are more likely to describe the 26-year-old singer, multi-instrumentalist, and producer, as a “lightning-bolt talent” poised for a major breakthrough. Her funky, buoyant single, “Infrastructure,” landed on the soundtrack of HBO’s “Insecure,” and her single “These Days,” an indie radio favourite, made it onto the former first lady’s Spotify playlist last summer. Championed by Ricky Reed, this artist is destined for great things

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Pop
Konzert
Mi 24. August 19:00
Konzert
Lindsay Ell
Right On Time 2022
präsentiert von Sound of Nashville

LINDSAY ELL ist eine ‚echte' Performerin, die authentisch ist und weiß, ihr Publikum mitzureißen. Nachdem sie 2019 im Rahmen der ‚Introducing Nashville‘-Reihe beim Country to Country (C2C) Festival ihr Können zeigte, folgten anschließend weitere acht Auftritte auf der Arena-Tour mit Ben Zucker im November. 2020 stand sie auf der Mainstage beim C2C-Festival und begeisterte die Zuschauer mit ihren unglaublichen Gitarrenkünsten. Mit ihrem mitreißenden Enthusiasmus erzählt sie von ihren Liedern, deren Bedeutungen und Inspirationen. Mit neuer Musik im Gepäck wird ELL uns auf ihrer Headliner-Tour vom 21.08.-24.08.2022 in Hannover-Isernhagen, München, Köln und Berlin erneut in ihren Bann ziehen.

Genre: Pop

LINDSAY ELLs Gitarrensoli sind sehenswert. Dabei begann die aus Calgary stammenden Künstlerin am Klavier und lernte Gitarre, als sie mit ihrem Vater zu Country-Bluegrass-Camps reiste. Sie wurde von Randy Bachman (von Bachman Turner Overdrive und The Guess Who) gefördert, der sie im Alter von 13 Jahren entdeckte, und schon bald tourte sie mit Größen wie Luke Bryan und Buddy Guy. Obwohl die Musikerin wegen ihres temporeichen Gitarrenspiels viel Anerkennung erhalten hat, möchte sie nicht durch eine Seite ihrer Arbeit definiert werden. Sie sagt: „Ich möchte nicht nur als Gitarristin bekannt sein. Meine Lieblingskünstler, wie John Mayer und Keith Urban, sind großartige Gitarristen, aber das ist nicht das Einzige, worauf es ankommt. Ich schreibe, singe, produziere und glaube, dass alle Puzzleteile zusammengefügt werden müssen, um die Geschichte eines Künstlers unverwechselbar zu machen, um das ganze Bild zu beschreiben.“

Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin LINDSAY ELL hat ihr Leben 2021 verändert und setzt ihre Karriere mit ihrer neuen Single „Right On Time“ fort. Der neue Song zeigt eine innovative, selbstbewusste Seite von ihr und wird eine Hymne für alle sein, die endlich erkannt haben, dass sie genau da sind, wo sie im Leben sein müssen, egal wo das ist.
Dies ist die Fortsetzung von aufregenden vergangenen Jahren für die in Nashville lebende Entertainerin. Seit ihrem Debütalbum „The Project“, das auf Platz 1 der Country-Album-Verkaufscharts debütierte und von Billboard als „Bestes Country-Album des Jahres 2017″ bezeichnet wurde, ist viel passiert. ELL, die als „eine der aufregendsten und talentiertesten jungen Künstlerinnen“ (Forbes) gelobt wird, kann zwei kanadische Nummer-1-Singles („Criminal“ / „wAnt me back“) vorzeigen und fügte kürzlich einen US-Nummer-1-Hit im Duett mit Brantley Gilbert („What Happens In A Small Town“) als weiteren Meilenstein hinzu. In den letzten 3 Jahren teilte sie mit einigen der größten Acts wie Keith Urban, Brad Paisley und Sugarland die Bühne und konnte sich an der Seite von legendären Künstlern wie Mellissa Etheridge, Billy Ray Cyrus, Robert Randolph, Billy Gibbons mehr als behaupten. Zusammen mit Carrie Underwood sowie anderen hochkarätigen Künstlerinnen steht Lindsay regelmäßig auf der Bühne der CMA Awards. 2019 war sie das erste Mal für „Musical Event of the Year“ nominiert. Aber auch 2020 erhielt sie 2 Nominierungen für „New Female Artist of the Year“ und für „Music Event of the Year“ bei den ACM.

Gleichzeitig hatte ELL aber auch mit den Schwierigkeiten zu kämpfen, die das Erwachsenwerden mit sich bringt, selbst als aufsteigender Star. „In den letzten paar Jahren habe ich viel durchgemacht“, sagt sie. „Eine öffentliche Trennung hat mich durch alle Stadien des Liebeskummers geführt, ich wurde 30, hatte eine gesundheitliche Krise und unzählige andere Hürden. Und ich bin auf der anderen Seite als vollwertiger Mensch herausgekommen […]. Ich habe gelernt, mich ein bisschen weniger darum zu kümmern, was alle denken“, sagt Sängerin/Songwriterin/Gitarristin LINDSAY ELL. „Meinem Bauchgefühl zu folgen, wirklich das zu sagen, was ich sagen will – das ist die Magie, die Dinge, die dich sympathisch und echt machen.“

Ein großer Teil von ELLS Erfolg ist darauf zurückzuführen, dass sie sich einem internationalen Publikum widmet. Sie ist auf ihrer eigenen Tournee aufgetreten, beim C2C-Festival, als Vorgruppe von Stars in deren Heimatländern und im Rahmen der CMA-Reihe „Introducing Nashville‘ in Europa und Asien (einmal spielte sie in acht verschiedenen Ländern in 32 Tagen). „Ich habe es geliebt, so viele internationale Reisen zu machen“, sagt sie. „Ich wollte meine Karriere immer über die Grenzen Nordamerikas hinaus ausbauen, und so ist es unglaublich, nach Neuseeland, Japan und Deutschland zu reisen […]. Sie hören sich meine Songsammlung an, lernen die Songs, kommen zur Show und sind offen für die Erfahrung – sie sind das perfekte Publikum und sind sehr aufmerksam.“

Örtlicher Veranstalter: Semmel Concerts
Folk Rock / Indie
Konzert
Mo 29. August 19:00
Konzert
Strand of Oaks
Support: Jenny O.

Das Konzert wurde vom 17.02.22 auf den 29.08.22 verschoben.

Genre: Folk Rock / Indie

„In Heaven“ heißt das neue und bereits achte Studioalbum von Strand of Oaks, welches am 1. Oktober 2021 veröffentlicht werden wird. Tim Showalter, wie Strand of Oaks mit amtlichen Namen heißt, reflektiert darin über ganz grundsätzliche Themen wie Liebe, Verlust und Erleuchtung. Er verarbeitet eigene Trauer in tiefgründigen Songs, die aber getränkt sind von Hoffnung, Freude und neu gefundener Stärke.

„’In Heaven’ was created with so much love and my greatest hope is that it connects with people and provides a momentary space for reflection, joy, catharsis and whatever else someone might be looking for in their life. Music is magic and I feel like the luckiest person in the world that I’m allowed to share it.” (Strand of Oaks).
Das Album wurde im Oktober 2020 in Los Angeles aufgenommen, mit einer großartigen Bandbesetzung: zusätzlich zu Tim Showalter an Gitarren/Gesang und Kevin Ratterman am Schlagzeug sind zu hören Carl Broemel und Bo Koster von My Morning Jacket (Gitarre und Keyboards) sowie Cedric LeMoyne (Alanis Morrissette, Remy Zero) am Bass und Scott Moore an der Violine, dazu als Special Guest auf dem Song „Easter“ noch James Iha (The Smashing Pumpkins). „In Heaven“ ist der Nachfolger des 2019 erschienenen Albums „Eraserland“, das nicht nur von NPR Music zu einem der Top-Alben des Jahres gekürt wurde. Auch Pitchfork kommentierte damals: “The result is a cosmic tour-de-force, soars in both its booming and hushed moments, a testament to the skills of this lockstep outfit. These seasoned players navigate Showalter’s emotional cosmos with equal parts professionalism and empathy.”

Jenny O. is a songwriter living in Los Angeles, California. Her latest single, “Prism” is a slow jam about the magnifying powers of love. She previously released the albums New Truth, Peace & Information, and Automechanic. Jenny O. is devoted to curious expression of the human experience with a great interest in decarbonization and climate awakening. Her songs have been featured in Orange Is The New Black, Grey’s Anatomy, The Sims video game, and in your headphones.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Indie
Konzert
Fr 2. September 19:00
Konzert
Kahn Morbee
The singer and songwriter of The Parlotones

Genre: Indie

Kahn Morbee, der Sänger und Songwriter von The Parlotones (Johannesburg), veröffentlichte 2021 sein drittes Studioalbum „A World At Suicide“. The Parlotones wurden 1998 gegründet und haben in ihrem Heimatland Südafrika sowie auf verschiedenen internationalen Märkten große Erfolge erzielt. Sie traten unter anderem in Amerika, Südamerika, Kanada, Australien, Japan und Russland auf. Sie waren auch mit Coldplay, Starsailor, Ash, The Wombats, Snow Patrol und Blue October auf Tournee.

Kahn beschreibt sein Album als „einen melancholischen Spaziergang durch Sonnenblumen, voller Höhen und Tiefen (ähnlich wie die Reise des Helden). Man kommt am Ende des Regenbogens an, um zu bestätigen, was man bereits wusste: Es gibt keinen Topf mit Gold. Man blickt zurück auf das Feld der ’nun zerzausten‘ Sonnenblumen und erkennt (im wörtlichen und übertragenen Sinne), dass es kein Bett aus Rosen war, aber es war eine „verdammt erfreuliche Fahrt“.

Kahn Morbee hat zehn Studioalben mit The Parlotones und drei Soloalben veröffentlicht.

Örtlicher Veranstalter: All Rooms Agency
Indie, Folk
Konzert
Sa 3. September 19:00
Konzert
The Brother Brothers
Support: Hannah Read

Genre: Indie, Folk

The Brother Brothers are the indie folk duo of Adam and David Moss. The identical twins were born and raised in Peoria, Illinois and originally based in Brooklyn, but have been ultimately and profoundly shaped by indiscriminate rambling. They are the kind of people who have a story about everything, and moreso, one you might genuinely like to hear.
Plopped atop virtuosic musicianship and enlivened by true blood harmonies, these stories come to life on the band’s stunning sophomore album Calla Lily, produced by Grammy-nominated Ryan Hadlock (The Lumineers, Brandi Carlile, Vance Joy). According to American Songwriter, “Calla Lily proves that no matter what musical context Adam and David Moss may come to put themselves in, what the duo want to say through music will always come to show the beauty that exists—even in the deepest cracks—of human living.“ Proclaims No Depression, “the warm harmonies and silky melodies of identical twins David and Adam Moss evoke the kind of ’60s-era folk tunes that reverberated through dark, wood-paneled bars in the Village… If these brothers aren’t among the Americana Music Association’s nominees for Emerging Artist or Duo-Group, I want a recount.”
The Brother Brothers’ luminous touring career spans international headlining, support runs with the likes of I’m With Her, Big Thief, Lake Street Dive, and Shakey Graves, as well as key plays at NPR’s Mountain Stage, FreshGrass Festival, Folk Alliance, Woodford Folk, Nelsonville Music Festival, and Edmonton Folk among others. the

Hannah Read

Hailing from Scotland and now based in Brooklyn, Hannah Read’s music straddles both sides of the Atlantic. She has been described as “One of the finest singers of the day” (MOJO Magazine) as heard on her critically acclaimed solo album Way Out I’ll Wander (Hudson Records) and BBC Folk Award winning Songs of Separation. Equally at home improvising on fiddle, playing Appalachian old-time music or delivering finely wrought original songs, she is an artist who can’t be pinned down to one continent, one city, one project, one mode of expression.

Örtlicher Veranstalter: ZK Berlin
Alternative, Post-Punk
Konzert
Mo 5. September 19:00
Konzert
Working Men’s Club

verschoben vom 26.04.2022

Tickets werden ausschließlich personalisiert über tickets.de verkauft. Bereits gekaufte Tickets behalten ihr Gültigkeit.

Genre: Alternative, Post-Punk

Sydney Minsky-Sargeant, Bandleader der Band Working Men’s Club, verdankt dem Trades Club einen Großteil seiner musikalischen Sozialisation – was ihn und seine Mistreiter*innen drauf brachte, die eigene Band als Hommage Working Men’s Club zu nennen. Warum wir das so ausführlich erzählen? Weil all das in der DNA der Band steckt und in ihrer Musik deutlich zu hören ist.

Oft werden sie als Post-Punk-Band bezeichnet, aber das greift viel zu kurz: der Song „Valleys“ beispielsweise lässt anfangs an die Band „Neu!“ denken und kriegt dann einen kühlen Goth-Glanz. „White Rooms and People“ hat zunächst diese übergroße New Wave-Sehnsucht, kippt dann kurz in die Nullerjahre-Indie- Schule, lässt die schnodderige Intelligenz von Pulp aufblitzen und dreht im Refrain dann noch einmal auf New Wave.
„Cook a Coffee“ wiederum ist lärmend, stoisch, rotzig, punkig und hat eher Idles- Vibes. Nach ihrem selbstbetitelten

Debütalbum aus 2020, folgt am 15. Juli ihr zweites Album „Fear Fear“.

Örtlicher Veranstalter: MCT Agentur GmbH
Rock-Pop
Konzert
Di 6. September 18:30
Konzert
Keywest

Die Show wurde vom 26.02.22 auf den 06.09.22 verschoben. Außerdem wird sie vom Badehaus in den Privatclub verlegt.

Genre: Rock-Pop

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Singer-Songwriter
Konzert
Do 8. September 19:00
Konzert
Son Little
präsentiert von Live Nation, Flux FM

Das Konzert wurde vom 13.10.21 (ursprünglich 05.04.20 und 08.02.21) auf den 08.09.22 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Singer-Songwriter

„Soul für die Hip-Hop Generation“ (GQ Magazin)

Entdeckt von der amerikanischen Hip-Hop Institution The Roots, gewinnt Son Little mit seiner zeitlosen Soulmusik und einzigartigen Stimmfarbe weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten immer mehr Fans. Im April 2020 kommt der Rhythm & Blues-Musiker mit seinem Ende Januar erscheinenden dritten Studioalbum „aloha“ nach Deutschland und wird am 04.04. in Hamburg, am 05.04. in Berlin sowie am 06.04. in Köln seine neue Musik live präsentieren.

2014 bringt der als Aaron Earl Livingston geborene Sänger seine erste EP „Things I Forgot“ auf den Markt. Ein Jahr später erscheint mit „Son Little“ das Debütalbum. Gleich mit diesem Longplayer wird Son Little zum neuen Hoffnungsträger für traditionsreiche Genres zwischen Soul, Rhythm & Blues und Hip-Hop. Sein Sound erschafft eine fabelhafte Symbiose zwischen dem Zeitgeist der 70er und der Moderne. Erst Kritikerliebling, avanciert die Platte zum Mainstream-Erfolg. Allein die Single „Lay Down“ wird innerhalb weniger Wochen über sieben Millionen Mal auf Spotify gestreamt.

Auch andere Musiker werden auf den Newcomer aufmerksam und bekennen sich als Fans. So hat Son Little die einmalige Chance Größen wie Kelis, Mumford & Sons und Leon Bridges auf ihren Tourneen zu begleiten.

2017 erscheint sein von der Szene gepriesenes zweites Album „New Magic“. Eine Scheibe mit sehr persönlichen Songs, die auffallend melancholisch klingen, aber den Zuhörer nie in die Tiefe ziehen. Der Sound ist minimalistischer und lässt den Klang seiner Stimme in noch schönerem Licht erstrahlen.

Auch als Produzent ist der Sohn eines Pastors und einer Lehrerin erfolgreich. Nach der Veröffentlichung seines Debütalbums bietet ihm US-Soul-Legende Mavis Staples an, ihre EP „Your Good Fortune“ (2015) zu produzieren. Mit der darin enthaltenen Single „See That My Grave Is Kept Clean“ wird er 2016 nicht nur bei den Grammys nominiert, sondern kann die Auszeichnung in der Kategorie „Best American Roots Performance“ auch nach Hause tragen.

Für Anfang 2020 hat Son Little sein neues, in gerade mal acht Tagen geschriebenes Album „aloha“ (31.01.) und Konzerte auf deutschem Boden angekündigt. Zwischen dem 4. und 6. April kann man sich in Hamburg, Berlin und Köln von seinen neuen Songs und der Magie des Future Souls verzaubern lassen.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie / Rock
Konzert
Fr 9. September 19:00
Konzert
Minor Majority
Live in Germany 2022

Die Veranstaltung wurde vom 12.09.2020 auf den 10.09.2021 und nochmals auf den 09.09.2022 verlegt. Die Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Minor Majority kommen mit ihrem Album “Napkin Poetry“ auf Deutschlandtournee!

Genre: Indie / Rock

Mit sechs Alben und Songs wie „Dancing in the Backyard“, „Come Back To Me“ und nicht zuletzt „Supergirl“, waren Minor Majority eine der einflussreichsten norwegischen Bands Anfang der 2000er Jahre. Ihre Alben wurden in den meisten europäischen Märkten veröffentlicht und waren vor allem in Deutschland und Frankreich erfolgreich, wo die Band auch ausgiebig tourte.

Seit 2010 hat sich Minor Majority, mit Ausnahme eines jährlich ausverkauften Konzertes in Oslo, unauffällig verhalten. 2019 markiert das 20-jährige Jubiläum, welches mit der Veröffentlichung eines brandneuen Albums namens „Napkin Poetry“ gefeiert wird – 10 Jahre nach „Either Way I Think You Know“. Der Titel des neuen Albums, übersetzt in etwa „Servietten-Poesie“, suggeriert sowohl etwas Leichtes als auch Schweres – etwas Intuitives wie auch Nachdenkliches und Anspruchsvolles.

Die 12 Songs wurden größtenteils im April 2018 live im Ocean Sound Studio aufgenommen. Mit zwei Ausnahmen wurden die Songs alleine von Pål Angelskår komponiert, während die Texte in Kooperation mit Sjur Lyseid entstanden.

„Napkin Poetry“ besteht zum großen Teil aus eingängigen Popsongs, die der Band in der Mitte der 2000er so viel Radio-Airplay bescherte. Doch auch langsame, einfühlsame und große Rock-Stücke à la Spain oder Tindersticks in ihren melodiösesten Momenten finden sich unter den zwölf Titeln. Die Band nennt als wichtige Inspirationen Bands wie The Cardigans, The Jayhawks, Elliott Smith und Neil Young’s Crazy Horse. Die Produktion von Roar Nilsen ist offen und warm und fängt den Kern der Band noch deutlicher ein als es frühere Veröffentlichungen vermögen.

Auf das Debüt „Walking Home From Nicole’s“ von 2001 folgten sechs gelobte Alben, die zusammen mehr als 180,000 Tonträger verkauften, allein in Norwegen! 2006 wurde die Band für „Reasons to Hang Around“ als „best pop group“ mit dem Spellemann-prisen geehrt, dem sogenannten norwegischen Grammy. Minor Majority spielten bisher über 500 Konzerte in ganz Europa.

Im September 2021 spielen Minor Majority nun endlich wieder Konzerte in Deutschland.

Örtlicher Veranstalter: All Rooms UG
Glam Metal, Metal
Konzert
Mo 12. September 19:00
Konzert
Reckless Love
Merry Metal Madness Tour 2022 / Special Guest: Collateral
präsentiert von Tätowier Magazin

Genre: Glam Metal, Metal

Nach ihren beiden erfolgreichen Festivalauftritten im September 2019 auf dem Wacken Open Air und dem Indoor Summer in Hamburg kündigt die finnische Glam Rock-Band Reckless Love für den März 2021 eine weitere Headliner-Tournee hierzulande an. Das Quartett um Sänger Olli Herman befindet sich zurzeit noch im Studio, das dabei entstehende Album wird dann auf sechs Konzerten in Deutschland und einer Show in Wien den Fans vorgestellt werden. Reckless Love sind zusammen mit der englischen Rock-Band Collateral zu sehen in Hamburg am 15. März 2021 im Uebel & Gefährlich, in Berlin am 16. März 2021 im Cassiopeia, in Köln am 18. März 2021 im Club Volta, in Oberhausen am 20. März 2021 im Rahmen des Sleazefests im Resonanzwerk, in Frankfurt am 21. März 2021 im Nachtleben, in München am 22. März 2021 im Ampere und in Wien am 23. März 2021 im Szene. Das neue, noch unbetitelte Album soll im Spätsommer/Herbst 2020 über Universal Music erscheinen.

Nicht ohne Grund gehören die Finnen zu DEN Nachwuchs-Topstars der Glam-Rock-Szene. Denn wenn Glamour und Rock auf diese markante Art und Weise aufeinandertreffen, kann nur von einer Band die Rede sein: Reckless Love. Songs wie „I Love Heavy Metal“, „Dying To Live” oder „Back To Paradise” sind wie akustische Piemont-Kirschen auf der Klangtorte. Balladen, Hymnen und Ohrwürmer, Gitarrenriffs gewürzt mit 80ies-Hair Metal und der hallenden Stimme des Sängers Olli Herman. Also: Power Pop und gute Laune! Reckless Love sind nicht zu bremsen, wenn es um zuckersüße Schmonzetten und bekannte Riffs aus dem Hitbaukasten geht. Da bedienen sich die finnischen Glam-Rocker gern an den Chansons altbekannter Idole und genieren so eine explodierende Stimmung, die von der Bühne herunter geschleudert wird, sobald die Vier ins Scheinwerferlicht treten. Der Partyfaktor ist also auf ihrer kommenden Tour garantiert! Im Gepäck haben sie dabei nicht nur ihre bisherigen vier Alben, sondern auch das gerade entstehende neue Album.

Reckless Love werden 2001 im finnischen Kuopio gegründet, das selbstbetitelte Debüt erscheint 2010. In den folgenden zehn Jahren tourt man durch die ganze Welt, verbreitet Songs mit guter Laune, mitreißenden Chören und großartigen Riffs, die das Publikum bei jedem Konzert in Ekstase versetzen. Die nächsten drei Alben “Animal Attraction” (2011), “Spirit” (2013) und “InVader” (2016) werden allesamt in ihrer Heimat vergoldet.

Während des Lockdowns begeben sich die Vier ins Studio, um an ihrem fünften Album zu arbeiten, das im Herbst 2020 erscheinen soll. Im Zuge dessen kündigen sie auch die nächste Tournee an, die im Frühjahr 2021 unter dem Motto ‚Merry Metal Madness 2021‘ stattfinden soll, wenn es die Umstände erlauben. Dazu äußert sich Sänger Olli Herman folgendermaßen:

„Wir können es kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen und zusammen mit unseren Fans zu feiern. Eigentlich hätten wie diese Tour schon 2020 spielen sollen und wollen, aber weil sich die gesamte Welt gerade wegen der Lockdown-Maßnahmen und des grassierenden Virus in einer noch nie gesehenen Ausnahmesituation befindet, haben auch wir erst mal Ruhe zu bewahren und diese Zeit zu überstehen. Natürlich war es auch sehr wichtig für uns, unsere Fans nicht in Gefahr zu bringen. Wir wollen, dass jeder gesund bleibt und sicher ist, damit wir nach der überstandenen Zeit im Lockdown wieder voll angreifen können, wenn wir die Tour starten. Das Ganze wird so viel Spaß machen, das dürfte jeder wissen! Aber vorher haben wir beschlossen, den Rest des Jahres im Studio zu verbringen, um an dem neuen Album zu arbeiten.“

Wer schon mal ein Konzert von Reckless Love besucht hat, ringt nach Vokabeln, die das Wort „abrocken“ zu potenzieren vermögen. Das Publikum in Deutschland erwartet pünktlich zum Anpfiff des nächsten Frühlings: Reckless Love! Ein Party, heißer als die finnische Sauna, nach dem Motto: „Yeah, it’s getting hot, hot, hotter than hell!”

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Folk
Konzert
Di 13. September 19:00
Konzert
JPSON
A Whole New Road

Genre: Folk

Shaped by the two oceans on the shores of South Africa, JPson has ridden the wave of life to Europe and defined a musical style that can best be described as „Fresh Folk“. Music that let’s you open up to the groove of the moment, whilst forgetting the troubles of daily life.

Having taught himself to play the guitar on the beaches of Cape Town, South Africa, JPson spent his youth surfing the Atlantic Ocean and exploring vast musical territory, yielding his very own sunbaked infusion of Folk & Roots music. Through his lyrics JPson shares the essence of life that drives him around the world and the lessons he learns whilst traveling. Not only is his music incredibly uplifting but his rhythms and beats will get you grooving in a festive and unifying spirit, bound to inspire reflection and new connection.

JPson left South Africa right after school to go discover his European roots inheritated from his Swiss father. What seemed like a 10- month joy trip away from home turned into a 10-year journey around Europe, which JP refers to as his University of life. Through his travels he realised on a regular basis how he would constantly find peace within lyrics and melodies. Even though the life of a wary traveler can sometimes be extremely tiring, he would often gather warmth and support from the music he listened to and find guidance in the music he created.

Guidance that taught him how to open up, to be happy and live life to the fullest as it is a wonderful gift that should be cherished with every single breath.
Since 2017 JPson has released 3 EPs (Coming Home, Children of the Light and A Whole New Road), performed over 150 shows in Europe supporting acts such as Bukahara, Sean Koch, Will and the People, Jon and Roy and Current Swell, including his own sold out headline shows, toped the Submit Hub TOP 50 FOLK CHARTS, reached #36 with his single “A Whole New Road” on the German College airplay charts including features by major German radio stations such as SWR3, and accumulated over 1.5 million streams on Spotify without a debut album or any label support. JPson is now ready to share his 4th independent EP release “Wolves at War” with the world which will be out in September 2021.

Örtlicher Veranstalter: Patchanka Booking Agency
EDM, Pop
Konzert
Do 15. September 19:00
Konzert
JUBËL
World Tour 2022

Genre: EDM, Pop

Das erst 2017 gegründete schwedische Duo Jubël verfügt über ein untrügliches Erfolgsrezept: Es kombiniert geschmackvoll eingängige Songs – mal eigene, mal jene anderer Künstler in spannenden Adaptionen – mit tanzbaren Beats, sommerlich fröhlichen EDM-Vibes und einer delikaten Auswahl an zusätzlich ergänzten Live-Instrumenten. Mit dieser Melange haben sich Sebastian Atas and Victor Sjöström mit Wucht in die Herzen europäischer EDM-Hörer gespielt: Ihr bislang größter Hit, ein verträumtes Chill-Out-Rework des King Harvest Klassikers „Dancing in the Moonlight“ von 1970, sammelte in allen vier Nationen Skandinaviens Gold-Auszeichnungen ein und stieg selbst in Großbritannien bis auf Platz 11 der UK-Charts sowie bis an die Spitze der UK-Airplay Charts. Nach dem bereits 2019 erschienenen Debütalbum „Strawtown“, das in Schweden, Finnland und Norwegen ebenfalls hoch in die Hitlisten stieg, sowie der im vergangenen Jahr veröffentlichten EP „6115 Orange St“ kündigt sich mit ihrer Anfang April erschienenen Version des Ne-Yo-Hits „So Sick“ für dieses Jahr weitere Großtaten des Duos aus Halmstad an; dazu gehören auch viele neu angekündigte Livedaten, drei davon auch in Deutschland: Zwischen dem 10. und 15. September gastieren Jubël in Köln, Hamburg und Berlin.

Im Prinzip beginnt die Geschichte von Jubël wie die vieler anderer Produzenten von elektronischer Musik: Sebastian Atas and Victor Sjöström starten beide bereits in ihren Teenagerjahren eine lokale DJ-Karriere, bevor sie den Wunsch verspüren, auch selbst Songs zu schreiben und Tracks zu produzieren. Zugute kommt ihnen dabei ihre perfekte Arbeitsteilung: Während Victor der Songwriter der beiden ist, der zudem sämtliche Live-Instrumente der Aufnahmen einspielt, ist Sebastian der erfahrenere Produzent, der obendrein mit einer ausgezeichneten Stimme ausgestattet ist. „Wir fühlten uns nach einigen Jahren in der DJ-Szene kreativ festgefahren. Wir mussten etwas anderes tun, stärker mit organischen Elementen experimentieren. Wir entschlossen uns, Jubël als ein neues Ventil für unsere Kreativität und unseren Sound zu erschaffen”, erzählt Sebastian.

Beim Finden ihres ureigenen Sounds kam ihnen ihre Heimat Halmstad zugute: Unweit des Meeres im südlichen Teil Schwedens gelegen, findet man in ganz Skandinavien kaum eine Region, die mehr Sommerfeeling versprühen würde. „Nur wenige Minuten vom Meer und den Stränden entfernt aufzuwachsen war ein Segen und hat unsere Musik ganz sicher beeinflusst”, erklärt Victor. „Wir wollten immer einen warmen ‚Sommersound’ erschaffen. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber man kann es in unserer Musik hören.” Gleich ihre erste Produktion, die Single „Illusion“, stieß auf viel Interesse – und dies nicht nur in der EDM-Szene: Der Modegigant H&M lizensierte den Track für eine weltweite Kampagne. Einen besseren Start hätten sich die Beiden kaum wünschen können.

Fast folgerichtig geriet gleich die nächste Single zur großen Sensation: Ihr Rework von „Dancing in the Moonlight“ mauserte sich über drei Sommer hinweg nach und nach zur globalen Erfolgssingle: Nach Skandinavien entdeckte auch ganz Zentraleuropa, das Vereinigte Königreich und letztlich sogar Australien die entspannte Nummer zwischen Chill-Out, EDM und Pop. Über 140 Millionen Audio-Streams, mehr als 30 Millionen Video-Views und über 35 Millionen TikTok-Views des Tracks stehen nun zu Buche, dazu kommen diverse Platin- und Goldauszeichungen quer durch Europa. Der Erfolg des 2019 erschienenen Albumdebüts „Strawtown“ war gewissermaßen nur noch Formsache.

Ihre Qualität, elektronische Musik mit „echtem“ Songwriting und authentischen Instrumenten zu verbinden, haben Jubël auch in die Konzertsituation übertragen: „Ähnlich wie in unseren Studioproduktionen experimentieren wir viel und integrieren so viele organische Elemente wie möglich in unsere Performance, um für das Publikum ein einzigartiges Live-Erlebnis zu erschaffen“, so Sebastian. Man darf also gespannt sein.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Country, Folk
Konzert
Fr 16. September 19:00
Konzert
Andrew Combs

Genre: Country, Folk

A Dallas native now living near the same Nashville airport immortalized in the opening sequence of Robert Altman’s country music odyssey, Andrew Combs is a singer, songwriter, guitarist, and heir to that 1975 film’s idea of the Nashville troubadour as a kind of musical monk. Here in the twenty-first century whorl of digital narcissism, where identity can feel like a 24/7 social media soft-shoe performance, Combs makes music that does battle with the unsubtle. Like the pioneering color photographer William Eggleston, he sees the everyday and the commonplace as the surest paths to transcendence, and he understands intuitively that what is most obvious is often studded with the sacred. As a songwriter, Combs relies on meditative restraint rather than showy insistence to paint his canvases, a technique commensurate with his idea of nature as an overflowing spiritual wellspring.

Örtlicher Veranstalter: ZK BERLIN
Industrial-Rock
Konzert
So 18. September 19:00
Konzert
SKYND

Genre: Industrial-Rock

SKYND ist das düster-kreative Ventil und Alter Ego von Leadsängerin Skynd und des Produzenten und Multiinstrumentalisten Father. SKYND sind dafür bekannt, dass sie sich von unerklärlichen, brutalen Kriminalfällen und den Rätseln um ungelöste Todesfälle inspirieren lassen. Sie transformieren diese Inspiration in Songs, um uns alle an die Dunkelheit, die der menschlichen Psyche innewohnt, zu erinnern. 2022 geht es für SKYND dann auf Europatour
inklusive vier Shows in Deutschland.

„Ich freue mich darauf, ich kann es kaum erwarten“, sagt Skynd zur anstehenden Tour; „Ich sollte schon nach dem Ende des Babymetal-Supports auf Tour gehen, aber Covid machte uns einen Strich durch die Rechnung. Father und ich haben fleißig Songs geschrieben und Videos gedreht, aber ich kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen und das Live-Gefühl zu spüren. Ich möchte euch alle sehen, euch spüren. Es hat etwas so Kraftvolles, zusammen in einem Raum zu sein, nichts kann dieses Gefühl ersetzen. Wir stellen sicher, dass diese Tour, unsere erste Headline-Tour, etwas ganz Besonderes und Unvergessliches wird.“

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Indie
Konzert
Mi 21. September 19:00
Konzert
Charlie Burg

Genre: Indie

für ein musikalisches Naturtalent er ist. Als er nur fünf Jahre alt war, nahm er die Akustikgitarre seines Vaters in die Hände und brachte sich selbst das Spielen bei. Beeinflusst wurde er vor allem von Motown, Hall & Oates, Joni Mitchell und Carole King.

Die ersten eigenen Songs nahm Burg im College auf. Es war eine prägende Zeit, in der er begann, seine Kindheit und Erziehung in der Musik zu verarbeiten. Seitdem veröffentliche Charlie Burg drei EPs: One, Violet, Two, Moonlight und Three, Fever.

Im September dürfen wir uns nun auf seine ersten Deutschlandshows freuen!

Örtlicher Veranstalter: Goodlive Artists
Folk
Konzert
Do 22. September 19:00
Konzert
Penny & Sparrow
Olly Olly
präsentiert von MusikBlog

Genre: Folk

Penny & Sparrow’s neuestes Album Olly Olly (VÖ: 21.01.22) ist ein Werk der Befreiung und Offenbarung, eine wohltuende Selbstumarmung der Band, die sich auf der Suche nach Verwirklichung verpflichtet hat, nichts unversucht zu lassen. Die Songs sind furchtlos und selbstbeobachtend, sie vereinen Wachstum und Veränderung, gleichzeitig sind sie mit Verlangen, Intimität, Zweifeln und Bedauern genährt. Die Arrangements sind sowohl kühn als auch durchdacht, indem sie den hypnotischen Kammerfolk der Band mit elektronischen Verzierungen und leichten R&B-Grooves bereichern.

Das Duo – bestehend aus Andy Baxter und Kyle Jahnke – produzierte Olly Olly selbst, indem sie zum ersten Mal ohne eine:n externen Mitarbeiter:in arbeiteten. Das Ergebnis ist der authentischste Akt künstlerischer Selbstdarstellung, den die beiden je erreicht haben. „Andy und ich sprechen über den Entstehungsprozess dieser Platte wie über eine Art musikalisches ‚Rumspringa‘“, sagt Jahnke. „Es war eine Gelegenheit, wirklich wir selbst zu werden, uns außerhalb der Rollen zu entwickeln, in die man uns gesteckt hatte – oder in die wir uns selbst gesteckt hatten – weil wir so aufgewachsen waren.“

In Reaktionen auf die vorherigen Alben des Duos lobte NPR das Songwriting der Band als „zarten Tanz zwischen Herzschmerz und Entschlossenheit“, während der Rolling Stone ihr Werk als „Folkmusik für Sonntagmorgen, ruhige Abende und all die zerbrechlichen Momente dazwischen“ lobpreiste.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Folk / Pop / Indie
Konzert
Fr 23. September 19:00
Konzert
Poems For Laila

Genre: Folk / Pop / Indie

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich Nikolai Tomás mit leichtem Fuß.
Mit Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie einer außerordentlichen Stimm, bringt er mit Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne.
Bodenlose Traurigkeit, blanker Zynismus, höchste Freude, emotionale Wagnisse, Experimente und immer mit dieser hoffnungsvollen Melancholie.

Indie-Pop
Konzert
Sa 24. September 19:00
Konzert
Karmic

Genre: Indie-Pop

Das Pop-Quintett Karmic aus LA war sich schon immer sehr nahe. Und gerade als sie dachten, sie könnten sich nicht noch näher kommen, kam die Pandemie. Vor allem während des ersten Lockdowns, als sie zusammen in Los Angeles lebten, haben die fünf Freunde eine Menge durchgemacht: Von schönen gemeinsamen Momenten im Nationalpark , umgeben von der Natur, bis hin zu schwierigeren, sehr emotionalen Phasen – wobei sie immer gemeinsam an neuer Musik gearbeitet haben und ihre Gefühle dadurch ausdrücken und verarbeiten konnten.

Inspiriert von dieser jahrelangen Reise meldet sich die Band nun mit neuen Songs zurück und gibt mit der neuen Single „Moonbeams“ den Startschuss. Sie haben diesen Song im Joshua Tree National Park geschrieben, während sie einen Beat auf dem Küchentisch klopften und sich von der Natur, die sie in der Wüste umgab, und allen vier Elementen inspirieren ließen. Moonbeams handelt von der tiefen Verbundenheit mit einem anderen Menschen und der kraftvollen Chemie zwischen zwei Menschen. Er erinnert an die traumhaften Nächte, in denen Karmic am Feuer saß und in den Mond und die Sterne blickten Der Sound wirkt intim und gemütlich und doch tanzbar und kraftvoll. Während der aufmunternde Beat Lust auf Bewegung macht, lassen einen der verträumte Klang des Songs und die harmonischen Stimmen der beiden Frontsängerinnen für einen Moment in eine andere Welt abdriften.

Örtlicher Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg
Indie, Post-Punk
Konzert
So 25. September 19:00
Konzert
The Rills
präsentiert von MusikBlog.
Foto: Lily Doidge

Genre: Indie, Post-Punk

The Rills wurden 2017 gegründet und sind eine in London ansässige Indie/Post-Punk-Band. Die Band spielte 2019 landesweit Headliner-Shows und infizierte die britischen Underground-Clubs mit ihrer wilden Aufregung. Nachdem sie die letzten anderthalb Jahre in der Schwebe damit verbracht haben, eine leidenschaftliche Online-Gefolgschaft aufzubauen (beachtliche 4 Millionen Follower bei TikTok!), sind The Rills – Sänger/Gitarrist Mitchell Spencer, Bassist Callum Warner-Webb und Schlagzeuger Mason Cassar — jetzt bereit, richtig Fahrt aufzunehmen. Bewaffnet mit ihrer im Mai erscheinenden EP, die beißenden Indie mit Geschichten aus der Kleinstadt vereint, wird das Trio im September erstmals für drei Shows nach Deutschland kommen. Gefragt nach ihren Einflüssen, nennen sie The Libertines, IDLES, Fontaines DC und den Dichter Samuel Taylor Coleridge

Örtlicher Veranstalter: Budde Talent Agency GmbH
Alternative / Reggae
Konzert
Mo 26. September 19:00
Konzert
Will And The People
Started on Love Tour

Die Show wurde vom 05.03.22 auf den 26.09.22 verschoben. Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Photo credit: Daniel Harris

Genre: Alternative / Reggae

Wenn sich eine Band direkt nach einem Festivalbesuch gründet, ist es fast logisch, dass Ihr Sound auf die großen Bühnen abzielt.

Die vier Mitglieder von Will And The People trafen sich 2010 auf dem legendären Glastonbury Festival und legten kurz darauf richtig los: Ihren eklektischen Sound, der irgendwo zwischen Reggae, Ska, Rock, Folk und Punk angesiedelt ist, schliffen sie auf unzähligen Konzerten so lange rund, bis er sichergestellt war, dass jede und jeder im Publikum komplett abgeholt wurden. So wurden ihre Shows schon bald zu inklusiven Happenings, bei denen wirklich alle mit offenen Armen empfangen wurden.

Noch im ersten Jahr ihres Bestehens veröffentlichte das Quartett die ersten Singles, bevor 2012 ihr selbstbetiteltes Debütalbum folgte. Nachdem Will and the People damit besonders in den Niederlanden großen Erfolg hatten, tourte die Band unablässig durch das Vereinigte Königreich, Europa und Australien, spielte große Festivals wie Lowlands und Pinkpop. Mit ›Friends‹ (2013) und ›Whistleblower‹ (2014) legten sie neben einem Dutzend Singles zwei weitere Alben nach.

Ihre 2019 veröffentlichte 13. Single ›Gigantic‹ liefert einen Vorgeschmack auf das vierte Album, das 2020 erscheinen soll.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
R&B / Soul
Konzert
Di 27. September 19:00
Konzert
Fieh
präsentiert von FluxFM

Genre: R&B / Soul

Fieh ist zurück, die Geschichte geht weiter, der norwegische Soul bekommt eine neue Note. Im April erscheint der Nachfolger des Debütalbums „Cold Water Burning Skin“, das für den Spellemannprisen nominiert war (also quasi den norwegischen Grammy) und in den Kritiken mal als Soul der Zukunft, mal als konventionsarmer R’n’B beschrieben wurde. Jetzt erweitern Fieh das musikalische Spektrum noch mit „In the Sun in the Rain“. Dafür ist nicht zuletzt der Produzent Lars Horntveth verantwortlich, der seine Erfahrung bei Jaga Jazzist einbringt und zuletzt auch schon Susanne Sundfør, The Staves oder Kimbra einen jazzigen Sound verpasst hat. Der volle Klang der Platte wiederum geht auf den legendären Mixer Russell Elevado zurück, den Analog Ninja, der unter anderem mit D’Angelo, Angélique Kidjo und The Roots zusammengearbeitet und hier den Reichtum der Arrangements hervorgehoben hat. Fieh haben 2017 die internationale Szene mit ihrer Single „Glu“ in Aufruhr versetzt. Ausgiebige Touren im Heimatland und bald auch europaweit brachten ihnen zurecht den Ruf als hervorragende Live-Combo ein. Gegründet wurde die Band von Sofie Tollefsbøl, deren Rufname Fieh auch den Bandnamen inspiriert hat. Nach und nach kamen weitere Musiker*innen dazu, inzwischen ist Fieh zu einem Kollektiv erwachsen, das, ganz nach norwegischer Tradition bei Bedarf und Möglichkeit um befreundete Künstler*innen ergänzt wird. Jede*r bringt seine eigenen Talente, Klangfarben und Erfahrungen ein, aus denen sich scheinbar mühelos ein ganz eigener und erstaunlicher Sound entwickelt. Alles wächst organisch aus sich heraus. Spätestens auf der Bühne, bei diesen sonnigen Live-Performances findet dann alles in einer großen Party zusammen. Im September kommen Fieh zu uns auf Tour.

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Indie Pop
Konzert
Mi 28. September 19:00
Konzert
PANO + LUKE NOA
SPECIAL GUEST: BROCKHOFF
präsentiert von Diffus Magazin

Genre: Indie Pop

Drei aufstrebende deutsche Künstler:innen machen gemeinsame Sache und gehen im Herbst 2022 zusammen auf ihre erste Tour. Pano, Luke Noa und BROCKHOFF ergänzen sich musikalisch abseits des Mainstreams mit einer Bandbreite von Pop bis Rock und bringen dieses Jahr neue Musik raus. Pano zeigt auf raffinierte Weise, wie Indie-Pop-Attitüde mit Feel-Good-Vibes vereint werden kann.

Die coolen Gitarren-Riffs und zuweilen treibenden Drums kommen stets auch mit einem Hauch Melancholie daher. Nachdem sie 2020 ihre erste Solo-EP veröffentlicht hatte, gewann sie bei einem von Fynn Kliemann initiierten Newcomer:innen-Wettbewerb und sicherte sich einen Deal beim IndieLabel twoFinger Records, bei dem sie noch in diesem Jahr ihr Debütalbum veröffentlichen wird. Der erste Song „Let’s go“ kann schon als Live-Session bei YouTube gestreamt werden.

Singer/Songwriter Luke Noa meldet sich 2022 eindrucksvoll zurück und schlägt ein neues Kapitel seiner jungen Musikkarriere ein. Seine Stimme kommt einem seltsam bekannt vor, fühlt sich nach zuhause und zieht gleichzeitig magisch in die Ferne. Den Start macht seine Single „Your Smile Should Have Been Mine“, die alle Eigenschaften erfüllt, um sich das Prädikat „Indie-Wucht“ zu verdienen. Später im Jahr soll noch seine dritte EP erscheinen.

BROCKHOFF kreiert ihren ganz eigenen unprätentiösen Indie-Sound. Zwischen energetischem Rock mit 90s-Referenzen und bittersüßem US-Pop der Gegenwart trifft die 22-jährige Musikerin aus Hamburg mit ihren Songs auf unbeeindruckt ehrliche Art einen überraschend erwachsenen Zwischenton. Mit Songs aus ihrer ersten EP wird sie die Konzertabende im September eröffnen, bevor Pano und Luke Noa jeweils ein komplettes Set mit Band spielen werden.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie
Konzert
Fr 30. September 19:00
Konzert
MATT ELLIOTT

Genre: Indie

There are records with empathy, records which are your friends and then there’s the others… There might be little difference between them, a certain «je ne sais quoi», an «almost nothing but still something» which makes the difference between almost pointless and vital records. Despite, or rather thanks to his cynical despair, Matt Elliott’s music never holds up a moralizing mirror to us – on the contrary, it creates a compassionate dialogue with listeners like the rhythm of two steps that synchronize to become as one.

In 2016, Matt Elliott brought out his seventh solo album The Calm Before whose obscure title is neither exactly threatening nor comforting… the calm before what? Before the storm for sure but maybe also before the great record, the immediate classic we felt might be coming for a long time in the dual discography of the Bristol-born artist working under his own name and his electronic alias Third Eye Foundation. The elegant details and perspectives of Little Lost Soul (2000) already hinted at the upcoming masterpiece from the English singer songwriter. The Mess We Made (2003) was Matt Elliott’s first solo album and portrayed a universe in a kind of flight towards Balkan horizons made up of visceral despair. With the Songs trilogy, he put aside the electronic side of his work to continue working with a minimalist, stark and lucid style of writing. The Broken Man (2012) was full of tears and long laments sometimes carried by Katia Labèque’s piano on a record which painted new shades of grey. On this record Matt began working with the producer, arranger and multi-instrumentalist David Chalmin (La Terre Invisible) who has kept on collaborating with the Bristol-born singer since then. Their partnership continued on Only Myocardial Infection Can Break Your Heart (2013) and The Calm Before (2016).

Stéphane Grégoire is the head of the Ici D’Ailleurs label which has accompanied Matt Elliott since 2005 and perhaps he describes this album the best: «This new record by Matt is without a doubt his best album to date, a record that takes him into another dimension where he fully asserts himself as a songwriter and singer of the calibre of artists like Bill Callahan, Leonard Cohen or Johnny Cash.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie Rock
Konzert
Sa 1. Oktober 19:00
Konzert
CHRIS JAMES
Get Out Of My Room - Tour

Genre: Indie Rock

In den letzten zwei Jahren hat CHRIS JAMES aus seinem Schlafzimmer heraus zahlreiche Songs produziert – alleine der Song „Not Angry“ wurde bisher über 6 Millionen Mal gestreamt. 2022 geht’s für den Wahlberliner raus aus den eigenen vier Wänden und rauf auf die Bühne: Unter dem Motto „Get Me Out Of My Room“ und mit seinem neuen Album „The Weight Of Nostalgia“ (VÖ 2022) im Gepäck, tourt er im Herbst durch Deutschland.

Der in Berlin lebende deutsch-amerikanische Songwriter und Produzent CHRIS JAMES veröffentlichte in den vergangenen Jahren mehrere Songs unter eigenem Namen, die insgesamt mehr als 20 Millionen Mal gestreamt wurden. Alleine sein Song „Not Angry“ – der auf der chinesischen Plattform Douyin durch die Decke ging – wurde über 6 Millionen Mal gestreamt und schaffte es in die „Taiwan Viral 50“ sowie in die „Trending Hits“ auf Spotify. Quasi über Nacht wurde der charismatische Songwriter und Produzent zum Star in China – ohne es zu wissen. Ende 2020 wirkte er als Co-Autor des Billboard Hot 100 #1 (und Global 200 #1) Songs „Life Goes On“ von BTS mit – und so finden seine Melodien ihren Weg ebenfalls in die weltweiten Charts. Auch ansonsten ist CHRIS JAMES – mit 42k Instagram-Followern und über 200.000 Abonnenten bei YouTube – besonders erfolgreich in den sozialen Medien. Das Besondere? Der 26-Jährige begeistert nicht nur mit witzigen Anekdoten aus seinem Leben, sondern lässt seine Fans auch direkt am
Entstehungsprozess seiner Songs teilhaben. Während der letzten zwei Jahre hat er aus seinem Schlafzimmer heraus zahlreiche Songs produziert – u.a. die Singles „The Reminder“, „Feels Right“ und „Used to You“ – sowie mit „The Art Of Overthinking“ (2020) und „The Fear Of Missing Out“ (2021) zwei Independent-Alben. Sein neuester Hit „The Cool Kid“ (VÖ 14.01.2022) ist außerdem Teil einer Kooperation zum Launch des „The all-new Taigo“ von Volkswagen. CHRIS selbst beschreibt seine Lieder als „Entspannte-Sonntagmorgens zum-Kaffee-trinken-Katertag-Musik“. Teils mit luftig-leichtem Vibe, teils mit gefühlvollen und tiefgehenden Inhalten. Musikalisch geprägt wurde er vor allem von Musikern wie John Mayer und der britischen Indierockband The 1975.

2022 möchte CHRIS JAMES endlich wieder live spielen, eben nicht nur Musik aus dem Schlafzimmer produzieren. „Mir fehlt das Feedback im richtigen Leben“,sagt er. Daher trägt die im Herbststartende Deutschland Tournee auch den passenden Titel „Get Me Out Of My Room“. Auf der wird er dann nicht nur die bereits veröffentlichten Songs wie die zuletzt erschienene Single „The Cool Kid“, sondern auch sein neues Album „The Weight Of Nostalgia“ (VÖ 2022) dabei haben.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
New Wave, Postpunk, Synth
Party
So 2. Oktober 23:00
Party
Eisbär
New Wave & Postpunk mit Eavo

Genre: New Wave, Postpunk, Synth

Vor dem Feiertag erwartet euch ein flottes Set aus New Wave und Post-Punk in all seinen Spielarten. Mal poppiger, mal dunkler – mal mit Gitarren, mal mit Synthies.

Einst:
A Flock of Seagulls – Abwärts – Alien Sex Fiend – Alphaville – Andi Arroganti – Anne Clark – B-Movie – Bauhaus – Boytronic – Cabaret Voltaire – The Chameleons – Charles de Goal – The Cure – DAF – Depeche Mode – Fad Gadget – The Fall – Fehlfarben – Gang Of Four – Gary Numan & Tubeway Army – Grauzone – Guerre Froide – The Human League – Isolierband – Joy Division – Kate Bush – Kirlian Camera – Klaus Nomi – Lene Lovich – Liaisons Dangereuses – Malaria! – Moev – New Order – No More – Phillip Boa & The Voodooclub – Pink Turns Blue – Propaganda – Psyche The – Psychedelic Furs – Red Lorry Yellow Lorry – Rheingold – Silvia – Siouxsie & The Banshees – Soft Cell – The Sound – Tears for Fears – Turquoise Days – Tuxedomoon – Ultravox – Wipers – Yazoo

Heute:
A Projection – Adult. – Agent Side Grinder – Beak> – Blouse – Boy Harsher – Bragolin – Buzz Kull – Clinic – Cold Showers – Crack Cloud – Crystal Castles – De Ambassade – Deaf Dance – Depeche Mode – Desire – Dial M For Murder – DIIV – Drab Majesty – Drangsal – Drens – Echoberyl – Edwin Rosen – Ela Minus – The Faint – Fischerspooner – Ghum – Henric de la Cour – Holygram – Human Tetris – Interpol – INVSN – Isolated Youth – Kaelan Mikla – Karl Kave – KILL SHELTER – KOMPROMAT – The KVB – La Femme – Ladytron – Lea Porcelain – Lebanon Hanover – Lescop – Linea Aspera – Makthaverskan – Molchat Doma – Motorama – The Organ – Pale Honey – Preoccupations – RAVM – Rue Oberkampf – Sam Vance-Law – Schwarze Fiktion – She Past Away – She Wants Revenge – The Slow Readers Club – The Soft Moon – Soviet Soviet – Super Besse – Ton8 – TR/ST – TRAITRS – The Underground Youth – Vive la Fête – Walt Disco – Whispering Sons

Mehr Infos inkl. Spotify-Listen auf www.eavo.de

Achtung: Es gibt nur Abendkasse, lasst euch also keine VVK-Tickets andrehen.

Pop
Konzert
Di 4. Oktober 19:00
Konzert
MIJO
Unplugged Tour 2022

Genre: Pop

Mijo ist ein Frankfurter Kind mit kroatischen Wurzeln. Durch seine musikalische Familie hat er schon sehr früh die Liebe zur Musik entdeckt. Endgültig “musifiziert” wurde er allerdings erst mit 12 Jahren durch seine Teilnahme in einem Gospelchor, bei dem er das erste mal etwas Tiefes und Bewegendes in der Musik und dem Gesang gefunden hat. Parallel dazu fing er an sich an eigenen Songs zu probieren. Auch wenn er schon seit seinem sechsten Lebensjahr nichts anderes im Kopf hatte als Sänger zu werden, spürte er erst nach dem “Gospel Chor“, dass es genau das ist, was Mijo später machen wollte. Die Worte, die ihm auf der Seele brennen in eigene Melodie zu packen und diese dann mit allen zu teilen.

Örtlicher Veranstalter: Boese Entertainment
Indie
Konzert
Mi 5. Oktober 19:00
Konzert
STRAY COLORS
»Wolf & Bear« Tour 2022

Genre: Indie

Zu ihrem 10-Jährigen Bandjubiläum besinnen sich Stray Colors wieder voll auf ihren unverkennbaren Harmoniegesang, der der Band in der Vergangenheit schon häufig Vergleiche mit Simon & Garfunkel oder Fleet Foxes einbrachte. Wolf & Bear besticht durch seine organische Ehrlichkeit und seine melodische Tiefe. Gleichzeitig wagt Stray Colors neuer Longplayer eine musikalische Reise, experimentiert mit aufwändigen String-Arrangements einerseits, und berührt im nächsten Moment wieder durch seine Nahbarkeit und die kosequente Reduktion auf die Essenz Ihrer Musik. Oder in anderen Worten: „Etwas derart Erfrischendes, Handgemachtes ohne künstlichen Zuckerzusatz hat man lange nicht mehr aufsaugen dürfen“ – Thomas Lochte (Nachtkritik)

Örtlicher Veranstalter: All Rooms
R&B / Soul
Konzert
Sa 8. Oktober 19:00
Konzert
Children Of Zeus
Balance Tour 2022
präsentiert von AskHelmut / Byte.fm / Diffus / Juice / Rausgegangen

Das Konzert wurde vom 16.02.2022 auf den 8.10.22 verschoben. Bereits gekaufte Tickets sind weiterhin gültig.

Genre: R&B / Soul

Children of Zeus ist ein Soul-Projekt, bestehend aus zwei der angesehensten Künstler Manchesters, Konny Kon & Tyler Daley. Konny Kon ist ein DJ, MC und Beatmaker, der vor allem als ein Drittel von Broke’N’English an der Seite seiner Kollegen DRS und Strategy aus Manchester bekannt ist. Tyler Daley, auch bekannt als Hoodman, hat sich vom angesehenen MC und Schauspieler zu einem der gefragtesten Soulsänger der letzten Zeit entwickelt. Er stellt seine Stimme und seine Texte für Musik von Goldie, LSB, Caron Wheeler von Soul II Soul, Lenzman, Lisa Mafia, Bugsy Malone und anderen zur Verfügung.

Die Reise von Children of Zeus begann mit der gemeinsamen Liebe zu Piratensendern im Manchester der 90er Jahre, wo sie von Hip Hop, R&B und Street Soul über Lovers Rock bis zu Dancehall, Garage und Bassmusik alles hörten. Es folgten Jahrzehnte des Auftretens, Schaffens und der Zusammenarbeit in verschiedenen Formen. Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Travel Light“ 2018 – u.a. von BBC zum Album of the Year gekürt – verbrachten Tyler Daley und Konny Kon die nächsten zwei Jahre damit, ausgiebig durch Großbritannien, Europa, Australien und Südafrika zu touren.

Aufgrund von Corona konnten sie sich viel Zeit für den zweiten Longplayer „Balance“ (2021) nehmen: 50 Minuten klassisch-britische Soulmusik, die Hip-Hop, Neo-Soul, Gospel und R&B umfasst. Die Albumproduktion nahmen Children of Zeus größtenteils selbst vor. Aber auch Grammy-Gewinner Beat Butcha, u.a. Produzent für Jay Z, Beyonce und Nipsey Hussle, hatte seine Hände im Spiel, sowie Produzent Cay Caleb.

Children of Zeus touren ab Herbst 2021 mit dem neuen Album durch Europa und kommen im Februar 2022 für fünf Termine nach Deutschland. Ein großartiges Soul-Spektakel für die Hip-Hop-Generation!

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Kinderkonzert
Konzert
So 9. Oktober 12:00
Konzert
Pauken und Planeten

Tickets: für Menschen ab 3 Jahren

Genre: Kinderkonzert

Mit Pauken und Planeten kommen sie in eure Kinderzimmer. Naima und Noodt, zwei Musiker aus Berlin, haben einen riesengroßen Kosmos im Gepäck, denn sie machen nicht nur seit langer Zeit Platten und geben Konzerte, sondern haben mittlerweile selbst Familien und Kinder. Und wer Naima Husseini, die Ohrbooten, Mark Forster oder Kikaninchen kennt, der könnte den beiden schon mal irgendwo begegnet sein.

Spätestens seit ihr Lied „Bling Ding“ auf dem Sampler „Unter Meinem Bett 5“ gelandet ist, weiß man wie diese zwei Musiker mit tanzbaren Beats Lebensfreude transportieren und dabei auch kontroverse Themen aufgreifen.

Pauken und Planeten umschiffen Kindermusik-Klischees und nehmen ihre Zuhörer ernst. Das ist Kindermusik auf Augenhöhe, von Kindsköpfen für Menschen mit Herz und Hirn, egal wie alt sie sind. Davon kann man nie genug kriegen, denn wie heißt es so schön im Song „Mehr Mehr Mehr“:
Mehr Knaller und Raketen
Mehr Pauken und Planeten
Mehr Bass und noch mehr Beat
Noch mehr von diesem Lied

Örtlicher Veranstalter: Milchsalon
Indie / Pop
Konzert
Mo 10. Oktober 19:00
Konzert
King Charles
European Tour 2022

Nachholtermin. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Genre: Indie / Pop

Mit einem Look irgendwo zwischen Adam Ant und Prince und einem Sound, der schimmernden Pop, Alternative Rock und Electric-Folk verbindet, stürmte der Singer/Songwriter Charles Costa aus London mit seinem von Kritikern gefeierten Debüt „Love Blood“ 2012 die Bühnen. Kurz zuvor gewann er den renommierten „International Songwriter of the Year“ Award.

Nach einer ausgedehnten internationalen Tour veröffentlichte er 2016 sein zweites Album „Gamble for a Rose“, welches von Marcus Mumford produziert wurde. Costa kehrte zurück zu seinen Folk-Wurzeln, während sein Sound eine moderne Note behielt. 2020 arbeitet Costa mit Matthew Wilder zusammen – es entstand das dritte Studioalbum „Out of my Mind“. Das Album ist ein Selbstgeständnis seines Kampfes für psychische Gesundheit und erforscht die Kernthemen „Liebe, Einsamkeit, Sex und Selbstmord“, während der Sound von roher Energie und Emotionen getragen wird. Sein neuer Sound kann durchaus überraschen, denn er zieht einen unerwartet in den Bann. Costa sprengt damit mutig die Grenzen seines künstlerischen Schaffens.

Im Sommer 2021 startete Charles für „Regenerate UK“ den Feelgood Jog und lief in dem Zuge 40 Marathons in 40 Tagen. Nach jedem Lauf spielte er noch eine Show. Nun ist es fünf Jahre her, seit wir King Charles auf den Bühnen Europas erleben durften – im März 2022 ist er mit gesamter Band unterwegs!

“They say the freaks shall inherit the earth, and it will be King Charles who was ordained by god to rule over them” – Clash Magazine, April 2020

Örtlicher Veranstalter: All Rooms Agency
Alternative Rock
Konzert
Di 11. Oktober 19:00
Konzert
The Dangerous Summer
UK/EU-Tour 2022
präsentiert von Allschools / Morecore

Das Konzert wurde vom 24.02.22 auf den 11.10.2022 verschoben. Bereits gekaufte Tickets sind weiterhin gültig.

Genre: Alternative Rock

Nach langem Warten ist es nun endlich so weit: Die US-amerikanische Band THE DANGEROUS SUMMER kehrt im Frühjahr 2022 für fünf exklusive Konzerte nach Deutschland zurück.

2006 in Ellicott City, Maryland (USA) gegründet, sind THE DANGEROUS SUMMER mit sechs veröffentlichten Alben und gemeinsamen Auftritten mit Alternative-Rock-Größen wie The Faim, Our Last Night, State Champs und Simple Plan mittlerweile dem „Geheimtipp-Status“ entwachsen. Doch seitdem die Band, deren Name auf dem gleichnamigen Buch von Ernest Hemingway beruht, zuletzt in Deutschland gespielt hat, ist einige Zeit vergangen – um genau zu sein, sogar über drei Jahre! Umso größer dürfte die Freude der hiesigen Fans nun sein: Vom 23.02.–27.02.2022 wird THE DANGEROUS SUMMER im Rahmen von fünf Terminen quer durch die Republik touren. Dann werden Sänger AJ Perdomo und Gitarrist Matt Kennedy nicht nur die Songs der bisher veröffentlichten Alben, sondern auch das ein oder andere neue Stück dabeihaben. Diese veröffentlichen THE DANGEROUS SUMMER seit 2020 übrigens in Eigenregie unter dem Independent Label „Molly Water Music“.

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Indie
Konzert
Fr 14. Oktober 19:00
Konzert
Just Mustard

Genre: Indie

Just Mustard kommen aus Irland und sind bei aller Coolness in der Stimme so richtig heiß. Sängerin Katie Ball, die Gitarristen David Noonan und Mete Kalyon, Bassist Rob Clarke und Schlagzeuger Shane Maguire haben sich innerhalb kürzester Zeit einen Ruf als mitreißende neue Band erarbeitet – sowohl auf Platte als auch live. Ihr erstes Album „Wednesday“ von 2018 wurde aus dem Stand für den Choice Music Prize als Irish Album of the Year nominiert – und das bestimmt nicht, weil es besonders eingängig wäre. Diese wilde Mischung aus Noise, TripHop, Shoegaze, elektronisch induzierter Musik und diese träge dahintröpfelnde Stimme, die gerne mal einen Halbton daneben und eine Zehntelsekunde zu spät zu erklingen scheint, dringt direkt ins vegetative Nervensystem ein. Inzwischen sind Just Mustard beim Label Partisan Records untergekommen, wo sie eine Menge mit ihren dortigen Kollegen verbindet: Mit Fontaines D.C., die sie auch schon auf Tour begleitet haben, zum Beispiel die Rhythmisierung, mit Idles der Krach und mit Cigarettes After Sex die demonstrative Langsamkeit und die verhallten Stimmen. Mit „Heart Under“ haben sie nun für den 27. Mai ihr zweites Album angekündigt. Ein Album, das ein Jahr des Lockdowns mit persönlichen Kämpfen und Anstrengungen in ein atemberaubendes künstlerisches Statement verwandelt. Ein Album, das sich nicht in ein Genre oder eine Ära einordnen lässt. „Heart Under“ ist ein Gitarrenalbum mit Gitarren, die nicht wie Gitarren klingen; ein Album, das den traditionellen Rahmen erweitert, um einen aufregend einzigartigen Sound zu erzeugen und ein Album, wie kaum ein anderes. Was für eine Macht die Iren auf der Bühne sind, kann man in dem großartigen, monochromen Konzertfilm „Live In Dreams“ erleben. Welche neue Band hatte schon die Ehre kurz nach Gründung mit einem eigenen Film gewürdigt zu werden? Eben. Die Iren wurden dann auch prompt von Robert Smith persönlich ausgewählt, The Cure bei ihrem Auftritt auf Malahide Castle zu supporten. Im Oktober kommen Just Mustard mit dem neuen Material dann endlich auch zu uns in die Clubs.

Örtlicher Veranstalter: Loft Concerts
Singer-Songwriter
Konzert
Sa 15. Oktober 19:00
Konzert
Ariel Posen
Tour 2022

Genre: Singer-Songwriter

Zuletzt konnte man den kanadischen Virtuosen an der Slide-Gitarre vor zwei Jahren mit The Bros Landreth in Deutschland live erleben, nun kündigt Ariel Posen für Februar 2022 seine Rückkehr auf die deutschen Bühnen mit Auftritten in Köln (11.2.), Berlin (12.2.) und Hamburg (13.02.) an. Karten für die drei Konzerte sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. (Alle Termine und Ticketinfos weiter unten.)

Ariel Posens Musik nimmt den Raum zwischen den Genres ein. Es ist ein sehr rootsiger Sound, der zu seinen Einflüssen nickt – Heartland Rock & Roll, elektrifizierter Americana, blue-eyed Soul, R & B, Beatles-inspirierter Pop -, während er sich weiter vorwärts bewegt und Posen in ein Territorium drängt, das einzigartig für ihn ist. Mit seinem aktuellen Soloalbum „Headway“ nimmt der Songwriter und Virtuose an der Slide-Gitarre eine Bestandsaufnahme seines persönlichen und musikalischen Fortschritts vor.

Als lebenslanger Musiker gibt es nur wenige Rollen, die Ariel Posen nicht gespielt hat. Obwohl Posen in Winnipeg geboren wurde, verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit auf Reisen und reiste mit seinen Musikereltern von Show zu Show. Mit 9 Jahren begann er Gitarre zu spielen und startete eine Karriere, in der er schließlich für seine eigenen Auftritte um die Welt reiste, darunter auch Shows als Mitglied der mit dem Juno Award ausgezeichneten Roots-Rock-Band The Bros. Landreth.

Einige Zeit später begann Posen an einem eigenen Album zu arbeiten und verfolgte seine neuen Songs in demselben Studio, in dem seine Eltern einst ihre Alben aufgenommen hatten. Das 2018 veröffentlichte Album „How Long“ markiert Posens lang erwartetes Solo-Debüt und zeigt nicht nur seine Fähigkeiten als Instrumentalist, sondern auch seine Talente als vielseitiger Songwriter.

Wenn „How Long“ seine Einführung in die Welt der Roots-Musik gewesen wäre, dann wäre sein neues am 5. März via Manitoba Film & Music erschienenes Werk „Headway“ etwas anderes: eine scharf definierte Momentaufnahme eines Musikers, der seinen Sound wirklich kristallisiert hat. Wie der Titel schon sagt, dreht sich bei „Headway“ alles um Wachstum. Ariel Posen, der bereits als Frontmann, Multiinstrumentalist und Produzent gefeiert wurde, erreicht mit seinem zweiten Album eine neue Bestmarke – ein Album, das vor allem das Songwriting in den Vordergrund stellt und den Fortschritt eines lebenslangen Musikers zeigt, der sich noch mitten in einer Aufwärtsbewegung befindet.

“he comes across like a laidback Springsteen, building an anthemic groove.” – Rolling Stone

“Ariel Posen is guitar’s man for all seasons – he’s got the songs and the voice but he’s also a stellar slide guitarist with a gutsy, expressively melodic style”– Guitarist Magazine UK

“Posen is a rare breed of guitar player. He has managed to meld a keen sense of theory and half a centuries worth of influences into a unique style that is all his own.” – Reverb.com

Örtlicher Veranstalter: Trinity Music GmbH
Hip Hop / Rap / Pop
Konzert
So 16. Oktober 19:00
Konzert
ART
Spirit of Ecstasy Tour 2022

Genre: Hip Hop / Rap / Pop

Nach seinem Signing beim frisch gegründeten Label 23HOURS Mitte 2020 zog es ART für seine Musik aus dem Saarland ins Belgische Viertel nach Köln. Auf die Zusammenarbeit mit dem Produzentenduo Miksu / Macloud fürs FUTURA Album, der Kollaboration zu „Tut Weh“ mit der Sängerin Alicia Awa sowie sein Feature auf „Ace of Spades“ mit Rote Mütze Raphi folgten dann die ersten größeren
eigenen Releases:

Im Juli 2021 veröffentlichte ART seine erste offizielle EP „XO“ sowohl als physisches Bundle als auch in digitaler Form, was ARTs Vielseitigkeit perfekt widerspiegelt. Von melodischem Rap bis hin zu hoffnungsvollen Lyrics auf “Angekommen” bleiben hier keine Wünsche offen. In einem der Songs seiner EP kündigt ART für 2022 mit „Spirit of Ecstasy“ sein Debütalbum an.

Der erste Single-Vorbote „Belgisches Viertel“ hielt sich insgesamt über 20 Wochen in den deutschen Charts und schaffte es bis auf Platz 13. Auch die Nachfolger „Winterjacke“, „Rubinroter Wein“ und „Nebel“ zeigen, dass ART es mit seinem einzigartigem Stil und seiner markanten Stimme schafft, urbanen HipHop mit Pop Elementen der Neuzeit zu verbinden. Das macht ihn bereits jetzt zu einem der interessantesten Künstler der jüngeren Generation.

Örtlicher Veranstalter: Landstreicher Konzerte
Alternative, Indie
Konzert
Do 20. Oktober 19:00
Konzert
Jim Kroft
"The Isolation Diaries"
präsentiert von Oben Live und Stereopark Agency

Genre: Alternative, Indie

Was treibt uns an im Leben?
Wie können wir, auch nach den dunkelsten Zeiten, unser Leben erneuern?
Wie finden wir die Kraft, uns den eigenen Traumata und dem Weltschmerz zu stellen?
Jim Krofts „The Isolation Diaries“ stellt sich diesen großen Fragen.
Entstanden während der Pandemie, als Jim erst wie ein Eremit lebt, um dann während des Winters einsam in seinem Camper in Schottland zu verweilen – sind die Songs eine Ergründung der Sterblichkeit, der Liebe und dessen, was uns als Menschen ausmacht.
2022 ist Jim Kroft zusammen mit seiner Band unterwegs in Deutschland – mit im Gepäck sind 20 neue Songs, ein Buch und eine Filmreihe.
Als überzeugter Kulturschaffender auf allen Ebenen, ist Jims fester Grundsatz, dass die Kultur angesichts humanitärer Krisen eine bedeutende Rolle spielt, um der Gesellschaft dabei zu helfen, sich zu verbinden, zu heilen und die anstehenden Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen.
Und seine Haltung zeigt Wirkung: so bereist Jim Ostafrika, die USA, China, Europa und mit der Transsibirischen Eisenbahn Russland, kann seine Dokumentarfilme „The March of Hope“ und „A Conversation with America“ bei über 200 Filmfestivals vorstellen und findet mit seinen Alben bei Major-Labels wie EMI und Indie-Tastemakern wie Radicalis ein Zuhause.
Durch sein Engagement für Menschenrechte, schafft es Jim 2016 mit seiner Kampagne „Boat for Sara“ knapp 20.000 Euro für die Seenotrettung zu sammeln.
In diesem Jahr unternahm er mehrere Fahrten zur ukrainischen Grenze, um Hilfsgüter für SOS Ukraine zu bringen und sammelt damit über 30.000 Euro.
Er veröffentlichte Beiträge in „Die Zeit“, war an einem bedeutenden Verfahren des ECCHR vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte beteiligt und spielte als Musiker bei TEDx.
Jim freut sich darauf auf Tour, gemeinsam mit den zahlreichen Freunden, die er in Deutschland gewonnen hat, ein Hefeweizen zu trinken.

Örtlicher Veranstalter: Oben Live